kompatible Hard & Software cnc & 3d-druck

Geräte, Steuerungen, Slicer, Hotends etc.
Antworten
brummer
Beiträge: 1
Registriert: 06.08.2018, 21:24

kompatible Hard & Software cnc & 3d-druck

Beitrag von brummer » 08.08.2018, 15:40

Hallo Leute,
tschulidung das ich sicherlich ne Frage stelle die schon jemand behandelt hat oder im Raum stand?
Nach einigen Eindrücken was ich gesehen habe und mir nützlich erscheint. -3Achs-Maschine welche ja auch fräsen und drucken kann.
Klar ihr CNCler seit ganz weit vorn was handwerklicvhen Nutzgrad angeht, und da komme ich auf die Überlegung beides in Einem zu vereinen.
Bin doch sicher nicht der erste der von einer Universalmaschine träumt?
Habe weder nen 3d Drucker noch ne CNC-Fräse, *zu schnöde Beschreibung für solch eine nützliche Maschine ;)
Deshalb meine Frage: in erster Linie eine Fräse bauen ist klar aber siehts mit Schritt ...4 aus , damit auch zu drucken?
Ich möchte möglichst nicht allzu viel "rumfrickeln" müssen, Linux bspw mag ja für Informatikaffine Nutzer attraktiv sein, aber damit werde ich gegnwärtig nicht warm, zu doof oder auch zu wenig Willen in den Brunnen zu steigen...
Fürn Anfang würd ich mir auch nen brauchbaren Bausatz zulegen und danach damit mir eine Fräse selberbauen welche meinen (sicherlich für Hobby überdimesioniert) Anforderungne genügt.
Auf jeden Fall habt ihr CNC-Fachmänner mich angefizzt, geiler Spaß!

Also was denkt Ihr, in Bezug auf Hardware( türchlich elektrisch) & Software wäre für beide Einsatzgebiete geeignet?

fliegerkind
Beiträge: 268
Registriert: 06.01.2016, 20:18

Re: kompatible Hard & Software cnc & 3d-druck

Beitrag von fliegerkind » 08.08.2018, 15:48

Servus!

Gescheiter ist es, dir eine Karla fürs Fräsen zu kaufen und einen 150,00 Euro-Drucker aus China noch dazu. Warum?

Fräse: Viel Kraft und wenig Dynamik
3D-Drucker: Viel Dynamik und wenig Kraft.

Wäre doch schade, wenn die schöne Fräse so leiden muss ...

Grüße, Heini

sswjs
Beiträge: 236
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: kompatible Hard & Software cnc & 3d-druck

Beitrag von sswjs » 08.08.2018, 20:22

Moin,

hier ist noch ein Grund, warum Heini's Vorschlag gut war:

Die zu geringe Durchlasshöhe unterm Portal einer Fräse.



sswjs, aka Jens
Maschinen: High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

fliegerkind
Beiträge: 268
Registriert: 06.01.2016, 20:18

Re: kompatible Hard & Software cnc & 3d-druck

Beitrag von fliegerkind » 08.08.2018, 21:35

sswjs hat geschrieben:
08.08.2018, 20:22
Die zu geringe Durchlasshöhe unterm Portal einer Fräse.
:dh

... und hier noch ein Grund, warum der Vorschlag von Jens gut war: Den 3D-Drucker kann man sich ohne weiteres oben in die Wohnung stellen, der macht keinen Schmutz und man hat ihn immer sofort zur Hand. Die Fräse lässt man aber besser in der Werkstatt, wo es schmutzig und laut sein darf.

Grüße, Heini

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste