größere Spindel mit mehr als 24000 rpm?

Fräsmotoren / HF-Spindeln, Frequenzumrichter
Antworten
holger
Beiträge: 90
Registriert: 08.08.2018, 18:16

größere Spindel mit mehr als 24000 rpm?

Beitrag von holger » 12.09.2019, 05:26

Hallo,

ich habe an meiner Fräse wahlweise diese zwei Chinaspindeln:
- 2,2 kW ER20 24000 rpm, 80mm rund
- 4 kW ER32 18000 rpm, eckig

Bei 3D-Bearbeitung von größeren Bauteilen (Alu) habe ich den Zielkonflikt zwischen Schruppen und Schlichten.
Schruppen:
Die große Spindel nimmt auch mal den 16er Fräser, und durch die steifere Spindelwelle ist es viel einfacher, leise und gute Schnittwerte zu finden als bei der kleinen Spindel (wo sich der Fräser in der kleinen Spindel scheisse anhört, läuft derselbe Fräser bei denselben Schnittwerten in der großen Spindel richtig leise).
Schlichten:
Für gute 3D-Oberflächen nehme ich einen 4mm 4-Schneider mit 18000 rpm und fahre dann auch 4m/min (fz=0,055mm), aber bei 0,2mm Zeilenabstand dauert das dann doch schon mal 8h pro Werkstück. Mit höherer Drehzahl als 18000 könnte ich noch etwas schneller fahren.

Kennt einer eine brauchbare Spindel, die diese eigentlich drei unvereinbaren Eigenschaften hat?
- nicht so teuer wie ein Kleinwagen
- mehr als 24000 rpm (also z.B. 30000)
- kräftige Spindelwelle, mindestens ER25 (also 16er Fräser möglich, ER32 wäre noch besser)

Spindelwechsel pro Werkstück will ich nicht machen (also Schruppen mit großer Spindel, Schlichtgang mit schneller kleiner Spindel), das ist zuviel Aufwand mit Spindelausrichtung und Nullpunkt.

Danke für Ideen,
Holger

1.AVM
Beiträge: 287
Registriert: 19.02.2016, 13:46

Re: größere Spindel mit mehr als 24000 rpm?

Beitrag von 1.AVM » 12.09.2019, 06:47

Hallo Holger, frag dich mal bei Jianken an. Meine 2.2kW hat 30.000 rpm.
liebe Grüße

Patrick

holger
Beiträge: 90
Registriert: 08.08.2018, 18:16

Re: größere Spindel mit mehr als 24000 rpm?

Beitrag von holger » 12.09.2019, 17:16

Danke Patrick, habe mal auf deren nicht ganz übersichtlichen Seite gestöbert und (bei den Standardmodellen) maximal ER25/24000rpm sowie ER32/21000rpm gefunden.

Es scheint also bei den größeren Spindeln und den damit auch größeren Lagern technische und finanzielle Grenzen bzgl. Drehzahl zu geben, die bei den meisten Herstellern ziemlich ähnlich sind? Denn bei den Tekkno-Spindeln gibt es ja auch z.B. ER32 mit 24000.

Klar, ich könnte jetzt nach einer Sondervariante fragen, aber ob die dann ausgereift ist - nein, lieber nicht.

Stud54
Beiträge: 693
Registriert: 15.02.2018, 16:19

Re: größere Spindel mit mehr als 24000 rpm?

Beitrag von Stud54 » 12.09.2019, 17:41

Beispiel....Ibag HF100, 30000U/min, Keramiklager, 6kW.
Die laufen in Alu 24/7, kosten aber auch 9k aufwärts.

Ist es dir wirklich wert, die paar Minuten gut zu machen?

Ich glaube kaum...😉

holger
Beiträge: 90
Registriert: 08.08.2018, 18:16

Re: größere Spindel mit mehr als 24000 rpm?

Beitrag von holger » 12.09.2019, 18:15

Nee, wie gesagt, einen Kleinwagen möchte ich nicht investieren :-)

Das größere Potential ist dann wohl der Zeilenabstand, wenn ich von 0,2 auf 0,3mm gehe, dürfte es auch noch gehen und man spart 1/3 Zeit. Ich bin halt bei solchen Fräsarbeiten von der Tageslänge begrenzt (Lärm), d.h. es muß in ungefähr 10h fertig werden, was z.T. knapp ist bei 8h Schlichtgang.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste