Smartbench - mobile CNC - euer Eindruck

Fragen / Tips zu Serienmaschinen und was sonst nirgends reinpasst
Antworten
unknownClown
Beiträge: 2
Registriert: 14.05.2019, 11:26

Smartbench - mobile CNC - euer Eindruck

Beitrag von unknownClown » 14.05.2019, 11:42

Hallo an euch alle...
Ich würde gerne mal eure Meinung hören, was ihr von folgendem Gerät haltet.
https://www.yetitool.com/SMARTBENCH

Natürlich lässt sich damit nicht die hohe Präzision und Steifigkeit von klassischen CNC-Maschine erreichen, aber ich finde den Ansatz grundsätzlich spannend. Gerade wenn es nur um das Fräsen von Holz-Plattenmaterial geht, könnte die Maschine doch eine gute Alternative sein, oder was denkt ihr?
Die entscheidenden Vorteile wären für mich die Mobilität (Gewicht/Transport) und der große Arbeitsbereich.

Für die Firma ist es scheinbar das erste Produkt, weswegen ich natürlich etwas skeptisch bin.
Auch wenn die Crew einen engagierten Eindruck macht.

Was denkt ihr?
Wäre das eurer Meinung nach für den Preis von ca. 4000€ + Zubehör einen Versuch wert?

Beste Grüße,
Johannes

millhouse_
Beiträge: 135
Registriert: 31.10.2018, 09:06

Re: Smartbench - mobile CNC - euer Eindruck

Beitrag von millhouse_ » 14.05.2019, 11:51

Wer kennt es nicht. Das steht man grad auf der Baustelle und denkt sich scheiße... Hier fehlt ein Relief und da muss ich unbedingt noch ne komplexe Tasche fräsen.. Man schenkt sich nen Kaffee ein, schnappt sich schnell den Laptop und fängt an die CAD Datei zu bearbeiten.. :D

Ich seh keinen wirklichen nutzen in dem Teil. Unterwegs Plattenmaterial bearbeiten macht man mit ner Handkreissäge/Schiene, Oberfräse etc.

RobertD
Beiträge: 195
Registriert: 18.03.2018, 20:00

Re: Smartbench - mobile CNC - euer Eindruck

Beitrag von RobertD » 14.05.2019, 11:57

Vor allem, so wie ich es verstanden habe, ist es eine einfach Oberfräse die dann über das Werkstück gezogen wird?

Vermutlich kann man dann auch eine von diesen semi-cnc Oberfräse kaufen, wo man über den Bildschirm angezeigt die Kontur angezeigt bekommt, welche man dann wie mit einer Art Navi Abfahrt.

Vermutlich für die interessant, die 3 mal im Jahr mit ihrer Maschine umziehen müssen :)
Gruß,
Robert

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3508
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Smartbench - mobile CNC - euer Eindruck

Beitrag von KarlG » 14.05.2019, 12:04

Moin,

ich sehe durchaus einen Markt für sowas - bspw. für maßgenaue Sondereinbauten (z.B. Möbel in Yachten).
Hier dürfte das Hauptproblem die Vermessung/Digitalisierung sein.
Ein Massenprodukt wird das aber wohl nicht und was dieses Ding konkret taucht, ist anhand der Werbung nicht zu erkennen.

Meistens wir man "von Hand" schneller sein, wie millhouse schon schrub.

Gruss
Karl

sswjs
Beiträge: 324
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Smartbench - mobile CNC - euer Eindruck

Beitrag von sswjs » 14.05.2019, 12:29

Moin,

hier schlies ich mich Karl an, das Hauptproblem ist die Vermessung. Danach kann man das auf einer ganz normalen CNC-Fräsen.

Den einzigen Einsatzort könnte ich mir vielleicht auf (Kreuzfahrt-)Schiffen vorstellen.

sswjs, aka Jens
Maschinen: High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

unknownClown
Beiträge: 2
Registriert: 14.05.2019, 11:26

Re: Smartbench - mobile CNC - euer Eindruck

Beitrag von unknownClown » 14.05.2019, 12:53

Na meine Überlegung war, dass das Ding unter bestimmten Umständen auch für den "nicht-professionellen" Einsatz geeignet sein könnte.
Beispielsweise leite ich ein Stadtteilzentrum in dessen Holzwerkstatt ich gerne eine kleine "CNC-Möbelproduktion" einplanen würde.
Gefräst würden dann z.B. Vorlagen aus Plattenmaterial nach open source Plänen, ähnlich denen hier:
https://www.opendesk.cc/designs

Für eine hochwertige CNC-Ausstattung mit entsprechender Größe fehlt uns allerdings sowohl der Platz, als auch die Auslastung.
Da ist meine Überlegung, das Ding eben wenn es nicht benötigt wird, wieder in die Ecke zu stellen.

Ich mache mir auch Gedanken, inwieweit die Konstruktion die Kraft vernünftig auf den Fräser übertragen kann.
Ich habe eben noch kein Video im Normalbetrieb gesehen.
Insgesamt vermute ich, dass die Maschine keine besonders hohe Arbeitsgeschwindigkeit entwickeln wird,
auch wenn die mit 15m / minute angegeben ist.

Oder haltet ihr das für unproblematisch?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast