Mach4 und ip-m

Steuerungssoftware, CAM, 2D/3D CAD, G-Code Editoren
harry342
Beiträge: 14
Registriert: 15.06.2020, 13:18

Mach4 und ip-m

Beitrag von harry342 » 15.06.2020, 13:41

Hallo,

ich bin der Neue ich komme jetzt öfters.
Ich habe mir eine CNC Fräse selbst konstruiert und gebaut.
Als Software benutze ich Mach 4 und als Steuerung die IP-M.
Es ist alles angeschlossen und funktioniert.
Nur ein Problem habe ich, wie schließe ich die Spindel an um die Drehzahl über mach4 zu regeln.
Ich habe die Anleitung 1000 mal gelesen ich habe auch im Internet überall gesucht und habe nichts gefunden, na ja und der artsoft Support hat es wohl nicht nötig wenn, man nicht genügend Geld da lässt.
Könnte mir da jemand vielleicht helfen?

Grüße aus dem hohen Norden

Olli-CNC
Beiträge: 258
Registriert: 01.01.2018, 12:13

Re: Mach4 und ip-m

Beitrag von Olli-CNC » 16.06.2020, 11:11

Moin und Willkommen,
ich kann dir jetzt nur sagen wie ich das angeschlossen habe, ich benutze eine ip-s in Verbindung mit Mach4, allerdings sollte das Anschlussschema das gleiche sein.

Von der csmio zum Frequenzumrichter das analoge Ausgangssignal 0-10V benutzen (konfigurieren im csmio-plugin in Mach4 und geschirmtes Netzwerkkabel benutzen), beim FU ist es dann natürlich der analoge Eingang.
Dann noch Verbindungen "digitale Ausgänge" der csmio zum FU "Eingänge" um ein Signal zu schicken das die Spindel ein- bzw ausgeschaltet wird und in welche Richtung (M3, M4). Die Ausgänge von der csmio musst du natürlich in Mach4 auswählen/eintragen damit Mach4 weiß welcher Ausgang bei M3/M4 aktiv werden soll.

Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen.


Gruß
Olli

harry342
Beiträge: 14
Registriert: 15.06.2020, 13:18

Re: Mach4 und ip-m

Beitrag von harry342 » 18.06.2020, 12:44

Moin

Das habe ich alles durch und funktioniert trotzdem nicht.

Gruss

Olli-CNC
Beiträge: 258
Registriert: 01.01.2018, 12:13

Re: Mach4 und ip-m

Beitrag von Olli-CNC » 19.06.2020, 09:42

harry342 hat geschrieben:
18.06.2020, 12:44
Moin

Das habe ich alles durch und funktioniert trotzdem nicht.

Gruss
Statt mal Bilder von deinen Einstellungen in Mach4 und den CSMIO Plugins zu posten kommt so eine Antwort,
ja sorry, wie soll man da noch helfen?!

harry342
Beiträge: 14
Registriert: 15.06.2020, 13:18

Re: Mach4 und ip-m

Beitrag von harry342 » 19.06.2020, 11:46

Moin,

sorry ,wenn das falsch rüber kam.

Ich werde Bilder natürlich nachreichen ,wenn gewünscht ,was willst du sehen?


Gruss

Olli-CNC
Beiträge: 258
Registriert: 01.01.2018, 12:13

Re: Mach4 und ip-m

Beitrag von Olli-CNC » 20.06.2020, 13:22

Mahlzeit,

ich habe mal ein paar Screenshots gemacht.

Hier die Einstellungen für das CSMIO-Plugin in Mach4
csmio-plugin-misc.JPG
ebenfalls im CSMIO-Plugin, nur nötig wenn man ein externes Poti für den Spindel Override einsetzt
csmio-plugin-fro-sro.JPG
Hier die Konfiguration von den Mach4 Einstellungen, OUTPUT SIGNALS
output-signals.JPG
dann noch für die Spindel
spindle.JPG
Wichtig ist natürlich die richtige Verkabelung am Frequenzumrichter und das die Parameter stimmen.
Hast du in der CSMIO-Diagnostic in Mach4 mal geschaut ob der passende OUTPUT geschaltet wird wenn du die Spindel einschaltest?
Du siehst dort auch die Analog Ein- und Ausgänge wieviel Volt dort gerade anliegen, je nach Drehzahl zwischen 0V und 10V.

Was für einen FU und welche Spindel hast du denn überhaupt und sind die gebraucht oder neu? Es kann ja auch ein Hardwaredefekt sein.


Gruß
Olli

harry342
Beiträge: 14
Registriert: 15.06.2020, 13:18

Re: Mach4 und ip-m

Beitrag von harry342 » 20.06.2020, 19:34

Hallo,

Die spindel läuft über mach4 über einen digitalen aus Ausgang wie beschrieben.

Mein Problem ist die drehzahlregelung über mach 4, die laut Anleitung über die analogen Ausgänge geht.

Der Fu ist zwar schon zwei Jahre alt aber war die ganze Zeit mit estlcam und Arduinomega shield in Betrieb und hat tadellos funktioniert auch die Drehlregelung.
Spindel ist die sogenannten Chinaspindel 1,5 kW.
Hab schon zich mal gelesen ich soll da 10v an die Klemme 5 anschließen was für mich unlogisch klingt da,da schon 20v Anliegen. Also nichts angeschlossen.
An den Analogen Ausgängen kommt nichts raus in Sachen 10v ,auch ist kein Unterschied zu verzeichnen wenn, ich an den Regler betätige.

Gruss

Benutzeravatar
carbonkid
Beiträge: 101
Registriert: 28.09.2016, 16:08

Re: Mach4 und ip-m

Beitrag von carbonkid » 21.06.2020, 10:44

Moin, also an Pin 5 der Analogen EIN/Ausgangsklemme sollen doch keine 10V angeschlossen werden!
Dort liegen 10V für die Steuerung an...und mit einem passenden Poti kann man dann zwischen 0-10V steuern.
Pin1 und Pin8 muß an den FU und der FU natürlich richtig parametriert werden.

Schau dir mal seine Videos an, vielleicht hilft dir das.
https://www.youtube.com/user/CNCSteuerung/videos
Gruß Daniel

Fräse : CSMIO-IP-M / JMC-iHSV57 180W / SiMCNC / mini-iTX Asus Celeron 847 / FilouNC
3D Drucker: Anycubic Delta Linear

Olli-CNC
Beiträge: 258
Registriert: 01.01.2018, 12:13

Re: Mach4 und ip-m

Beitrag von Olli-CNC » 21.06.2020, 15:20

So, hier noch was aus der Anleitung. Wenn sonst alles funktioniert, sollte das auch verständlich sein
FU.JPG
.
.
und niemals vergessen, die Kontaktnummer ist NICHT gleich Anschlussnummer ;)
Das ist wichtig wenn man die Anschlüsse in die Steuerung einträgt !!!
Analog.JPG

Gruß
Olli

harry342
Beiträge: 14
Registriert: 15.06.2020, 13:18

Re: Mach4 und ip-m

Beitrag von harry342 » 06.07.2020, 07:30

hallo,

ich hatte alles richtig gemacht, es lag an der software.

der service hat sich bei mir gemeldet und hat über TeamViewer auf meinen rechner zugegriffen und festgestellt die software die ich hatte war schrott.
er hat eine neue aufgespielt und siehe da es funktioniert alles super ohne dass, ich etwas an der verkabelung ändern musste.

ich danke dir nochmal für deine hilfe

gruss harald

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste