Aufziehhilfe für Kugelumlaufmutter

Materialien, Dimensionierung, Lineartechnik..
Antworten
TomM
Beiträge: 38
Registriert: 05.01.2020, 09:31

Aufziehhilfe für Kugelumlaufmutter

Beitrag von TomM » 24.02.2021, 18:19

Hallo zusammen,

ich möchte gerne die Mutter einer 1605 er Spindel (HIWIN) auf der Spindel umdrehen
so daß der Flansch nicht in Richtung Gewinde sondern in Richtung Loslager zeigt.

Der Grund hierfür sind die zur Verfügung stehenden Platzverhältnisse, hierdurch "gewinne" ich
rund 15 mm an Fahrweg, konstruktiv bedingt.

Zum Abdrehen der Mutter von der Spindel brauche ich eine, vor allem im Außendurchmesser
passende, Hülse die bei vormontierter Muttern leider nicht mitgeliefert wird....

Weiß mir evtl. jemand den Außendurchmesser den die Hülse benötigt, so daß mir beim herunterdrehen
der Mutter nicht gleich alle Kugeln entgegenkommen ?

Dann könnte ich mir auf der Drehbank sowas herstellen.

VG
Thomas

Tilman
Beiträge: 257
Registriert: 20.11.2018, 22:02

Re: Aufziehhilfe für Kugelumlaufmutter

Beitrag von Tilman » 24.02.2021, 19:45

Außendurchmesser Hülse = Kerndurchmesser Spindel. Einfach mit dem Messschieber den geringsten Durchmesser messen und vielleicht sicherheitshalber noch 1-2 Zehntel abziehen. So schnell hauen die Kugeln schon nicht ab. Alternativ funktioniert es auch gut, die Mutter vorher gut zu fetten. Dann kleben die Kugeln von selbst fest. ;)

Viele Grüße
Tilman

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3830
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Aufziehhilfe für Kugelumlaufmutter

Beitrag von KarlG » 24.02.2021, 20:50

Ja - Kerndurchmesser im Gewindegrund messen und den AD der Hülse dann etwa 2 Zehntel kleiner. ID etwa 2/10 größer, als der Wellenstumpf am Festlager...

TomM
Beiträge: 38
Registriert: 05.01.2020, 09:31

Re: Aufziehhilfe für Kugelumlaufmutter

Beitrag von TomM » 25.02.2021, 05:49

Super, vielen Dank Euch beiden für die schnelle Info !

VG
Thomas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste