3018 Startklar machen für Platinen

Fragen / Tips zu Serienmaschinen und was sonst nirgends reinpasst
KarlG
Site Admin
Beiträge: 4001
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: 3018 Startklar machen für Platinen

Beitrag von KarlG » 29.11.2022, 14:37

Der58er hat geschrieben:
29.11.2022, 12:02
Um die Achsen und die Laufrichtung des Spindelmotors in EstlCam zu drehen habe ich auch wieder Stunden mit Recherche verbracht und bin zu keinem Ergebnis gekommen. Einfach Invertieren geht nicht.
Würde mich wundern, wenn Estlecam keine Achsen invertieren könnte, aber man kann auch einfach die Motoren umklemmen. Der Controller kann nämlich nicht "sehen", wie die angeschlossen sind. Was den Spindelmotor betrifft, sollte doch dessen Controller die Laufrichtung vorgeben....

Gruss
Karl

Der58er
Beiträge: 14
Registriert: 27.11.2022, 14:40

Re: 3018 Startklar machen für Platinen

Beitrag von Der58er » 29.11.2022, 16:30

KarlG hat geschrieben:
29.11.2022, 14:37
Der58er hat geschrieben:
29.11.2022, 12:02
Um die Achsen und die Laufrichtung des Spindelmotors in EstlCam zu drehen habe ich auch wieder Stunden mit Recherche verbracht und bin zu keinem Ergebnis gekommen. Einfach Invertieren geht nicht.
Würde mich wundern, wenn Estlecam keine Achsen invertieren könnte, aber man kann auch einfach die Motoren umklemmen. Der Controller kann nämlich nicht "sehen", wie die angeschlossen sind. Was den Spindelmotor betrifft, sollte doch dessen Controller die Laufrichtung vorgeben....

Gruss
Karl
Hallo Karl,
ja das geht. Ich habe auch ein Video gefunden wo darauf eingegangen wird. Leider kann man das nicht auf den Controller übertragen, denn durch die Form der Stecker ist es nicht möglich diese einfach umzudrehen. Dafür müsste ich mir neue Verbindungen anfertigen. Habe ich auch nach gesucht, aber nichts Brauchbares gefunden.
In EstlCam kann man nur Aktivierungssignal invertieren aber nicht die X – und Y – Achse. So wie ich es gelesen habe geht das nur mit der Z – Achse. Bei dem Spindelmotor brauchte ich nur die Anschlüsse zu drehen.
Nun ist es aber auch zu Spät für weitere Experimente, der Controller ist jetzt auf dem Rückweg.
Gruß, Rainer

Elses
Beiträge: 182
Registriert: 17.12.2018, 08:56

Re: 3018 Startklar machen für Platinen

Beitrag von Elses » 30.11.2022, 06:28

Du nimmst einen Schraubstock, spannst den Stecker ein, einen ganz feinen Schraubendreher und löst die Pins...jetzt kannst Du umstecken ohne löten zu müssen oder schnippeln.

https://www.signtech.online/sonstiges/endschalter/

Jetzt darfst Du Dich aber nicht auf die Farben verlassen oder die Belegung am neuen Controller, da schau vorher nach!
Hier liegt ein WoodPecker 3.4 und auf Wunsch mit einem EstlCam und bei Bedarf mit Endschaltern.
Ist es eine Standard 3018 sollte es 1zu1 passen.

Was die Endschalter betrifft am WoodPecker 3.4 so sind dort die Beschriftungen falsch : )
Endschalter X ist Z und Z ist X (ich hoffe das ist jetzt richtig und nicht Y).

Der58er
Beiträge: 14
Registriert: 27.11.2022, 14:40

Re: 3018 Startklar machen für Platinen

Beitrag von Der58er » 10.12.2022, 20:32

Noch eine kleine Rückmeldung zu meiner CNC 3018 Pro.
Ich hatte ja geschrieben, dass ich alles schön spielfrei einstellen konnte. Nach dem ich ein Paar Probefräsungen durchgeführt hatte, klapperte es doch sehr stark in der X – Achse und es war dadurch kein kontinuierlicher Vorschub möglich. Eine Nut von 6mm hatte ein Maß von 6,6mm.
Nach der Kontrolle habe ich festgestellt, dass die Kugelumlaufbuchsen nicht maßhaltig waren und ordentlich klapperten.
Nachdem ich mir neue besorgt und eingebaut habe, ist das Spiel nicht mehr fühlbar. Allerdings habe ich nun Spiel in der Trapezspindel feststellen können. Nachdem ich mir dafür Ausgleichsscheiben bestellt habe. Konnte ich auch dieses minimieren.
Bis dahin alles bestens.

In der Zwischenzeit habe ich mir einen neuen Controller bestellt, bei dem ich auch EstelCam aufspielen kann.
Bei den Einstellungen habe ich in EstelCam auch die Funktion gefunden, die Fahrrichtungen umzukehren, alles gut.

Nun habe ich auf den Controller EstelCam aufgespielt und siehe da, ich kann die spindeldrehzahl überhaupt nicht ändern. Die Spindel dreht nur mit einer geringen Drehzahl. Auch wenn ich den Schieberegler betätige, keine Veränderung.

Programm in EstelCam zurückgesetzt, neue Einstellungen gewählt und nochmals probiert. Funktioniert auch nicht. Wieder zurückgesetzt, Einstellungen verändert, neu Programmiert, keine Veränderung. Wieder zurückgesetzt und mit einem anderen GRBL – Programm getestet, Drehzahl lässt sich problemlos einstellen.

So langsam ich habe keine Lust mehr auf die Hobby CNC Fräserei.
Ich bin mit meinem Latein am Ende. Keine Ahnung warum ich das nicht hinbekomme.
Noch mehr Geld in das Projekt möchte ich auch nicht mehr stecken. Dann lieber abhaken und weck damit.
Gruß, Rainer

Elses
Beiträge: 182
Registriert: 17.12.2018, 08:56

Re: 3018 Startklar machen für Platinen

Beitrag von Elses » 11.12.2022, 10:12

Lass mich raten....welches GRBL haben wir den eingestellt?

Der58er
Beiträge: 14
Registriert: 27.11.2022, 14:40

Re: 3018 Startklar machen für Platinen

Beitrag von Der58er » 11.12.2022, 12:05

Darauf bin ich auch gekommen und habe einige Einstellungen probiert, alles ohne Erfolg.
Gruß, Rainer

Der58er
Beiträge: 14
Registriert: 27.11.2022, 14:40

Re: 3018 Startklar machen für Platinen

Beitrag von Der58er » 11.12.2022, 14:11

Nun bin ich hingegangen und habe EstlCam nochmal neu installiert und den Controller programmieret.
Nach der Installation habe ich die Spindel laufen lassen und sie dreht auch mit der richtigen Geschwindigkeit.

Um zu überprüfen ob ich auch alles richtig eingestellt habe wollte ich ein Probestück Fräsen.
Als ich das Programm gestartet habe, dreht die Spindel wieder mit der kleinsten Drehzahl.
Auch auf den Schieberegler reagiert die Spindel nicht.

Jetzt ist sie Mechanisch so gut eigestellt und nun bekomme die nicht ans laufen. Das ist doch wie verhext.
Gruß, Rainer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast