Fräse um/neubau

Stellt Eure Planungen & Eigenbauten vor ...
jannik
Beiträge: 60
Registriert: 05.08.2018, 19:43

Re: Fräse um/neubau

Beitrag von jannik » 12.02.2020, 20:32

FMD-cnc hat geschrieben:
12.02.2020, 15:31
Deine Stahlwangen sind die gelasert oder thermisch geschnitten.
Für mich ist gelasert auch thermisch.
Wasserstrahl oder zerspant (je nach Art und Weise...) wären Verfahren ohne kritische thermische Einflüsse.

Generell würde ich, abhängig von deinen Ansprüchen, nach dem Zuschneiden spannungsarmgrlühen und anschließend planen.
Da musst du aber mit ca. 1,50 bis 2,- Euro pro Kg Stahl rechnen für das Glühen. Ich sehe es mittlerweile so, dass es in den Gesamtkosten einer Fräse fast untergeht und man hiermit auf der sicheren Seite ist.

FMD-cnc
Beiträge: 2
Registriert: 28.01.2020, 19:12

Re: Fräse um/neubau

Beitrag von FMD-cnc » 14.02.2020, 10:38

Hallo Jannik,

natürlich ist beides eine thermische Bearbeitung, war nur der Meinung, das die Flamme mehr Wärme reinbringt.

Spannungsarmglühen ist sicher das optimalste, aber in ländlicher Umgebung sind diese Firmen nicht gerade an jeder Ecke zu finden.
Muss sehen was ich mache, vielleicht kann ich mich bei einer hiesigen Metall- Firma einschleichen

Gruß
Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste