BT30 / ISO30 / SK30 / CAT30

Fräsmotoren / HF-Spindeln, Frequenzumrichter
Antworten
MaxH
Beiträge: 4
Registriert: 10.04.2019, 10:56

BT30 / ISO30 / SK30 / CAT30

Beitrag von MaxH » 17.04.2019, 13:08

Hallo,
Da ich mir ja, wie in diesem Thread ebenfalls sccon erwähnt, eine JGL-110 Spindel zulegen möchte drängt sich mir noch die Frage nach den Werkzeugaufnahmen auf.
Bei ISO und SK Ist die Kegellänge ident. (Steigung ohnehin)
Die Basis hat einen Durchmesser von 31,75mm und verjüngt sich bei BT30 48,4mm weit (axial) bis zum Anzugsbolzen
Bei ISO oder SK sind das nur 47,8mm
Gewinde ist bei allen gleich (M12) d.h. man kann BT Anzugsbolzen benutzen.

Nun wurde mir schon mitgeteilt das diese Differenz problemlos vom Greifer ausgeglichen wird da dieser Ohnehin einen gewissen Weg hat.

Kann das hier noch jemand bestätigen bzw. hat jemand damit Erfahrungen? Ansonsten müsste ich sehen wie ich die 0,6mm ausgleiche ohne Unwucht einzubringen. (Wie kritisch das bei 24.000 ist sei dahingestellt)

Umgekehrt konnte ich auch eine BT Aufnahme mit SK Anzugsbolzen in meiner jetzigen SK Spindel spannen. Allerdings musste ich dafür vorher die Bohrung für den Anzugsbolzen vergrößern(!)

PS: Auf der Seite von Haimer findet man für beide Standards zeichnungen
https://www.haimer.de/produkte/werkzeug ... 0sk50.html

Liebe Grüße,
Max

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste