Linearwellen 2m lang

Fragen / Tips zu Serienmaschinen und was sonst nirgends reinpasst
Sonopanic
Beiträge: 20
Registriert: 22.05.2018, 16:58

Linearwellen 2m lang

Beitrag von Sonopanic » 13.01.2020, 01:10

Hallo, ich möchte eine Säge präzise führen, so wie in diesem Video.

https://www.youtube.com/watch?v=JEceC0sKzqY

Sind da 30mm Durchmesser ausreichend oder hängt das durch (oder ist vielleicht schon überdimensioniert) ?

Vielen Dank

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3664
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Linearwellen 2m lang

Beitrag von KarlG » 13.01.2020, 08:18

Moin,

kommt drauf an, was man unter "präzise" versteht. Aus dem Bauch kommt mir das ganz schön "wackelig" vor.
Mal unterstellt, die Wellen selbst sind auf wenige Hunderstel grade (worauf man sich nicht unbedingt verlassen kann), ergeben 30mm Stahlwelle auf 2m bei 20N (2kg) Last 0,4mm Durchbiegung wenn man aufliegend rechnet und 0,1mm wenn man eingespannt rechnet.
Bei 100N (10kg) sinds dann 2mm resp. 0,5. Aufliegend ist die realistischere Annahme, wobei die Hauptkräfte eher nicht seitlich wirken, sondern in Achsrichtung.
Die Werte dann durch 2 wg. 2 Wellen.

Gruss
Karl

Tilman
Beiträge: 172
Registriert: 20.11.2018, 22:02

Re: Linearwellen 2m lang

Beitrag von Tilman » 13.01.2020, 08:51

Ich würde die Säge umdrehen, sonst geht das schief. :mrgreen:

Sonopanic
Beiträge: 20
Registriert: 22.05.2018, 16:58

Re: Linearwellen 2m lang

Beitrag von Sonopanic » 13.01.2020, 11:18

Würden da Wellenunterstützungen was bringen ?
Das gäbe es ja fertig zu kaufen. Wobei das Profil ja auch nur Alu ist.

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3664
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Linearwellen 2m lang

Beitrag von KarlG » 13.01.2020, 11:42

Sonopanic hat geschrieben:
13.01.2020, 11:18
Würden da Wellenunterstützungen was bringen ?
Ja - dann würden es 20er auch gut tun. Wobei: Bei den unterstützten Rundwellen sollen nicht die Unterstützungsprofile, sondern der Untergrund auf den diese geschraubt werden, die Lasten aufnehmen.

Willhelm B.
Beiträge: 268
Registriert: 28.08.2017, 14:33

Re: Linearwellen 2m lang

Beitrag von Willhelm B. » 13.01.2020, 13:46

Wo ist das Problem wenn es da etwas in Schnittrichtung hängt. Da er ja Gleichlauf sägt, wird da ehr was weggedruckt.

Sonopanic
Beiträge: 20
Registriert: 22.05.2018, 16:58

Re: Linearwellen 2m lang

Beitrag von Sonopanic » 13.01.2020, 17:24

Ok, wären Linearschienen besser ?
Das blöde ist ja, dass man unter der Welle keinen Platz hat, da dort ja das Sägegut durchgeschoben wird.

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3664
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Linearwellen 2m lang

Beitrag von KarlG » 13.01.2020, 18:33

Sonopanic hat geschrieben:
13.01.2020, 17:24
Ok, wären Linearschienen besser ?
"Selbsstragend" über 2m? Nein....

holger
Beiträge: 115
Registriert: 08.08.2018, 18:16

Re: Linearwellen 2m lang

Beitrag von holger » 13.01.2020, 18:41

Schaue dir doch mal die Plattensäge im Baumarkt an: Da sind die Schienen auch nicht freitragend, sondern auf einem dicken Balken montiert, der mitfährt (und unter dem das Sägegut liegt).

Willhelm B.
Beiträge: 268
Registriert: 28.08.2017, 14:33

Re: Linearwellen 2m lang

Beitrag von Willhelm B. » 13.01.2020, 19:49

Tilman hat geschrieben:
13.01.2020, 08:51
Ich würde die Säge umdrehen, sonst geht das schief. :mrgreen:
nö! Das ist in diesem fall schon richtig. Man will ja nicht das die Bretter zur Säge hingezogen werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast