Magnet Motor - hat mal jemand rumgespielt?

Fragen / Tips zu Serienmaschinen und was sonst nirgends reinpasst
sswjs
Beiträge: 363
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Magnet Motor - hat mal jemand rumgespielt?

Beitrag von sswjs » 07.09.2017, 20:00

Moin,
themrdomi hat geschrieben:
07.09.2017, 18:22
Kannst du das näher ausführen?
Jep, kann ich naürlich. Hast du 7 Magnete? Ich sag dir gerne wie du die anordnen musst. Mit der richtigen Anordnung wird der siebente (Test-) Magnet dann gleichnamig angezogen, bzw. ungleichnamig abgestoßen.

...und falls du nicht glaubst, der Versuch hängt immer noch an meiner Kellerdecke. :popcorn:
sswjs, aka Jens
Maschinen: High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

themrdomi
gesperrt
Beiträge: 81
Registriert: 06.01.2016, 21:09

Re: Magnet Motor - hat mal jemand rumgespielt?

Beitrag von themrdomi » 17.09.2017, 10:30

Klar, zeig gerne mal den Versuchsaufbau...

sswjs
Beiträge: 363
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Magnet Motor - hat mal jemand rumgespielt?

Beitrag von sswjs » 17.09.2017, 12:13

Moin,
themrdomi hat geschrieben:
17.09.2017, 10:30
Klar, zeig gerne mal den Versuchsaufbau...
aber sicher doch:
Magnete 001.jpg
Hier hast du sogar 2 Versuche drauf.

Ich wünsch dir schönes Spielen :mrgreen:


sswjs, aka Jens
Maschinen: High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

Glimmer
Beiträge: 1
Registriert: 08.04.2019, 14:27

Re: Magnet Motor - hat mal jemand rumgespielt?

Beitrag von Glimmer » 08.04.2019, 14:29

KarlG hat geschrieben:
27.08.2017, 22:09
Die oft diskutierte freie Energie halte ich durchaus für möglich..
die gibt es definitv.
Ähm... nein, falsch:
Die gibt es definitiv nicht! ;0)

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3664
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Magnet Motor - hat mal jemand rumgespielt?

Beitrag von KarlG » 09.04.2019, 12:46

Glimmer hat geschrieben:
08.04.2019, 14:29
Ähm... nein, falsch:
Die gibt es definitiv nicht! ;0)
Erklär doch mal, du Physik-Genie, was Sonnenlicht ist. Keine Energie? Nicht "frei"? Wo ist der Zähler und wer legt da regelmäßig die Kohle nach?
Selbst unsere "etablierte Wissenschaft" behauptet ja, dass das DIng nun schon über 4,5Mrd Jahre vor sich hinstrahlt und es ist ziemlich sicher, dass das auch noch ein paar Jahre so bleibt.. :D

sswjs
Beiträge: 363
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Magnet Motor - hat mal jemand rumgespielt?

Beitrag von sswjs » 09.04.2019, 14:01

Moin,

Karl, daß jemand etwas nachplappert, weil er in der Schule so erzogen worden ist, ist normal. Ich hatte ja schon in meinem Thread die kreativitätstötende Absicht, die dahinter steckt, zum Ausdruck gebracht. Denn, wie sagte einer meiner Lehrer immer so schön: Unsere Vorstellungen und Überzeugungen sind die Grenzen, was wir zu denken vermögen.

Wir leben in einem Meer von Energie, Wärme, Strahlung, magnetische und elektrische Felder, und können diese nicht nutzen. Statt dessen wird Kohle, Öl und Gas verbrannt, Uran gespalten, die Umwelt versparkelt oder Solar breitgeschmissen. Und allen in der Schule beigracht, sich nicht mit unnützen Dingen, wie dem Perpetuum Mobile, zu beschäftigen.

Ist es wirklich ein Perpetuum Mobile, was gebaut werden soll? Oder doch eine Maschine, die das Meer von Energie in dem wir leben anzapfen kann?

Wer sich die Hauptsätze der Thermodynamik nämlich genau ansieht, liest doch zu aller erst: In einem "Geschlossenen System ist die Summe aller Energien konstant". Das sollte sofort die Frage aufwerfen, ob wir in ein geschlossenes System überhaupt haben und darin lebensfähig wären.

Aber das Hinterfragen wurde ja schon in der Schule ausgetrieben.

sswjs, aka Jens
PS: Allerdings ist das Hebelgesetz tatsächlich das Energieerhaltungsgesetz der Mechanik, allerdings nicht Kraft mal Weg, sondern Beschleunigung mal Weg...
Maschinen: High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast