Mach3 - Programm zu groß?

Steuerungssoftware, CAM, 2D/3D CAD, G-Code Editoren
django013
Beiträge: 1705
Registriert: 18.01.2016, 17:12

Re: Mach3 - Programm zu groß?

Beitrag von django013 » 23.09.2018, 13:08

Hm, also RS485 ist ja "nur" eine serielle Übertragung über eine differentielle Leitung - eigentlich nix besonderes.
Allerdings wird das wohl mit dem ESS nicht funktionieren.
Der Erweiterungsport steht seit Anbeginn auf "irgendwann in Zukunft".
Wenn man bedenkt, wie lange es den ESS schon gibt, wird das in absehbarer Zeit wohl nix werden.

Andererseits brauchst Du beim ESS doch nicht mit Pins geizen - sind doch 3 Parallelports. Reicht Dir das nicht?

Gruß Reinhard

RobertD
Beiträge: 226
Registriert: 18.03.2018, 20:00

Re: Mach3 - Programm zu groß?

Beitrag von RobertD » 23.09.2018, 14:09

Ja, ich habe dafür einen USB-Rs485 Adapter. Klar kann ich das auch alles über den ESS und die Pins machen (hab ich vor dem Plugin auch), mit dem Plugin ist es halt deutlich bequemer. Nur 2 Kabel, kein Relais, kein PWM...
Der Modbus könnte auch auf den Adapter zugreifen, doch ist das weltweite Standardprotokoll nicht kompatibel zum vfd, da die Chinesen gerade Kreide holen waren, als das festgelegt wurde. Und mit einem Plugin in der Richtung wurde sich noch nicht aktiv auseinander gesetzt. Ich bin, trotz Eigenbaufräse, eher Nutzer als Entwickler und greife lieber auf funktionierende Sachen zurück. Will jetzt aber nicht unbedingt die komplette Steuerung umstellen auf ein anderes System, wie Beamicon.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste