DIY SK30 Spindel

Fräsmotoren / HF-Spindeln, Frequenzumrichter
django013
Beiträge: 1256
Registriert: 18.01.2016, 17:12

Re: DIY SK30 Spindel

Beitrag von django013 » 21.03.2018, 05:47

Moin Michael,

habe erst jetzt Deine Bilder entdeckt.
Gibt es einen tieferen Sinn für die Abstandsbox?
Ich denke, Du verschwendest eine Menge an Material und handelst Dir dafür schlechtere Hebelverhältnisse ein.
Meiner Ansicht nach sollte die Werkzeugachse so nah wie möglich an die Ebene der Z-Schienen kommen.
Beim Motor ist es doch völlig unkritisch, wie weit er deplatziert wird - und die Richtung ist auch völlig Banane.
Am Werkzeug bzw. eben am Wechseleinsatz entstehen doch die Kräfte, also sollte man sich danach richten.

Gruß Reinhard

Michael B.
Beiträge: 132
Registriert: 14.01.2018, 09:29

Re: DIY SK30 Spindel

Beitrag von Michael B. » 26.03.2018, 20:42

Hi,
sorry ich bin noch nicht wirklich weiter gekommen. Meine Zeit fürs Hobby ist leider gerade sehr wenig. Über Ostern finde ich hoffentlich wieder etwas Zeit.

@Richard:
Ich bin da völlig deiner Meinung Richard, normalerweise würde ich das auch exact so machen, die Werkzeugachse so nah an die Z Achse wie möglich.
Leider ist das bei diesem Maschinenaufbau unmöglich. Ich baue die Spindel an eine Maschine in Säulenbauweise (Optimum BF46 Nachbau).
Daher muss die Spindelachse auch genau auf den gleichen Abstand wie er bisher war sonst verliere ich Weg in der Y Achse, von dem sowieso nicht so viel da ist.

Gruß Michael

django013
Beiträge: 1256
Registriert: 18.01.2016, 17:12

Re: DIY SK30 Spindel

Beitrag von django013 » 27.03.2018, 05:12

Ich baue die Spindel an eine Maschine in Säulenbauweise
Oups - das ist mir durch.
Dann hast Du natürlich alles richtig gemacht ;)

Gruß Reinhard

Michael B.
Beiträge: 132
Registriert: 14.01.2018, 09:29

Re: DIY SK30 Spindel

Beitrag von Michael B. » 26.04.2018, 19:32

Hi Leute,
also es geht weiter, heute kam bei mir der FU von der Firma Sourcetronic an.

Leider hatten sie Lieferschwierigkeiten bei ihrem eigenen Lieferanten, sodass es doch deutlich länger gedauert hat als es eigentlich dauern hätte sollen.

Übers Wochenende gehts hoffentlich weiter.
Gruß Michael

Benutzeravatar
strackfi
Beiträge: 32
Registriert: 10.02.2018, 20:55

Re: DIY SK30 Spindel

Beitrag von strackfi » 29.05.2018, 21:07

Hi,
Es ist ja schon ein Monat lang her und es ist hier sehr ruhig geworden. An Michael B. hast du noch was gemacht ?
Ich freue mich auf deine Antwort
MfG
F. Strack

Michael B.
Beiträge: 132
Registriert: 14.01.2018, 09:29

Re: DIY SK30 Spindel

Beitrag von Michael B. » 31.05.2018, 22:51

Hi,
ja es war ruhig hier, weil ich 3 Woche im Fertigungswerk in Polen war für meinen Arbeitgeber. War leider nicht planbar.

Ich will die nächsten Tage hier weitermachen sobald ich alles wieder auf der Reihe habe im Haus.

Gruß Michael

Benutzeravatar
strackfi
Beiträge: 32
Registriert: 10.02.2018, 20:55

Re: DIY SK30 Spindel

Beitrag von strackfi » 04.07.2018, 17:09

Guten Tag,
ich weiß, ich nerve etwas, aber hast du vllt noch etwas machen können ?
Wenn nicht auch kein Problem :D
MfG Finn

Michael B.
Beiträge: 132
Registriert: 14.01.2018, 09:29

Re: DIY SK30 Spindel

Beitrag von Michael B. » 04.07.2018, 22:10

Hi,
ja etrwas schon aber wegen ein paar dringenden Arbeiten am Haus meiner Eltern gerät gerade alles andere ins Stocken.

Daneben dann auch noch Jobwechsel (Zum besseren). Sagen wir es so, es wird weitergehen sobald wieder etwas Zeit da ist.
Also Quasi nur am kriechen :-)

Sorry deshalb.

Gruß Michael

Benutzeravatar
strackfi
Beiträge: 32
Registriert: 10.02.2018, 20:55

Re: DIY SK30 Spindel

Beitrag von strackfi » 05.07.2018, 09:25

Guten Morgen,
Kein Problem ich wollte nur wissen ob das Projekt hier nicht ganz eingeschlafen ist. Hauptsache es geht irgendwann wieder weiter :dh . Zum Preis der Spindel könntest du mir mal per PN nen groben Vorschlag senden, damit ich schon mal anfangen kann zu sparen :D wäre sehr cool.
Danke für deine Mühe
Gruß Finn

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste