Meine Fräse "Ferdinand"

Stellt Eure Planungen & Eigenbauten vor ...
FerdinandFräs
Beiträge: 210
Registriert: 27.07.2017, 18:42

Re: Meine Fräse "Ferdinand"

Beitrag von FerdinandFräs » 26.03.2018, 19:51

Lars hat geschrieben:
25.03.2018, 17:50
Sprich, die ganzen Genauigkeitsmeldungen sind aus demselben Blickwinkel zu lesen wie die Fischgrößen im Anglerforum. Und wenn man für sich selbst weiß, dass man alles gegeben hat und jetzt mit der Ausrichterei zufrieden ist, dann passt es.
Sehe ich auch so. Man macht was man kann bzw. will und gut ist das. Nur sollte man dann halt auch ehrlich gegenüber sich selbst sein was die Maschine kann und was nicht... :wf

Mein Ziel war unter einem Hundertstel Ebenheit der Anschraubflächen, da bin ich bis jetzt komfortabel drin (zumindest laut meinen Messmitteln). Und in einer gemeinsamen Ebene liegen die zwei Kameraden auch noch, was will man mehr...

Morehead
Beiträge: 10
Registriert: 11.04.2020, 15:27

Re: Meine Fräse "Ferdinand"

Beitrag von Morehead » 22.05.2020, 20:59

...und auf einmal war Schluss !? Was ist aus dem Projekt geworden?

FerdinandFräs
Beiträge: 210
Registriert: 27.07.2017, 18:42

Re: Meine Fräse "Ferdinand"

Beitrag von FerdinandFräs » 23.05.2020, 02:21

Morehead hat geschrieben:
22.05.2020, 20:59
...und auf einmal war Schluss !? Was ist aus dem Projekt geworden?
Ich hatte einen Trauerfall in der Familie und dadurch auch meinen Werkstattplatz verloren. Wobei mir der Platz im Vergleich am Allerwertesten vorbeigeht.

Das Ding liegt mittlerweile beim örtlichen Steinbruch, wo es vom Betreiber zum Auffüllen vom abgetragenen Material verwendet wird, zusammen mit nem Haufen anderem Bauschutt.
Die Einzelteile (Führungen, Messmittel etc.) hab ich aufgehoben, da ich irgendwann auf jedenfall mal eine Fräse bauen will, aber den Grundkörper nicht.
Da waren auch einige "Konstruktionsfehler" dran die ich so nicht wieder machen würde, z.b. die Art und Weise wie die KUS angeschraubt werden sollen und die abgestufte X-Achse. Das macht nur Ärger. Die Maschine war eben ein einziger Kompromiss wegen dem stark beschränkten Platz den sie hätte haben sollen...
Hat Spaß gemacht zu basteln und ich hab auch einige Fehler gemacht aus denen ich gelernt habe, aber das Thema ist leider abgehakt.

Morehead
Beiträge: 10
Registriert: 11.04.2020, 15:27

Re: Meine Fräse "Ferdinand"

Beitrag von Morehead » 23.05.2020, 13:44

Oh, das tut mir leid. Danke für die Info.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste