Estlcam Oberflächenabtastung mit frei beweglichem Sensor oder 3D-Taster

Steuerungssoftware, CAM, 2D/3D CAD, G-Code Editoren
Antworten
pdunkler
Beiträge: 1
Registriert: 15.01.2022, 14:36

Estlcam Oberflächenabtastung mit frei beweglichem Sensor oder 3D-Taster

Beitrag von pdunkler » 15.01.2022, 14:45

Moin alle zusammen,

bin relativ neu in der CNC-Welt und gerade am rumprobieren mit einer Portalfräse ca 800x500mm Grundfläche. Das ganze läuft mit Estlcam, genauer gesagt mit dem Klemmen-Adapter. Einige Zubehörteile sowie zum Beispiel das Handrad und ein frei beweglicher Sensor zur Oberflächenabtastung sind auch dabei.

Nun habe ich das Problem dass ich Ausschnitte aus teilweise recht großen, alten Holzplatten machen will, die mitunter etwas gebogen sind. Diese befestige ich zwar ordentlich auf der Opferplatte, trotzdem ergibt sich über die gesamte Fläche manchmal eine Z-Abweichung von ~1mm, was dann an der unteren Kante leider manchmal zu "nicht ganz durch auf einer Seite" führt.
Um dem Problem Herr zu werden habe ich so einen Metallklotz mit einer festen Z-Höhe (auch in den CNC-Einstellungen eingestellt) mit dem ich die Werkzeuglängenmessung durchführen kann. Die einfache Werkzeuglängenmessung funktioniert wie erwartet. Platte in die Mitte, Klemme an den Fräser, einmal länge messen und danach stimmt Z=0 genau.

Nun möchte ich aber die Oberflächenabtastung machen, damit über ein Raster die Z-Höhe über die größe des Werkstücks angepasst wird. Das kenne ich vom Platinenfräsen wo das sehr gut funktioniert, da die Oberfläche der Platine ja leitend ist und man dementsprechend einfach tasten kann. Genau diese Oberflächenabtastung möchte ich nun gerne mit dem Klotz machen. Also gehe ich auf Oberflächenabtastung, stelle ein sehr hohes Raster von 100mm ein und schiebe dann mit dem Sensor per Hand immer hinterher, bis das abtasten fertig ist. Wenn ich dann das CNC-Programm starte, ist Z0 immernoch mehrere Zentimeter vom Werkstück entfernt. Da wird also irgendwas komplett falsch berechnet oder ich habe einen wesentlichen Schritt vergessen?

Ist es möglich, dass die feste Z-Höhe des Klotzes in dem Programm "Oberflächenabtastung" entgegen zu "Werkzeuglänge messen" nicht richtig berücksichtigt wird? Oder muss ich hier noch etwas einstellen?

Zum besseren Verständnis hier noch mal mein genaues Vorgehen:
1. CNC-Programm laden
2. Fräse in die Mitte vom Werkstück fahren, Z etwas hoch.
3. Sensor drunter, einmal Werkzeuglängenmessung machen.
4. Fahre ich jetzt Z auf 0 stimmt es perfekt.
5. Oberflächenabtastung mit 100mm Raster, dabei den Sensor immer mit der Hand hinterherbewegen
6. Fahre ich nach der Messung Z auf 0 ist der Fräser immernoch einige CM (komischer Wert) über dem Werkstück


Bin gerade etwas stutzig. Wir haben uns einen "digi3d" 3D-Taster bestellt den wir demnächst benutzen wollen. Hier wird es ja dann aber das gleiche Problem geben, dass die feste Z-Höhe beim Oberflächenabtasten nicht richtig berücksichtigt wird.

Würde mich sehr freuen falls jemand evtl. einen Tipp hat, was ich falsch mache :)
Falls das ganze mit Estlcam einfach nicht so geht wie ich es mir vorgestellt habe, würde ich mich über eine Emüfehlung einer anderen Software sehr freuen!


Beste Grüße,
Paul

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast