Auswahl China Frässpindel

Fräsmotoren / HF-Spindeln, Frequenzumrichter
TecMar
Beiträge: 103
Registriert: 02.08.2020, 09:21

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von TecMar » 11.11.2020, 08:19

Habe heute Antwort vom Break Out Board Verkäufer bekommen:

pwm+ muss in AI1 und pwm- auf GND.
Parameter F203=1, Kanal AI1 ist ausgewähl
S1 Kippschalter muss auf 1 = 0~10V voltage
Kodierschalter SW1
switch1 OFF switch 3 ON für 0~10V voltage

Bin gespannt ob es klappt :dh
Portalfräsmaschine / UC400ETH / China Spindel 800W / 3x STEPPERONLINE 2Nm Closed Loop Kit

Stromi5
Beiträge: 7
Registriert: 05.11.2020, 20:32

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von Stromi5 » 11.11.2020, 10:31

Hallo TecMar,
schön wenn es klappen würde.
Aber ein pwm+ und - hat das Breakoutboard nicht. Gemässe Anleitung aus deinem Link hat das Borad einen 0..10V Analog Ausgang.
Das versteht jeder Frequenzumrichter. Der hat einen 0...10V Analogeingang. Da kann ein 0..10V Signal direkt angeschlossen werden
oder halt eben ein Poti. Die äusseren Anschlüsse am Poti sind + und gnd, der Schleifer kommt auf den AI .
Ein PWM ist ganz etwas anders und kann nicht direkt auf einen AI gelegt werden.
Grüsse
Stromi
Dateianhänge
Anschluss.JPG
Anschluss.JPG (14.97 KiB) 1341 mal betrachtet

TecMar
Beiträge: 103
Registriert: 02.08.2020, 09:21

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von TecMar » 11.11.2020, 12:10

Werde ich nachher mal testen.. ist doch irgendwie komisch das ganze.. laut Beschreibung 10V PWM Signal für Spindel laut Anleitung irgendwie anders.

Zitat aus der Anleitung:
Port 1 / Pin 1 ist der analog Ausgang für die Spindeldrehzahl
Am Spindelausgang kann ein VFD Frequenzumrivhter für das analoge Signal angeschloßen
werden. Über den Jumper kommt bei Brücke 1-2 = 5V oder Brücke 2-3 = 10V Ausgangssignal
Den Potiregler R13 sollte man nicht verstellen er ist so eingestellt das bei 5V PWM Ausgang
vom PC ein 10V Analog Signal kommt
Portalfräsmaschine / UC400ETH / China Spindel 800W / 3x STEPPERONLINE 2Nm Closed Loop Kit

VaTTeRGeR
Beiträge: 93
Registriert: 08.07.2020, 18:59

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von VaTTeRGeR » 11.11.2020, 14:08

Wenn das wirklich ein ungefilterter PWM Ausgang an dem Board ist, muss da noch ein passender RC Filter zwischen.
Der AC10 hat einen Analog-Eingangswiderstand von 500 Ohm, der Widerstand im RC-Filter muss also signifikant kleiner sein damit die Spannung nicht zu stark am Filter abfällt. Der Filterkondensator muss wiederum ausreichend groß sein.

Hier ist das Ganze mal als Online-Sim, kannst ein wenig mit den Werten Spielen: Falstad.com

Wahrscheinlich wird es mit der Anleitung vom Hersteller auch ohne RC-Glied funktionieren, ich glaube mit PWM meinen die nur den Mechanismus mit dem die Analogspannung generiert wird.
MfG, Florian.

Stromi5
Beiträge: 7
Registriert: 05.11.2020, 20:32

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von Stromi5 » 11.11.2020, 19:48

Salü tecmar,
also wenn das die Anleitung vom Breakout Borad ist, dann denke ich, ist sie korrekt.
Da steht ja, das Signal vom Computer/Steuerung ist ein 5V PWM Signal(was beim LPT Anschluss das normale 5V TTL Signal ist) ,
das Signal kommt aufs Board und wird auf dem Board in ein 0 bis 10V gewandelt, wenn der Jumper auf 10V (2-3) gesteckt ist.
Somit sollte das passen. :dh
Grüsse
Stromi

TecMar
Beiträge: 103
Registriert: 02.08.2020, 09:21

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von TecMar » 11.11.2020, 20:48

Nun hat es geklappt.. Alles so angeschlossen wie angegeben. :dh
Portalfräsmaschine / UC400ETH / China Spindel 800W / 3x STEPPERONLINE 2Nm Closed Loop Kit

TecMar
Beiträge: 103
Registriert: 02.08.2020, 09:21

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von TecMar » 12.11.2020, 04:30

Hatte zudem rausgefunden das es einen F Code gibt womit man AI1/2 auslesen konnte.. also die 0-10V werden definitiv erkannt vom FU. :dh jetzt kann ich endlich den Schrank wieder zusammenbauen und div. Parameter testen.

Danke nochmals für eure Hilfe, werde Mal die Tage was fräsen :D .
Portalfräsmaschine / UC400ETH / China Spindel 800W / 3x STEPPERONLINE 2Nm Closed Loop Kit

TecMar
Beiträge: 103
Registriert: 02.08.2020, 09:21

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von TecMar » 16.11.2020, 12:35

Und wieder mal ich :wf leider Gottes,

Also die Spindel läuft zwar nun mit der Verkabelung, jedoch gibt es folgende Dinge wo ich mir unschlüssig bin.

Es gibt für die DI Klemmen verschiedene Parameter die man erst noch einstellen oder ablesen muss, da diese nicht der Anleitung enstprechen sondern anders belegt sind:

https://www.parker.com/Literature/Elect ... 001_DE.pdf

Seite 73 (9-22 Funktionsparameter)


dort stehen Funktionsparameter der Digitalen Klemmen, mein Problem ist nun das mein Breakoutboard von CNC Technics zwar CW und CCW hat.. jedoch weiß ich einfach nicht wie ich die Funktionen Spindel AN und AUS realisieren soll.. eigentlich müsste man dafür ja nochmals Ausgänge an dem Board haben, wie schließe ich das ganze aber jetzt nun an den FU an? am FU selbst kann ich ja entweder NPN oder PNP schalten.. heißt entweder mit FU 24V Spannung zu einem Relais was ja beim Breakoutboard der Fall ist für CW und CCW.. nun brauche ich aber noch die Funktion Spindel Start/Stop.. brücke ich nun ein Kabel von 24V am FU auf zb. DI2 welcher als Beispiel mit STOP belegt ist funktioniert das auch.. aber wie schließe ich das am Board an? oder gibt es auch eine Möglichkeit mit der 2/3 Drahttechnik?

Zweileitungsbetriebsmodus & Dreileitungsbetriebsmodus Seite 65 (9-14 Funktionsparameter)


Seite 32 (7-8 Installation und Anschluss)

Problem ist halt wie gehe ich damit an das Breakoutboard?

https://shop.cnc-technics.de/Breakoutbo ... anguage=de
Portalfräsmaschine / UC400ETH / China Spindel 800W / 3x STEPPERONLINE 2Nm Closed Loop Kit

TecMar
Beiträge: 103
Registriert: 02.08.2020, 09:21

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von TecMar » 17.11.2020, 11:51

Habe es nun hinbekommen,

CM auf CW und D02 auf CW+

CM auf Output 2' und D04 auf Output 2

allerdings ist es doch sehr umständlich wenn man von CM jedesmal ein Kabel ziehen muss :shock:.

Zwar sind die Outputs untereinander einmal gebrückt aber für CW & CCW zb. müsste ich dadurch das es Relais Anschlüsse sind definitiv ein eigenes CM verlegen..
Portalfräsmaschine / UC400ETH / China Spindel 800W / 3x STEPPERONLINE 2Nm Closed Loop Kit

maqua
Beiträge: 3
Registriert: 10.06.2021, 11:33

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von maqua » 10.06.2021, 12:30

VaTTeRGeR hat geschrieben:
24.10.2020, 18:48

Bei der ersten Inbetriebnahme habe ich außerdem ein sporadisch bei höheren RPM auftretendes Geräusch bemerkt was sich nach schleifendem Lager angehört hatte, bin dann erstmal mit der Geschwindigkeit runter und habe den Motor in einer Zeitspanne von 15 Minuten von 30Hz auf 300Hz hochgefahren. Als dann die unteren Lagerschalen minimal spürbar (~30°C) warm waren ließ sich das Geräusch nicht mehr hervor locken.

War das Fett noch zu kalt/schlecht verteilt? Oder sind die Lager im Arsch?


Solange es nach dem Aufwärmen nicht mehr auftritt wärs mir egal, da werde ich noch ein paar Versuchsläufe veranstalten :?
Hi VaTTeRGeR,

das klingt sehr nach dem typischen Fett-Verteilungsverhalten. Bei einer neuen Spindel mit fettgeschmierten Lagern (oder einer alten die schon ein paar Monate nicht benutzt wurde) empfiehlt es sich eigentlich immer nochmal einen Fettverteilungslauf zu machen z.B. so: https://www.gmn.de/wp-content/uploads/2 ... lauf_d.pdf

Wir haben auch überlegt uns eine China Spindel zu bestellen. Ich hatte jetzt diese hier bei EBay rausgesucht 3kW VEVOR Spindel du hast dich ja auch für VEVOR entschieden bist du damit nach wie vor zufrieden? Oder hat jemand anderes ggf. schon Erfahrung mit dem "qualitativen"-Unterschied zwischen den "Rattam" und "Vevor"? Könnte man damit ggf. auch Aluminium zerspanen? Oder würdet Ihr da eher zu einer 24.000er Spindel gehen?

Viele Grüße!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast