2,2 KW Spindel und Frequenzumrichter von NOWFOREVER

Fräsmotoren / HF-Spindeln, Frequenzumrichter
lencut
Beiträge: 66
Registriert: 18.06.2017, 00:00

2,2 KW Spindel und Frequenzumrichter von NOWFOREVER

Beitrag von lencut » 09.10.2017, 19:14

Hallo Zusammen,

ich habe mir im Eifer des Gefechts eine 2.2 KW Spindel und einen Frequenzumrichter gekauft (nach dem Motto erst handeln, dann denken) und frage mich gerade ob das nicht ein Fehler war.
Hat jemand Erfahrung mit dem Inverter von NOWFOREVER D100S1R5B.
Diese Kombi habe ich bei E-Bay gekauft:
http://www.ebay.de/itm/DE-Waterproof-CN ... Sw8OJZwgiE
Leider ist mit erst danach aufgefallen, dass der Inverter nur 8 Ampere liefert. Nach meinem Verständnis können es dann aber keine 2.2 KW sein. 230V x 8A = 1,8 KW. Oder habe ich einen Denkfehler?
Ich habe den Verkäufer kontaktiert, aber er meint das passt so und die Spindel kann auch nur 8A.
Sind diese 2.2 KW reine Augenwischerei, oder habe ich einfach schlecht gekauft?
Was haltet ihr von dem Inverter und der Spindel?

Danke und Gruß
Rainer

Lars
Beiträge: 633
Registriert: 07.09.2016, 12:33

Re: 2,2 KW Spindel und Frequenzumrichter von NOWFOREVER

Beitrag von Lars » 09.10.2017, 20:00

Im Drehstromnetz kommt da noch die Wurzel aus 3 dazu, also P=U*I*Wurzel(3).

lencut
Beiträge: 66
Registriert: 18.06.2017, 00:00

Re: 2,2 KW Spindel und Frequenzumrichter von NOWFOREVER

Beitrag von lencut » 09.10.2017, 22:03

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
d. h. das würde gut passen.
Mich hat irritiert, dass viele andere 2.2 KW Frequenzumrichter einen Output von 10A haben und dieser nur 8A.

Danke und Gruß
Rainer

earright
Beiträge: 16
Registriert: 16.03.2017, 18:13

Re: 2,2 KW Spindel und Frequenzumrichter von NOWFOREVER

Beitrag von earright » 10.10.2017, 19:50

Also ich habe vor kurzem auch von Rattm die 2,2 KW Spindel bezogen aber noch nicht im Betrieb.
Bei mir war der FU D100S2R2B dabei.
Leider war nur ein Manual auf Chinesisch dabei - kann ich nicht lesen.
Im Netz habe ich bisher nur ein manual Für die E-100 Serie gefunden. Keine Ahnung, wo der Unterschied ist.
E100.JPG
Allerdings läßt die Tabelle auf Seite 5 den Schluß zu, das dein FU für die 1,5KW Spindel ist. Oder?

Leider ist der PE an der Spindel nicht angeschlossen gewesen. Das ändere ich gerade.
PE_01.png
PE jetzt angeschlossen und am Stecker markiert:
PE_02.png
Und O-Ringe bei der Montage nicht vergessen.
Zuletzt geändert von earright am 10.10.2017, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
cnc-Fräse,ESS Smooth Stepper, Mach3

lencut
Beiträge: 66
Registriert: 18.06.2017, 00:00

Re: 2,2 KW Spindel und Frequenzumrichter von NOWFOREVER

Beitrag von lencut » 10.10.2017, 21:32

Dieses Manual habe ich auch gefunden und soll zu meinem FU passen. Und wie Du geschrieben hast, wird im Manual der FU mit 8A für die 1.5 KW Spindel angegeben.
Mein FU mit Spindel sind aktuell per DHL unterwegs zu mir. Ich hoffe das die 8A meines FU ausreichen. Ansonsten wird das ding zurück geschickt.
Bin mir nur nicht sicher wie ich das testen/kontrollieren soll.

Wenn jemand einen Tipp hat, immer her damit.

Gruß
Rainer

lencut
Beiträge: 66
Registriert: 18.06.2017, 00:00

Re: 2,2 KW Spindel und Frequenzumrichter von NOWFOREVER

Beitrag von lencut » 11.10.2017, 16:01

Nach 8 Mails hat der Chinese mich verstanden und ich ihn.
Der Umrichter ist noch per Post unterwegs soll aber tatsächlich ein 2.2KW Modell sein.
Der Verkäufer hat mir das Manual zu dem Umrichter geschickt. In diesem Manual wird der 8A FU der in der E-Bay Anzeige zu sehen ist mit 1.5 KW UOTPUT angegeben.
Nach dem ich dem Verkäufer ein Screenshot von seinem Ebay Angebot geschickt und die Typenbezeichnung hervorgehoben habe, hat er mein Problem Verstanden.
Er meint die Geräte sehen alle gleich aus und das Bild wird nicht an die beschriebene Leistung angepasst.
Lider existieren in der EBay Anzeige keine weiteren Informationen zu dem FU.
Wahrscheinlich ist es auch das Modell D100S2R2B / E100S2R2B.

Gruß
Rainer

lencut
Beiträge: 66
Registriert: 18.06.2017, 00:00

Re: 2,2 KW Spindel und Frequenzumrichter von NOWFOREVER

Beitrag von lencut » 13.10.2017, 10:02

Meine Spindel mit dem FU sind jetzt da :dh
Der Frequenzumrichter hat laut Aufkleber die versprochenen 2.2 KW und 10A.
FU_1.JPG
Spindel_1.JPG
Außer dem verchromten Kunststoffdeckel hinten sieht die Spindel sehr gut aus.
Spindel_PE_1.JPG
Als erstes die Erdung angebracht.
Und ab zum Probefahren.
FU_Spindel_1.JPG
Erstmal mit einem einfachen Kabel ohne Schirmung.
Der Konus sieht ganz gut aus.
Kunus.JPG
So weit so gut, aber einige Dinge sind mir nicht ganz klar.
Es wird oft darüber diskutiert wie die Schirmung anzubringen ist. Die einen sagen von beiden Seiten Spindel <-> FU, die anderen sagen nur an dem FU und das ende an der Spindel bleibt in der Luft hängen. Wie ist es den richtig?
Dann war ein Ferritring mit dabei.
Ferit_1.JPG
Wo genau wird das Kabel um den Ring gewickelt?

Und welcher Kabelquerschnitt reicht zwischen FU und Spindel.
(habe gerade recherchiert, 0.5 sollen problemlos reichen)
Ist es eigentlich egal an welcher Stelle die Spindel eingespannt wird?
Hört sich schon geil an wenn die Spindel startet :) :dh

Danke und Gruß
Rainer

Marc P.
Beiträge: 733
Registriert: 10.01.2016, 19:26

Re: 2,2 KW Spindel und Frequenzumrichter von NOWFOREVER

Beitrag von Marc P. » 13.10.2017, 12:22

Moin Rainer,

wenn du den Deckel meinst in dem die Buchse sitzt, dann ist das verchromter Aluguss und kein Kunststoff.
Wenn du die Möglichkeit hast den Rundlauf im Konus und am Werkzeug zu messen, dann würde mich das interessieren.
Da es sich um die wasserdichte Version handelt, mit der es noch krine Erfahrungen gibt, wäre es ebenfalls sehr aufschlussreich wenn du einmal den Spannzangenseitigen Deckel abschrauben und ein paar Detailfotos einstellen könntest (ich meine die vier schwarzen Inbusschrauben).
Einen Ferritkern habe ich bei meiner 2,2 kW Rattm nicht verbaut.
Mein Schirm ist nur am Fu aufgelegt.

Gruß Marc
Karla #9 "Standard" mit TBI
- 2,2kW HF-Spindel, Powtran PI9130, WaKü
- 3x 1,9Nm Stepper, TripleBeast, ESS, C2D PC
- Zyklonabsaugung + Siemens, Vakuumtisch + Elmo-G SKV
- Win7Pro, Mach3 + SchmidtScreen
- Inventor+HSM, Autocad, Condacam

lencut
Beiträge: 66
Registriert: 18.06.2017, 00:00

Re: 2,2 KW Spindel und Frequenzumrichter von NOWFOREVER

Beitrag von lencut » 14.10.2017, 00:00

Hallo Marc,

da mein Puppitaster nur 1/100 mm pro Teilstrich zeigt, kann ich den Rundlauffehler nicht genau bestimmen, aber definitiv unter 1/100. Der Zeiger zuckt nur ein wenig. Den Rundlauf am Fräser habe ich noch nicht gemessen, ehrlich gesagt habs einfach vergessen. Aber da ich das billige Spannzangenset für etwa 20 EUR habe, wird das auch keinen vernünftigen Aussagewert haben. Meine Kress hat einen Rundlauffehler von knapp 4/100.

Die 4 Schrauben habe ich aufgedreht aber der Deckel wird noch von der Aluminiummutter gehalten und das recht fest. Leider habe ich kein passendes Werkzeug dafür.

Es ist unglaublich wie leise die Spindel ist und gleichermassen unglaublich wie laut der Lüfter des Umrichters ist.

Gruß
Rainer

Marc P.
Beiträge: 733
Registriert: 10.01.2016, 19:26

Re: 2,2 KW Spindel und Frequenzumrichter von NOWFOREVER

Beitrag von Marc P. » 14.10.2017, 14:24

Moin,
lencut hat geschrieben:
14.10.2017, 00:00
...definitiv unter 1/100. Der Zeiger zuckt nur ein wenig.
Klingt gut!
Die 4 Schrauben habe ich aufgedreht aber der Deckel wird noch von der Aluminiummutter gehalten und das recht fest. Leider habe ich kein passendes Werkzeug dafür.
Das müsste dann die Labyrinthdichtung sein. Dann lass es lieber bleiben. Das Aluteil ist auf die Welle geklebt.
Es ist unglaublich wie leise die Spindel ist und gleichermassen unglaublich wie laut der Lüfter des Umrichters ist.
Das ist wohl ein generelles Problem bei den kleinen , hoch drehenden Lüftern. Ich habe hier den Lüfterumbau eines Powtran dokumentiert. Der ist nun flüsterleise.

Gruß Marc
Karla #9 "Standard" mit TBI
- 2,2kW HF-Spindel, Powtran PI9130, WaKü
- 3x 1,9Nm Stepper, TripleBeast, ESS, C2D PC
- Zyklonabsaugung + Siemens, Vakuumtisch + Elmo-G SKV
- Win7Pro, Mach3 + SchmidtScreen
- Inventor+HSM, Autocad, Condacam

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste