Tipps gesucht: BOB für Smoothstepper ESS & Kabel

Motioncontroller, Endstufen, mechanische/induktive Endschalter etc.
Antworten
on-off-on
Beiträge: 53
Registriert: 10.05.2017, 15:26

Tipps gesucht: BOB für Smoothstepper ESS & Kabel

Beitrag von on-off-on » 12.01.2019, 21:21

Hallo,
ich soll einem Kollegen unterstützen bei nem Neubau für ne Steuerung. Mit meinem noname-Bob bin ich nicht so ganz zufrieden und beim Kabel habe bei mir ein Lapp Ölflex 810 verwendet -genaue Variante weiß ich leider nicht mehr.

Deswegen meine Frage -was wird momentan von Euch empfohlen:

-Bob für Smoothstepper ESS, 4-5 Achsen, 2x Ausgangsrelais:
Ich habe mich gerade wieder mit cnc4you, cnc4youstore.com und dem mir bisher unbekannten Board aus Bayern von cnctechnics.de umgesehen -gibt es eine Empfehlung von Euch für Smoothstepper ESS und mach Software? Kennt jemand das Board von cnctechnics?

-welches Kabel soll ich empfehlen -Ölflex 810 -falls ja, welche genaue Variante- oder gibt es eine Alternative?

-wenn wir schon dabei sind -welche Stecker wären gut zwischen Steuerung und Controllergehäuse? -XLR von Neutrik oder Nachbau von Ali, oder gibt es was interessanteres am Markt?

Vielen Dank schon mal im voraus :-)
HIGH-Z S-1000/T, Smoothstepper ESS, mach4 hobby, Becker VT4.25 Vakuumpumpe, Mafell & Kress Spindel, Starmix ISP iPulse hinter Zyklonabscheider

RobertD
Beiträge: 226
Registriert: 18.03.2018, 20:00

Re: Tipps gesucht: BOB für Smoothstepper ESS & Kabel

Beitrag von RobertD » 13.01.2019, 10:33

Der Ess hat 3 Ports. Einfach 2 billige Boards mit jeweils einem Relais verwenden und man hat gleichzeitig genug Ausgänge und Eingänge. Oder ganz ohne Relais am Board und dann mit separater Relaisplatine oder Relais für Hutschienen, wenn sowas Gebrauch wird.

Für was soll denn das Kabel speziell sein?
Gruß,
Robert

jannik
Beiträge: 44
Registriert: 05.08.2018, 19:43

Re: Tipps gesucht: BOB für Smoothstepper ESS & Kabel

Beitrag von jannik » 14.01.2019, 20:39

Wenn du das Board von CNC-Technics meinst welches auf den Bildern zu sehen ist, das habe ich seit ein paar Tagen ebenfalls zur Evaluierung auf dem Schreibtisch.

Nach den ersten 2 bis 3 Stunden kann ich sagen - es tut bislang das was es soll.
Hat aber meiner Meinung nach einige "Überraschungen" parat. So war es zumindest für mich. Diese habe ich trotz downloadbarer Doku erst nach dem Kauf und anschließendem Kontakt zu CNC-Technics wahrgenommen / korrekt aufgefasst.
Das wichtigste was ich dir mit auf den Weg geben kann ist:
Die Optokoppler sind "NUR ZUM SCHUTZ". "NICHT ZUR GALVANISCHEN TRENNUNG".
War für mich eine riesen Überraschung. Finde ich auch nicht gut, aber das ist Ansichtssache. Funktionieren tut es natürlich.

Wie gesagt ich bin am Anfang. Das ist alles was ich derzeit sagen kann.
Wenn du noch ein paar Woche wartest habe ich die Steuerung eventuell zusammen und kann mehr sagen. :)

Edit:
Habe mir für Eagle ein Symbol gemacht zwekcs Schaltplan zeichnen. Wenn Interesse besteht kann ich es dir schicken.
Dateianhänge
SYM.JPG
Unbenannt2.JPG
Unbenannt2.JPG (32.42 KiB) 574 mal betrachtet
Unbenannt.JPG

on-off-on
Beiträge: 53
Registriert: 10.05.2017, 15:26

Re: Tipps gesucht: BOB für Smoothstepper ESS & Kabel

Beitrag von on-off-on » 17.01.2019, 22:47

@ RobertD
Hallo, vielen Dank für die Antwort. Einen Tipp für meinen Spezi parat, welche Boards er sich mal ansehen soll? Kabel sollen für Stepper / Servo-Verdrahtung in der Schleppkette sein. Im Servo-Thread sind "vermutlich" bereits alle interessanten Kabel besprochen worden -da soll er sich was raussuchen.

@jannik
Vielen Dank für das Angebot -gerne würde ich mehr über das Board erfahren -wenns länger dauert -kein Thema. Mit der fehlenden galvanischen Trennung -unschön! Es klingt nach nem guten Grund für ne Boardrevision. Spätestens über das ESS sollte die Trennung gewährleistet sein -so seh ich es- Ob dies korrekt ist, dazu fehlt mir jedoch das fundierte knowhow.

Viele Grüße
HIGH-Z S-1000/T, Smoothstepper ESS, mach4 hobby, Becker VT4.25 Vakuumpumpe, Mafell & Kress Spindel, Starmix ISP iPulse hinter Zyklonabscheider

jannik
Beiträge: 44
Registriert: 05.08.2018, 19:43

Re: Tipps gesucht: BOB für Smoothstepper ESS & Kabel

Beitrag von jannik » 23.09.2019, 20:12

So, nachdem ich eine Weile abgetaucht bin.... hier ein kurzes Wiederauftauchen, bevor ich erneut abtauche :) Nachwuchs steht vor der Tür.

Ich habe die Steuerung nun fertig aufgebaut und ein paar Kleinigkeiten als PDF zusammengefasst.
Konnte leider keine PDF hochladen. Daher hier zu finden: http://cnips.net/CNC-Steuerung%20einer% ... e%20V1.pdf

Ein Schaltplan von der gesamten Steuerung ist ebenfalls in dem PDF.
Ich denke es wird zu der "Doku" irgendwann noch eine finale Version geben, wenn ich die Steuerung angeschlossen und eingerichtet habe.

Um es kurz zu sagen: "Das BOB tut auf jeden Fall was es soll".

Gruß und bis dahin
Jannik

MrMiffy08
Beiträge: 10
Registriert: 22.02.2017, 22:57

Re: Tipps gesucht: BOB für Smoothstepper ESS & Kabel

Beitrag von MrMiffy08 » 24.09.2019, 00:25

Jannik,
danke für den erhellenden Beitrag zum cnc-technics BOB. ICh habe auch dieses Board für den ESS angeschafft in der Meinung dass die IO's auf jeden Fall ausreichen. Dass die Optos nicht galvanisch trennen ist allerdings ein echter Nachteil. Das habe ich in der Anleitung/Werbung nicht gefunden und hätte das ehrlich gesagt für den Preis erwartet. Industriestandard ist das jedenfalls nicht...

Aber Du hast recht, ich sehe keinen DC-DC Wandler darauf und damit ist klar dass die GND'S verbunden sien müssen. Sehr schade, das hätte ca. 5.- mehr gekostet und ein bisschen anderes Design aber erheblich mehr Sicherheit bedeutet. Optos sind ja nicht zum Spaß in gefährdeten Leitungen eingebaut. UNd starke IMpulse müssen nicht über die Plus Leitung kommen...

Leider gibt es ja nicht all zu viele Alternativen mit der Menge an IO's und übrigen Ausstattung.
Ich fürchte meine nächste Maschine wird mit Mesa Karten und Linuxcnc ausgestattet...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rattlehead und 1 Gast