Auswahl China Frässpindel

Fräsmotoren / HF-Spindeln, Frequenzumrichter
VaTTeRGeR
Beiträge: 93
Registriert: 08.07.2020, 18:59

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von VaTTeRGeR » 21.10.2020, 11:56

mal eine Frage zum Anschluss.. ist das richtig das UVW egal wie rum angeschlossen werden können? oder muss man da was beachten? (abgesehen vom falsch herum laufen durch Umpolen 2er Kabel). Kann ich also einfach UVW vom UF zb. U an V, V an W und W an U anschließen? oder muss es genau so erfolgen wie Plus an Plus und Minus an Minus?.
Ist völlig beliebig.
MfG, Florian.

VaTTeRGeR
Beiträge: 93
Registriert: 08.07.2020, 18:59

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von VaTTeRGeR » 22.10.2020, 11:53

Habe jetzt den Rundlauf gemessen, im Konus sinds keine 1/100 an den Flächen wo keine Riefen sind. Die Riefen sind zwischen 1 und 1.5/100 tief außer eine Tiefere, die bringt 3/100 auf die Uhr. Die Riefen konzentrieren sich auf eine Seite, an der habe ich auch am Schaft des Bohrers die größte Abweichung.

Am 8mm Bohrer in 10mm Entfernung zur Spannzange sind es dann 3-4/100:

rundlauf_00um.jpg
rundlauf_40um.jpg

Was meint ihr, sollte das nachgeschliffen werden? Fürs Tragbild wäre das auf jeden Fall besser denke ich mal. Ich habe derzeit leider keinen präzisen Schleifer am Start, nur den wackeligen Chinadremel mit Eierlauf :?
MfG, Florian.

TecMar
Beiträge: 103
Registriert: 02.08.2020, 09:21

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von TecMar » 22.10.2020, 12:33

Kannst du nicht einfach die Spindel laufen lassen und dann mit einem Kegelschleifer im Backenfutter/Schraubstock eingespannt den Kegel ausschleifen? wäre jetzt so meine überlegung :). Wobei ich gelernter Zerspaner bin in Fachrichtung Drehen/Schleifen :D. an sich müsste sich ja der Schleifstein drehen und nicht nur das Werkstück :dh.

Mein LAPP Kabel ist heute gekommen und ich stelle mir grad die Frage: Wie schließe ich bitte die Schirmung mit an PE an? :wf soll ich die Schirmung einschneiden sodass ich die zu einem Seil zusammendrehen kann abhängig von den anderen Kabeln?.. oder wird die Schirmung nur am FU angeschlossen? und an der Spindel sauber abgeschnitten?
K1024_IMG_20201022_122746964.JPG
Portalfräsmaschine / UC400ETH / China Spindel 800W / 3x STEPPERONLINE 2Nm Closed Loop Kit

VaTTeRGeR
Beiträge: 93
Registriert: 08.07.2020, 18:59

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von VaTTeRGeR » 22.10.2020, 12:53

Hab ich mich auch schon gefragt, das würde den Schleifstift auf jeden Fall ungleichmäßig abnutzen. Da das so oder so fürs erste ne einmalige Aktion ist wärs mir aber egal ob der Schleifstift das überlebt oder nicht :lol:
Wie schließe ich bitte die Schirmung mit an PE an?
Zopf draus machen, Kabel dranlöten (oder crimpen), je nachdem womit du dich sicherer fühlst, ich würde das immer löten. Dann möglichst kurze und konsistente Distanz zu den 3 Leistungskabeln einhalten. Erst sehr nah am FU zu den Terminals ausfächern. Du könntest es mit nem Kabelschuh/Aderendhülse versehen und mit unters PE Terminal des FU klemmen.
wird die Schirmung nur am FU angeschlossen? und an der Spindel sauber abgeschnitten?
Ja, nach meinem Verständnis ist das die richtige Methode, so wird es auch in einigen FU Datenblättern beschrieben.
MfG, Florian.

TecMar
Beiträge: 103
Registriert: 02.08.2020, 09:21

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von TecMar » 23.10.2020, 12:56

So Umrichter und Ösen/Ende Stecker sind heute gekommen, werde also heute Abend Mal alles krimpen und anschließen.

Ist ja richtig das Schirmung und Erde auf die untere Erdungsklemme kommen vom Gehäuse. :)
IMG_20201023_122404583_copy_1024x1820.jpg
Portalfräsmaschine / UC400ETH / China Spindel 800W / 3x STEPPERONLINE 2Nm Closed Loop Kit

VaTTeRGeR
Beiträge: 93
Registriert: 08.07.2020, 18:59

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von VaTTeRGeR » 23.10.2020, 15:44

Wenn der Tab niederohmig mit dem Erdterminal links in der Schraubleiste verbunden ist, dann dürfte das kein Problem sein, check einfach mal auf Durchgang mit dem Multimeter.

Falls ja, kannst du den Erdleiter vom FU-Anschlusskabel in die Klemmleiste packen und die Erdung des Motors sowie Schirmung des Motorkabels beide an den Tab schrauben.
MfG, Florian.

VaTTeRGeR
Beiträge: 93
Registriert: 08.07.2020, 18:59

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von VaTTeRGeR » 24.10.2020, 18:48

Habe den Rundlauf der 4kW Spindel nochmal gemessen, diesmal mit einem etwas besser verarbeiteten Senker mit 8mm Schaft in der selben Spannzange: Der Unterschied zwischen Min und Max war dabei ~1.4/100, also 7/1000 Versatz von der Mittelachse, das ist schonmal besser, da spare ich mir das Ausschleifen erstmal. Habe direkt an der Spannzange und nochmal in 30mm Entfernung gemessen, der Fehler wurde dazwischen nicht signifikant größer.

Der FU (PI500) ist auch da, im V/F Modus läuft alles wie erwartet. Nur im SVC Modus geht's höchstens bis ~30Hz und dann dreht der Regler durch, quasi als würde er plötzlich anfangen zu oszillieren und in Überstrom gehen, für mich sieht das nach einem sich aufschwingenden Regler aus. Ich werde da wohl noch mit den Reglerkonstanten spielen müssen: viewtopic.php?f=4&t=191&p=25026&hilit=sensorless#p25026

Schade das Powtran sich mit den Beschreibungen der Register sehr kurz hält...

Bei der ersten Inbetriebnahme habe ich außerdem ein sporadisch bei höheren RPM auftretendes Geräusch bemerkt was sich nach schleifendem Lager angehört hatte, bin dann erstmal mit der Geschwindigkeit runter und habe den Motor in einer Zeitspanne von 15 Minuten von 30Hz auf 300Hz hochgefahren. Als dann die unteren Lagerschalen minimal spürbar (~30°C) warm waren ließ sich das Geräusch nicht mehr hervor locken.

War das Fett noch zu kalt/schlecht verteilt? Oder sind die Lager im Arsch?


Solange es nach dem Aufwärmen nicht mehr auftritt wärs mir egal, da werde ich noch ein paar Versuchsläufe veranstalten :?
MfG, Florian.

TecMar
Beiträge: 103
Registriert: 02.08.2020, 09:21

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von TecMar » 24.10.2020, 20:54

Also ich habe bei mir folgende möglichkeiten.. welche ist den sinnvoll?

0: sensorlose Vektorregelung ist für Anwendungen mit hohen Leistungsanforderungen geeignet. Hierbei kann ein Wechselrichter nur einen Motor antreiben.

2: Die V/F-Regelung ist für durchschnittliche Anforderungen an die Regelungspräzision oder Szenarien geeignet, in denen ein Wechselrichter mehrere Motoren antreibt.

3: Vektorregelung 1 ist die automatische Drehmomenterhöhung mit derselben Funktion F137 = 3. Beim Ermitteln der Motorparameter muss der Motor nicht von der Last getrennt werden. Hierbei kann ein Wechselrichter nur einen Motor antreiben.

6: PMSM sensorlose Vektorregelung ist für die Anwendung von High-Performance-Anforderung. Ein Wechselrichter kann nur ein Motor fahren. Jetzt 3ph 400V 0,75 kW-Wechselrichter 90kw können PMSM fahren.
Portalfräsmaschine / UC400ETH / China Spindel 800W / 3x STEPPERONLINE 2Nm Closed Loop Kit

TecMar
Beiträge: 103
Registriert: 02.08.2020, 09:21

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von TecMar » 25.10.2020, 18:54

Hab da mal eine wichtige Frage,

Hatte alle Parameter soweit eingestellt und die Spindel auf 400hz gestellt, die Min Max werte auf 0,50hz und 400hz.

Wenn ich nun den Umrichter anschalte und auf minimum laufen lasse wird der Motor nach 20 min. geschätzt 47°warm.. weiß jetzt auch nicht ob es im Stillstand auch so ist.. gibt es da irgendwie Parameter die ich übersehen habe oder liegt es an der niedrigen umdrehung das er so warm wird? hatte mal auf minimum 20hz erhöht dadurch lief er etwas schneller aber glaube wurde immernoch so warm.
Portalfräsmaschine / UC400ETH / China Spindel 800W / 3x STEPPERONLINE 2Nm Closed Loop Kit

Olli-CNC
Beiträge: 423
Registriert: 01.01.2018, 12:13

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von Olli-CNC » 25.10.2020, 19:00

Was willst du mit 0,50 Hz? Da ist doch Null Drehmoment mehr vorhanden. Das sind ja gerade mal 30 U/min.
Geht nicht, kannste knicken

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste