Auswahl China Frässpindel

Fräsmotoren / HF-Spindeln, Frequenzumrichter
ChristianR
Beiträge: 40
Registriert: 20.10.2018, 18:01

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von ChristianR » 24.10.2018, 21:01

Ein kurzer Nachtrag:
Der FU soll morgen kommen.

Habe heute die Rundläufigkeit gemessen. Und gemessen, dass ich nichts messe. Scheint also absolut sauber zu laufen. Kein Nachschleifen nötig.

Für 220€.... ich bin sehr zufrieden. Ich hoffe, ich kann die Maschine morgen mal mit dem FU testen und zum laufen bringen.

RobertD
Beiträge: 83
Registriert: 18.03.2018, 20:00

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von RobertD » 24.10.2018, 21:09

Was hast du gemessen? Den Konus oder den gespannten Fräser?
Gruß,
Robert

ChristianR
Beiträge: 40
Registriert: 20.10.2018, 18:01

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von ChristianR » 24.10.2018, 21:13

Ich habe zuerst eine 6er Welle in die 6er Spannzange eingespannt, die dabei war => Kein Ausschlag auf der Messuhr (Steinle 0,01mm).

Danach hab ich die Spannzange und Mutter entfernt und die Messuhr auf den Konus gesetzt. Auch hier konnte ich nichts messen.

Stud54
Beiträge: 486
Registriert: 15.02.2018, 16:19

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von Stud54 » 24.10.2018, 21:28

Das ist ja auch fast nicht möglich...:)
Rundlauf einer Frässpindel sollte nicht schlechter als 5/1000 sein. Dafür brauchst du dann schon anderes Equipment..

ChristianR
Beiträge: 40
Registriert: 20.10.2018, 18:01

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von ChristianR » 24.10.2018, 21:36

Da hast du natürlich Recht. Aber für mich reicht das... :-)

Stud54
Beiträge: 486
Registriert: 15.02.2018, 16:19

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von Stud54 » 24.10.2018, 21:40

Freilich...das Ding wird rennen...:)

ChristianR
Beiträge: 40
Registriert: 20.10.2018, 18:01

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von ChristianR » 24.10.2018, 22:01

Habe mir übrigens den von dir empfohlenen Chiller gekauft. Hatte mir dazu ein Youtube-Video angesehen, wo jemand das Teil 15min lang vorstellt. Da wurde mir etwas schlecht als ich die Verarbeitung in dem Video gesehen hab.
Habe dann meinen auch mal aufgeschraubt und Gott sei Dank... er sieht deutlich besser verarbeitet aus. Hab einen kurzen Testlauf gemacht... scheint zu funktionieren. Da sind jetzt 5L destilliertes Wasser und 1L Kühlerfrostschutz drin. Läuft, aber ist auch nicht sooo leise das Teil. Der Lüfter legt schon gut los. Aber hat auch eine hohe Förderleistung.

Hatte natürlich nicht die richtigen Schläuche / Adapter, sodass ich die Spindel nicht anschließen konnte... morgen aber :-)

Stud54
Beiträge: 486
Registriert: 15.02.2018, 16:19

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von Stud54 » 24.10.2018, 22:51

Leise solls ja auch nicht sein, funktionieren soll das Ding.
Das geschlossene System ist wichtig.
Nen anderen Lüfter kann man ja nachrüsten.

Marco
Beiträge: 347
Registriert: 24.11.2016, 18:10

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von Marco » 25.10.2018, 07:24

Gestern noch was beim Spindel schauen gefunden. Vielleicht noch eine Alternative

https://www.cncdepot.net/

Komplettsatz zirka 3200 Euro made in USA

Was mich bei dieser Spindel interessiert. Was für Motoren werden da verbaut? Hat da jemand mal einen Tip.

Marco
Beiträge: 347
Registriert: 24.11.2016, 18:10

Re: Auswahl China Frässpindel

Beitrag von Marco » 25.10.2018, 12:34

Ich habe die Bezeichnung der Motoren gefunden gehäuselose Spindelmotoren nennt man sie. Gibt es sogar zu kaufen.

Wen es neugierig macht hier ein Link

http://www.parker.com/portal/site/PARKE ... tegory=all

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast