Beschaffung von Material für Eigenbauten

Materialien, Dimensionierung, Lineartechnik..
biochem
Beiträge: 2
Registriert: 08.05.2018, 21:10

Re: Beschaffung von Material für Eigenbauten

Beitrag von biochem » 08.05.2018, 21:46

Hallo :wf


ich habe leider nur wenig Ahnung von der Materie und bin auch nicht vom Fach.
Meine Stärke liegt eher in der Biochem.

Brauche aber trotzdem Hilfe.

um was es geht.

ich benötige nur ein paar kleine stücke, einer edelstahl präzisionswelle.
der haken liegt in detail.....der durchmesser muss 1/4" (6,35mm) sein, die Länge liegt bei etwas 60-65 mm mit einseitig paar mm gewinde (1/4-28 UNF) (sind auch 6,35 mm gewinde) und das material muss ziemlich korrosionsbeständig sein (soll eventuell auch später verchromt werden).
Das material sollte 1.4112, 1.4542 oder vergleichbar.

es soll als pumpenkolben dienen.

Es wurde mir zwar 1.4112 angeboten, allerdings 3000 mm.
Ich würde den Betrag lieber in die Herstellung investieren, als in 2 Stäbe für die Ecke.

Bin für jeden Tipp dankbar

django013
Beiträge: 1536
Registriert: 18.01.2016, 17:12

Re: Beschaffung von Material für Eigenbauten

Beitrag von django013 » 09.05.2018, 05:52

Moin Namenloser,

Präzisionswelle in Passungstoleranz und kleiner Länge nennt sich Zylinderstift
In europäischen Shops dürfte es schwierig werden, Teile in Zollabmessungen zu bekommen.
Da solltest Du in Shops aus dem englischen Sprachraum suchen.

Aber wenn es um Pumpenkolben geht, würde ich den lieber auf einer Drehe fertigen (lassen).
Dort kannst Du jedes Maß herstellen und auch Extras wie Gewinde aufschneiden.

Material musst Du Dir von geeigneten Händlern selbst besorgen.

Gruß Reinhard

biochem
Beiträge: 2
Registriert: 08.05.2018, 21:10

Re: Beschaffung von Material für Eigenbauten

Beitrag von biochem » 09.05.2018, 09:04

@Reinhard

danke Dir für deine Antwort

Alleine der Begriff "Zylinderstift", ist schon mal sehr hilfreich und erweitert das Angebot.

:dh


gruss Corny

Benutzeravatar
carbonkid
Beiträge: 87
Registriert: 28.09.2016, 16:08

Re: Beschaffung von Material für Eigenbauten

Beitrag von carbonkid » 12.10.2018, 19:40

Hallo, auf Seite 1 dieses Themas ist ja aufgelistet wo es welche Marken von Linearführungen in Deutschland zu kaufen gibt, vermutlich. Wer kann mit Sicherheit sagen woher ich CHTR Linearschienen in Deutschland bekomme. Habe an CNC-Discount schon gemailt aber bekomme keine Antwort. Möchte die vorhandenen Wagen weiter nutzen aber die Schienen verlängern.
Gruß Daniel

Fräse : CSMIO-IP-M / JMC-iHSV57 180W / SiMCNC / mini-iTX Asus Celeron 847 / FilouNC
3D Drucker: Anycubic Delta Linear

Olli-CNC
Beiträge: 201
Registriert: 01.01.2018, 12:13

Re: Beschaffung von Material für Eigenbauten

Beitrag von Olli-CNC » 12.11.2018, 19:29

Hallo zusammen,
hat wer eine Quelle für gute aber dennoch relativ günstige Energieketten?
Größe müsste so ~30x75mm und 25x50mm sein

Danke und Gruß
Olli

millhouse_
Beiträge: 160
Registriert: 31.10.2018, 09:06

Re: Beschaffung von Material für Eigenbauten

Beitrag von millhouse_ » 12.11.2018, 19:48

@carbonkid

CNC Discount hat die im Sortiment. Hab alle meine Sets von dort. Flansch und Blockwagen in der 25mm Ausführung. Auf den Wagen steht CHTR und eben die Ausführung TRH- x

ChristophCNC
Beiträge: 3
Registriert: 12.05.2019, 13:36

Re: Beschaffung von Material für Eigenbauten

Beitrag von ChristophCNC » 12.05.2019, 13:52

Hallo Leute,
das ist hier wirklich eine große Hilfe! Danke!

Ich bin auch gerade dabei eine Fräse zu bauen und beschäftige mich mit der Beschaffung von KUS.

Ich hab eine Firma gefunden von der ich bis jetzt noch in keinem Forum etwas gelesen habe, vlt. hat von euch scho jemand etwas über www.toco.tw in Erfahrung gebracht.
Ich hab ein Angebot über TBI KUS erhalten das bis jetzt alle Aliexpress Angebote in den Schatten stellt. Laut den Aussagen meines Ansprechpartners werden TBI KUS verkauft.
Support Units sind TOCO in C5, denke aber das es hier keinen Unterschied zwischen SYK un TOCO gibt, zumindest keinen der für mich feststellbar ist.

Ich hänge gleich mal das Angebot an damit wir hier gleiches mit gleiches vergleichen können.
Screenshot_20190512-135157.jpg
Angebot TOCO

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3515
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Beschaffung von Material für Eigenbauten

Beitrag von KarlG » 12.05.2019, 14:35

Moin,
ChristophCNC hat geschrieben:
12.05.2019, 13:52
Ich hab ein Angebot über TBI KUS erhalten das bis jetzt alle Aliexpress Angebote in den Schatten stellt. Laut den Aussagen meines Ansprechpartners werden TBI KUS verkauft.
möglicherweise kriegst Du auch TBI Kus, aber keine TBImotion. Ich halte das Ding für eine Mogelpackung.

Angefangen von der Website www.toco.tw, die den EIndruck erweckt, dass das eine taiwanesische Firma wäre - die sitzen aber in Dongguan (VR China).
Toco ist nach eigener Darstellung Hersteller, nicht nur Verkäufer. Es gibt zwar überall Bilder und Datenblätter von Original TBImotion-Produkten, aber der Herstellername ist überall entfernt. Vergleiche mal das anhängende Bild (TBImotion-Katalog S. 44) mit den Specs bei Toco: http://www.toco.tw/en/products/internal ... s/447.html

TBImotion hat nach eigener Aussage (Stand vor etwa 2 Jahren) keine Produktionsstätten in der VR China. Sehr wohl gibt es in der VR China eine Firma (oder Marke) namens TBI. Inwieweit die mit Toco verbandelt ist, weiss ich nicht.

Zur Klarstellung - das geht aber ganz einfach: Lass Dir schriftlich zusichern, dass Du orginal TBImotion Taiwan Produkte bekommst, mit Kaufpreiserstattung bei Nichterfüllung. Du must dabei natürlich sicherstellen, dass Du auch die vorausgezahlte Kohle wiederkriegst und die Pflicht (und Kosten) der Rücksendung nicht an Deiner Backe kleben...

Gruss
Karl
TBIMotion.jpg

ChristophCNC
Beiträge: 3
Registriert: 12.05.2019, 13:36

Re: Beschaffung von Material für Eigenbauten

Beitrag von ChristophCNC » 12.05.2019, 17:56

Danke Karl,
das mit dem Datenblatt ist mir auch aufgefallen. Denkst du, dass falls ich das alles schriftlich habe auch zum Schluss mein Geld rückerstattet bekomme?

Ich denke bei den Support Units kann man nicht viel Falsch machen. Oder denkt ihr das die SYK so viel besser sind?

Eine andere Frage bzl. Kugelumlaufspindel. Meine KUS ist auf der X Achse ca. 1500mm lang denkt ihr, dass 2005 ausreichend sind oder sollte ich lieber in Richtung 2505 gehen oder sogar 3205 verwenden. Verbaut werden auf der X Achse zwei Spindeln die je mit einem 180W JMC Servos angetrieben werden.

Danke!

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3515
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Beschaffung von Material für Eigenbauten

Beitrag von KarlG » 12.05.2019, 20:09

ChristophCNC hat geschrieben:
12.05.2019, 17:56
Denkst du, dass falls ich das alles schriftlich habe auch zum Schluss mein Geld rückerstattet bekomme?
Wie alt bist Du denn? Glaubst Du ernsthaft, dass jemand, der Dich vorsätzlich belügt, dann freiwillig die Kohle wieder rausrückt?

Ich schrub ja extra:
Du must dabei natürlich sicherstellen, dass Du auch die vorausgezahlte Kohle wiederkriegst und die Pflicht (und Kosten) der Rücksendung nicht an Deiner Backe kleben...
DU MUST SICHERSTELLEN!
"Bank Transfer" = Überweisung = WEG; "Western Union" = WEG!

Persönlich würde ich die FInger davon lassen, aber man kann das Spiel ja zumindest mal bis zur Zusicherung spielen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste