Portal schief?!

Materialien, Dimensionierung, Lineartechnik..
fliegerkind
Beiträge: 306
Registriert: 06.01.2016, 20:18

Re: Portal schief?!

Beitrag von fliegerkind » 09.09.2017, 11:07

Hallo!

Du hast nicht angegeben, welchen Vakuumtisch Du verwendest, auch kein Foto und im Video sieht man nichts. Deswegen nur ein kleiner Tipp, es muss allerdings nicht so sein:

Schau mal nach, wie gerade bzw. eben Dein Vakuumtisch oben, also au seiner Auflagefläche ist, denn gerade diese käuflich erwerbbaren Dinger mit so ähnlichen Namen wie 6040 ST und Co. sind immer wieder regelrechte Gurken. Warum das? Die haben oben eine Aluplatte mit den Luftlöchern und das Untergestell ist aus POM. Die muss man gehörig an allen Ecken und auch dazwischen niederspannen.

Grüße, Heini

Chirrut Imwe
Beiträge: 114
Registriert: 07.09.2017, 08:09

Re: Portal schief?!

Beitrag von Chirrut Imwe » 09.09.2017, 11:31

Detailbilder folgen morgen! Aber hier hab ich schon einmal ein Bild der Maschine gefunden nachdem wir sie Abgeladen haben (sorry für die Unordnung :D )

Bild

Willhelm B.
Beiträge: 344
Registriert: 28.08.2017, 14:33

Re: Portal schief?!

Beitrag von Willhelm B. » 09.09.2017, 11:54


Chirrut Imwe
Beiträge: 114
Registriert: 07.09.2017, 08:09

Re: Portal schief?!

Beitrag von Chirrut Imwe » 09.09.2017, 12:25

Meine ist zwar schon etwas älter aber es sollte grundsätzlich noch das gleiche sein!

Grüße
Rocky

Chirrut Imwe
Beiträge: 114
Registriert: 07.09.2017, 08:09

Re: Portal schief?!

Beitrag von Chirrut Imwe » 10.09.2017, 22:16

Das Bild welches ich einen Beitrag zuvor geposted habe funktioniert leider nicht. Habe es nun nochmal bei einem anderen Hoster hochgeladen.

Bild

Chirrut Imwe
Beiträge: 114
Registriert: 07.09.2017, 08:09

Re: Portal schief?!

Beitrag von Chirrut Imwe » 11.09.2017, 14:32

Mahlzeit,

also ich habe jetzt gerade mal ein paar Bilder von der Mechanik gemacht. Ich hoffe es ist brauchbar was ich da Fotografiert habe :-)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Beste Grüße
Rocky

Marc P.
Beiträge: 738
Registriert: 10.01.2016, 19:26

Re: Portal schief?!

Beitrag von Marc P. » 11.09.2017, 20:44

Hui, hinsichtlich des Themas: Wie realisiere ich die maximal möglichen Hebelarme, hat der Konstrukteur dieser Maschine sich scheinbar alles gegeben. Das ist aber eher offtopic und sollte nichts mit deinem Problem zu tun haben...
Wenn du Messwerte hast, sollte man weiter sehen wo und wie eingestellt werden muss.

Gruß Marc
Karla #9 "Standard" mit TBI
- 2,2kW HF-Spindel, Powtran PI9130, WaKü
- 3x 1,9Nm Stepper, TripleBeast, ESS, C2D PC
- Zyklonabsaugung + Siemens, Vakuumtisch + Elmo-G SKV
- Win7Pro, Mach3 + SchmidtScreen
- Inventor+HSM, Autocad, Condacam

Chirrut Imwe
Beiträge: 114
Registriert: 07.09.2017, 08:09

Re: Portal schief?!

Beitrag von Chirrut Imwe » 11.09.2017, 21:31

Marc P. hat geschrieben:
11.09.2017, 20:44
Hui, hinsichtlich des Themas: Wie realisiere ich die maximal möglichen Hebelarme, hat der Konstrukteur dieser Maschine sich scheinbar alles gegeben. Das ist aber eher offtopic und sollte nichts mit deinem Problem zu tun haben...
Wenn du Messwerte hast, sollte man weiter sehen wo und wie eingestellt werden muss.

Gruß Marc

Jetzt hast du mich neugierig gemacht, wie meinst du das mit dem maximal möglichen Hebelarm? Weil das Portal so komisch aufgehängt ist? Keine Angst, mich kann bei der Maschine nichts schocken :-D

Ich hätte da mal noch eine Frage: Und zwar ist auf dem letzten so ne Schraube mit Feder drunter. Was bewirkt das? Ist das zum gravieren oder so?

Messwerte reiche ich die Tage nach, ist leider noch nicht alles angekommen was ich an Mess-Equipment bestellt habe...

Grüße
Rocky

Marc P.
Beiträge: 738
Registriert: 10.01.2016, 19:26

Re: Portal schief?!

Beitrag von Marc P. » 12.09.2017, 09:28

Chirrut Imwe hat geschrieben:
11.09.2017, 21:31
Jetzt hast du mich neugierig gemacht, wie meinst du das mit dem maximal möglichen Hebelarm? Weil das Portal so komisch aufgehängt ist? Keine Angst, mich kann bei der Maschine nichts schocken :-D
Ja, weiter hätten die Linearwagen nicht vom Portalbalken entfernt sein können und dazu noch die Anbindung der Wagen über die recht dünnen U-Profile an die Seitenwangen.
Der Grund war wahrscheinlich die Idee, die Führungen der langen Achse aus dem Dreck zu bekommen. Dafür lohnt es sich imho aber nicht die statischen Nachteile in Kauf zu nehmen. Und wie man sieht, bekommen die Führungen selbst unten innen Dreck ab.
Ich sage nicht, dass die Maschine deswegen nicht funktioniert, aber eben nicht so gut wie es mit den selben Mitteln sein könnte.

Gruß Marc
Karla #9 "Standard" mit TBI
- 2,2kW HF-Spindel, Powtran PI9130, WaKü
- 3x 1,9Nm Stepper, TripleBeast, ESS, C2D PC
- Zyklonabsaugung + Siemens, Vakuumtisch + Elmo-G SKV
- Win7Pro, Mach3 + SchmidtScreen
- Inventor+HSM, Autocad, Condacam

Chirrut Imwe
Beiträge: 114
Registriert: 07.09.2017, 08:09

Re: Portal schief?!

Beitrag von Chirrut Imwe » 12.09.2017, 12:41

Hi Marc,

gestern als ich die Fotos gemacht habe, und mir die Sache mal genauer angeschaut habe und auch mal unter die Maschine gekrochen bin habe ich mir irgendwie schon gedacht, dass das ganz schön komisch gebaut ist.

Als ich dann jetzt gerade noch deinen Beitrag gelesen habe könnte ich mir u.U. sogar vorstellen ein neues Portal für die Fräse zu bauen und die Führungen der X-Achse nach außen an den Rahmen zu setzen. Aber das ist gerade erstmal nur so eine Vision... Ist sicherlich auch ein Haufen Arbeit das alles umzubauen. Auf der anderen Seite preislich aber sicher Überschaubar weil die Linearführungen usw. ja schon vorhanden sind und das Aluminium für die neuen Wangen und die neuen Boschprofile die man bräuchte bekomme ich sehr sehr günstig

Beste Grüße
Rocky

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lapino und 3 Gäste