Stabilität der Alu-Profile - B-Typ oder I-Typ?

Materialien, Dimensionierung, Lineartechnik..
xewimax
Beiträge: 5
Registriert: 13.11.2023, 08:32

Re: Stabilität der Alu-Profile - B-Typ oder I-Typ?

Beitrag von xewimax » 23.11.2023, 17:21

Erwin,
ich habe jetzt die Kupplungen gefunden, welche mit den Linearführungen dabei waren.
Diese sind für eine 19mm Motorwelle gedacht - also Richtung NEMA 42 mit 12-20Nm oder ähnliche Sevos.
Könnte man davon zurückschießen, dass die Führungen für eine CNC Anwendung stabil genug sind?

Ich hatte überlegt diese dann auch mit NEMA 42 closed loop Schrittmotoren (12Nm à la Leadshine) über ein grbl board zu betreiben.
Oder wäre das ein Overkill?
photo_2023-11-21_18-38-36.jpg

KarlG
Site Admin
Beiträge: 4405
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Stabilität der Alu-Profile - B-Typ oder I-Typ?

Beitrag von KarlG » 23.11.2023, 19:04

xewimax hat geschrieben:
23.11.2023, 17:21
NEMA 42 mit 12-20Nm..
Wenn Du was kaputt machen willst, ist das der ideale Ansatz. :dh

sswjs
Beiträge: 796
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Stabilität der Alu-Profile - B-Typ oder I-Typ?

Beitrag von sswjs » 23.11.2023, 19:55

Moin,
Erwin93 hat geschrieben:
20.11.2023, 18:49
Ich würde die Alu Profile nicht schweißen. Das ist nichts für Anfänger. Die Nähte sehen teilweise gut aus halten aber fast nichts. Für gute Nähte musst du die Naht gut vorbereiten, wärmen und dann schweißen.
Hier gibt's meine volle Zustimmung. Ich hatte mal vor 30 Jahren einen Schweißerlehrgang bei dem mir auch Alu und Guss untergekommen ist. Alles was da bei mir noch hängengeblieben ist, Alu 660° Schmelztemperatur, Lichtbogen 3000° und Masse auf dem Werkstück. Bei den Voraussetzungen jubelt jeder Schweißer...
KarlG hat geschrieben:
23.11.2023, 19:04
xewimax hat geschrieben:
23.11.2023, 17:21
NEMA 42 mit 12-20Nm..
Wenn Du was kaputt machen willst, ist das der ideale Ansatz. :dh
tja, hier hat Karl jetzt meine volle Zustimmung. Ich hab hier CNC-Fräsen mit Nema17 bis Nema34 Motoren. So komisch das ist, aber bei meiner Fräse mit den Nema34 hätten's die Nema23 auch getan...

...viel wichtiger sind ordentliche Motortreiber, was ich schon ganz böse feststellen durfte.

sswjs, aka Jens
Maschinen: BZT PFE1000 mit 1,5kW Suhner, High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Sorotec HL 4530 mit Kress FME-1050, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast