Stufenbohrung fräsen - Welche Fräser Schneidlänge

Werkstoffe, Werkzeuge, Bohr- & Fräsparameter
Antworten
Alois
Beiträge: 3
Registriert: 04.08.2019, 20:29

Stufenbohrung fräsen - Welche Fräser Schneidlänge

Beitrag von Alois » 11.08.2019, 19:44

Ich möchte in ein Aluminium Werkstück eine Stufenbohrung d1=11mm/d=6,6mm einbringen.

Dazu möchte ich einen 2-Schneider VHM Aluminium Fräser (D1=3,0mm D2=3,0mm SL=12,0mm GL=38,0mm) verwenden.
Zur Bearbeitung verwende ich Estlcam und die Kreistaschenfunktion.

Das Werkstück ist insgesamt 24mm dick. Die Stufenbohrung soll T=13mm tief werden.

Zuerst würde ich die 6,6mm Bohrung über die gesamten 24mm tief fräsen.
Danach die 6,6mm Bohrung 13mm tief auf 11mm auf fräsen.
Kann ich mit dem Fräser die kompletten 24mm tief fräsen, obwohl dieser nur eine Schneidlänge von (SL=12mm) hat? :wf

Gruß Alois
Dateianhänge
2schnalu.jpg
2schnalu.jpg (42.8 KiB) 248 mal betrachtet
zylinderschrauben-senkung.png

Stud54
Beiträge: 663
Registriert: 15.02.2018, 16:19

Re: Stufenbohrung fräsen - Welche Fräser Schneidlänge

Beitrag von Stud54 » 11.08.2019, 20:06

Wieso solltest du das genauso tun? Das macht ehrlich gesagt, wenig Sinn.
Solch eine Fräsaufgabe geht man von oben nach unten an. Das hat mehrere Gründe. Späneabfuhr, Wärmeabfuhr usw.

Also überleg nochmal genau, warum du das so machen willst, und nicht anders.

Gruß

Alois
Beiträge: 3
Registriert: 04.08.2019, 20:29

Re: Stufenbohrung fräsen - Welche Fräser Schneidlänge

Beitrag von Alois » 11.08.2019, 20:23

Hallo Sven,

Danke für die prompte Antwort. Wie du schon gemerkt hast bin ich kein Zerspanungsprofi. Aber deine Anmerkung macht durchaus Sinn.

Demnach würde ich zuerst die 11mm Bohrung 13mm tief fräsen.
Danach die 6,6mm Bohrung die restlich 11mm fräsen.

Viel wichtiger ist für mich die Frage mit der Schneidlänge des Fräsers.
Kann ich mit einem Fräser mit einer Schneidlänge von SL=12mm tiefer wie 12mm fräsen?

Gruß Alois

RobertD
Beiträge: 206
Registriert: 18.03.2018, 20:00

Re: Stufenbohrung fräsen - Welche Fräser Schneidlänge

Beitrag von RobertD » 11.08.2019, 20:30

Wenn der Fräser hinter den Schneiden keinen Freischliff hat, der den Durchmesser zwischen Schaftdurchmesser und Schneidendurchmesser reduziert, dann sollte man davon Abstand nehmen tiefer als die genannte Schneidenlänge zu fräsen. In der Regel ist der Schneidendurchmesser durch das Schleifen der Schneiden ein paar Hundertstel kleiner als der Schaft und somit würde der Schaft am Werkstück Reiben, Material baut sich am Schaft durch Reibschweißen auf und der Fräser wird, nachdem er eigenartige Geräusche von sich gibt, abbrechen. Dazu ist dein Werkstück möglichst gleich mit im Eimer, da das aufgebaute Material am Fräser ordentliche Marken hinterlässt.
Gruß,
Robert

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3514
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Stufenbohrung fräsen - Welche Fräser Schneidlänge

Beitrag von KarlG » 12.08.2019, 00:00

Alois hat geschrieben:
11.08.2019, 20:23
Kann ich mit einem Fräser mit einer Schneidlänge von SL=12mm tiefer wie 12mm fräsen?
Da nach den 12mm Schneiden noch der Ansatz kommt und nicht gleich der monolithische Schaft beginnt, könnte dieses 12/13mm-Experiment evtl. noch gelingen. Abenteuer bleibts trotzdem. Denkbar wäre (falls kein anderer Fräser zur Verfügung steht), den oberen Teil der Einsenkung (ein paar Millimeter) um 1-2/10 größer zu fräsen, dass dieses Reibproblem eben nicht auftritt. Quasi ein dreistufiges Loch.

Gruss
Karl

sswjs
Beiträge: 332
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Stufenbohrung fräsen - Welche Fräser Schneidlänge

Beitrag von sswjs » 12.08.2019, 01:58

Moin,

es gibt Fälle, wo es durchaus Sinn macht zuerst das Loch und dannach den Rand zu fräsen. Die Befestigungslöcher meiner Vakuumtische fräs ich zum Beispiel so. Der Grund ist kein Materialbruch und eine eingesparte Tasche.

In Alu würde ich das aber nicht so machen. Hier wäre mein Vorgehen auch erst die Tasche und dann das Loch. Einen Weg gibt es aber um wie zuerst das Loch zu fräsen: Vorbohren mit 6mm Bohrer. Bei dem dann folgenden Randfräsen reicht der Spanraum des Fräser aus.

Beim Vorbohren solltest du aber genau rechnen, denn Drehzahl und Vorschub sollten passen, damit das Alu nicht schmiert.

sswjs, aka Jens
Maschinen: High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

Alois
Beiträge: 3
Registriert: 04.08.2019, 20:29

Re: Stufenbohrung fräsen - Welche Fräser Schneidlänge

Beitrag von Alois » 12.08.2019, 19:38

Danke für eure Tipps. :dh

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste