Mit welchen Belastungen ist beim Auslegen zu rechnen?

Stellt Eure Planungen & Eigenbauten vor ...
Antworten
MazzMan
Beiträge: 1
Registriert: 28.05.2019, 14:52

Mit welchen Belastungen ist beim Auslegen zu rechnen?

Beitrag von MazzMan » 28.05.2019, 15:07

Hallo zusammen, ich habe mir letztes Jahr auch mal meinen eigenen Scheißhaufen gebaut. Die Performance gefällt mir leider gar nicht und darum wollte ich das ganze noch einmal angehen, aber diesmal etwas besser Planen. Diesmal habe ich während der Konstruktion versucht das ganze iterativ mit Hilfe einer FEM-Analyse zu verbessern. Nur weiß ich nicht ganz, mit welchen Kräften zu rechnen ist. Mit der Schnittkraftformel nach Victor Kienzle komme ich auf 3-4kN. In anderen Foren habe ich gelesen, dass sie ihre Analyse mit z.B. 200N machen. Hier liegen natürlich Welten dazwischen, weshalb mich das ganze verunsichert. Mehr Steifigkeit ist natürlich toll, aber das macht es unter Umständen auch teurer. Ich plane damit in Zukunft ganz gemütlich Alu fräsen zu können und vllt auch das ein oder andere Mal an Stahl zu kratzen.

Was meint ihr dazu?

(Natürlich mache ich auch eine Schwingungsanalyse, aber mir geht es gerader rein um die Fräskräfte)

millhouse_
Beiträge: 117
Registriert: 31.10.2018, 09:06

Re: Mit welchen Belastungen ist beim Auslegen zu rechnen?

Beitrag von millhouse_ » 29.05.2019, 17:23

Moin. Gibts Bilder deiner Maschine?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: andreas_d und 0 Gäste