CNC Fräse kaufen / bauen ...

Fragen / Tips zu Serienmaschinen und was sonst nirgends reinpasst
KarlG
Site Admin
Beiträge: 3572
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: CNC Fräse kaufen / bauen ...

Beitrag von KarlG » 23.02.2016, 11:56

zzrzzr hat geschrieben:PS: kann man hier im Forum auch irgendwie private Nachrichten verschicken ? Danke ;) :popcorn:
Ja - kann man natürlich. Nur frisch registrierte Benutzer dürfen (wg. spam) erstmal nicht und das wird im Moment noch manuell freigeschaltet.
Done!

Gruss
Karl

1.AVM
Beiträge: 298
Registriert: 19.02.2016, 13:46

Re: CNC Fräse kaufen / bauen ...

Beitrag von 1.AVM » 23.02.2016, 13:54

Na dann schalt mich mal bitte frei, Karl :cry: :oops:
liebe Grüße

Patrick

Bambusbjörn
gesperrt
Beiträge: 324
Registriert: 20.08.2016, 13:01

Re: CNC Fräse kaufen / bauen ...

Beitrag von Bambusbjörn » 08.05.2017, 19:30

zzrzzr hat geschrieben:Hi Leute,

Ich habe ein paar Fragen an euch :D
Und zwar hätte ich gerne eine CNC-Fräsmaschine. Bei meiner Suche bin ich auf verschiedene Maschinen gestoßen:


1. Idee 1: Sowas kaufen:

http://www.ebay.de/itm/Stabile-CNC-Port ... 1978179082?

Wie beurteilt ihr die Steifigkeit der Maschine ? Kann man damit in Alu ordentlich gas geben ? Es scheinen ja dicke Motoren, Spindel und Führungen verbaut zu sein. Die Führungen der langen Achse sind unter der Tischplatte an einem 60x30-profil angebracht. Die Grünen Teile sind aus Stahl. Kann man damit theoretisch auch Stahl fräsen (mit kleinem Fräser :shock: :o )

Welche möglichst günstige Steuerung könnt ihr mir für die Maschine empfehlen ?
Kann die Maschine mit Sorotecs Alu-line mithalten ?

Und wäre es auch möglich, sie weiter zu verstärken ? Zum beispiel indem man eine Schwere Metallplatte auf die Rückseite des Portals schraubt ?
Hallo
Ich habe eine solche ähnliche Fräse. Meine ist 10cm kürzer aber und mit 80mm Spindelhalter. Wo weitere Unterschiede bestehen kann ichbauf die schnelle nicht sagen. Die Stahlzeile der Z Achse/X-Portalwagen sind geschweißt. Die in dem link scheinen geschraubt zu sein, was nicht unbedingt schlechter sein muss.
Ansich bin ich in anbetracht meines Kaufpreises sehr zufrieden.
Aber ein paar Sachen hätte ich anders gemacht und werde das noch tun.
Die vier Alu Profile (2 mal 30x60 und 2 mal 30x30) des Prortals die im Profil quasie ein "U" ergeben, werde ich durch zwei Winkelige Profiele (30x60x60) ersetzen. Diese beiden werden mit einer soliden Aluplatte mittig noch verschraubt, eventuell auch zusätzlich rückseitig.
Zudem habe ich vor die Seitenwangen mit Mineralguss aufzufüllen. Bin mir aber nicht nicht sicher ob das wirklich nötig ist. Kurzfristig hatte ich überlget die 30x60 der Y-Achse gegen 60x60 zu tauschen. Aber wirklichen handlungsbedarf sehe ich da nicht. Das wäre mehr ne Kopfsache.
Die Maschine fräst bei mir überwigend hochfestes Aluminium(7075). Auch Wellenstahl, der sehr zäh war, hat sie schon erfolgreich bearbeitet.
Ich betreibe sie mit einer 2,2KW (WaKü) China Spindel von Rattm
Gesteuert mit Estlcam per Arduino an dem drei Leadshine 556 Digital hängen. Für Energie sorgen zwei 48v 500W Netzteile.
Heute würde ich mich aber dür CL Endstufen/Motoren entscheiden.
Ich kenne noch einen weiteren User aus anderem Forum der ebenfalls diese Maschine hat, und sehr zufrieden ist.

Gruß
Daniel

AE-CNC
Beiträge: 48
Registriert: 28.03.2019, 18:57

Re: CNC Fräse kaufen / bauen ...

Beitrag von AE-CNC » 27.06.2019, 20:27

KarlG hat geschrieben:
23.02.2016, 11:56
zzrzzr hat geschrieben:PS: kann man hier im Forum auch irgendwie private Nachrichten verschicken ? Danke ;) :popcorn:
Ja - kann man natürlich. Nur frisch registrierte Benutzer dürfen (wg. spam) erstmal nicht und das wird im Moment noch manuell freigeschaltet.
Done!

Gruss
Karl
Hallo Karl,

könntest du bei mir auch die privaten Nachrichten freischalten?
Wollte heute eine Nachricht versenden, die bleibt aber leider im "Postausgang" hängen. :oops:

Danke & Gruß
Andi

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3572
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: CNC Fräse kaufen / bauen ...

Beitrag von KarlG » 27.06.2019, 21:02

AE-CNC hat geschrieben:
27.06.2019, 20:27
Wollte heute eine Nachricht versenden, die bleibt aber leider im "Postausgang" hängen. :oops:
Das ist normal und in Ordnung! Die Nachricht bleibt so lange im Postausgang, bis der Empfänger sie gelesen hat.
Eigentlich eine gute Funktion, nur irritierend, weil fast alle es anders machen.

Gruss
Karl

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste