Starke Schrittverluste

Motioncontroller, Endstufen, mechanische/induktive Endschalter etc.
Antworten
falko85
Beiträge: 30
Registriert: 24.09.2017, 15:37

Starke Schrittverluste

Beitrag von falko85 » 03.09.2019, 22:04

Hallo,
ich habe mir die MPCNC (Mostly Printed CNC) aufgebaut.
Hier mal ein Paar Teile, die ich verwende:
- 6mm Zahnriemen für die X und Y-Achse
- Trapezgewindespindel T8 2mm Spindel für die Z-Achse
- 5 Nema 17 2A Schrittmotoren

Als Elektronik verwende ich folgendes:
- Klemmen Adapter von Estlcam.
- 3 Endstufen DM542, diese ich bei Amazon gekauft habe:
https://www.amazon.de/gp/product/B07L68 ... UTF8&psc=1
- Und ein Netzteil mit 360 Watt

Für die X und Y-Achse habe ich jeweils 2 Motoren an einer Endstufe angeschlossen.
Die Endstufen für X und Y sind auf 1/16 Schritte eingestellt und Z auf 1/8.

Jetzt habe ich mir mal in Estlcam einen G-Code erstellt, um auf einer Kupferplatine die Leiterbahnen zu Gravieren, leider habe ich Schrittverluste ohne ende.
Nun habe ich einfach mal eine andere DXF Datei erstellt, indem ein Paar Kreise und Beschriftungen drin sind und habe das einfach mal zum Test Graviert und das hat ohne einzige Schrittverlust funktioniert.

Nun frage ich mich, wo jetzt das Problem liegen soll. :roll:

Das ganze habe ich jetzt mit einem Kugelschreiber auf einem Blatt Papier getestet, wie es im Anhang zusehen ist.
Auch wenn ich die Leiterbahnen komplett neu erstelle, habe ich immer Schrittverluste.
Bei den Kreisen sowie die Beschriftungen, klappt alles Wunderbar.

Wo könnte jetzt das Problem liegen?

Ich bedanke mich schon mal im Voraus für die Hilfe.

Gruss
Dateianhänge
Test.jpg
Leiterbahnen.jpg

falko85
Beiträge: 30
Registriert: 24.09.2017, 15:37

Re: Starke Schrittverluste

Beitrag von falko85 » 04.09.2019, 23:39

Das Problem ist gelöst.

Ich habe mir jetzt neue Endstufen von StepperOnline gekauft:
https://www.amazon.de/gp/product/B06Y5V ... UTF8&psc=1
Nun habe ich kein Schrittverlust mehr.

Gruss

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste