Handrad gesucht Mach4

Motioncontroller, Endstufen, mechanische/induktive Endschalter etc.
Olli-CNC
Beiträge: 215
Registriert: 01.01.2018, 12:13

Handrad gesucht Mach4

Beitrag von Olli-CNC » 16.04.2019, 09:00

Moin zusammen,

da der Bau meiner Fräse bald abgeschlossen ist, brauche ich noch schnellstmöglich ein Handrad welches mit Mach4 und meiner CSMIO/IP Steuerung zusammenarbeitet. Mir ist es egal ob es wireless oder wired ist, es sollte nach Möglichkeit über USB angeschlossen werden.
Das original Handrad von CS-Lab mit dem MPG-Modul ist mir zu teuer.

Habt ihr da nen Tipp für mich?


Danke und Gruß
Olli

django013
Beiträge: 1563
Registriert: 18.01.2016, 17:12

Re: Handrad gesucht Mach4

Beitrag von django013 » 17.04.2019, 05:09

Moin Olli,

die Sache mit dem Handrad ist nicht ganz trivial. Du brauchst auf jeden Fall Unterstützung eines HW-Controllers.
Ohne echte Not würde ich nicht auf USB setzen - schon garnicht beim Handrad! USB ist nicht echtzeitfähig, d.h. es kann Pulse verlieren, bzw. verzögern ...
Beim Handrad will man doch, dass die Maschine sich dann bewegt, wenn man das Handrad betätigt ...

Wenn Du mal bei Pokeys und Co die Beschreibungen des Handrades durchliest, dann steht da immer, dass man es an div. Controller anschließen kann. Ohne Controller-Unterstützung kein Handrad.
Wenn die gegeben ist, kann man sich den Rest leicht in mach4 selbst schnitzen - vorausgesetzt die digitalen IOs des Controllers sind öffentlich verfüg- und konfigurierbar.

Vielleicht bietet Dein CSMIO/IP ja auch (genug?) digitale Eingänge, die in mach4 ausgewertet werden können ...
Dann könntest Du im Grunde jedes Handrad nehmen.
Unterschätze so ein Handrad aber nicht - es sind eine ganze Reihe von Knöpfen auszuwerten und der Drehregler muss auf die jeweilige Achse umgeschaltet werden ...

Die Drehregler gibt es ja auch zum Handrad-Selbstbau - ändert aber an der Grundproblematik nichts.
Du brauchst eine ganze Anzahl an digitalen IOs.
Zur Integration eines Selbstbau-Handrades in mach4 gibt es entsprechende Fäden im mach4-Supportforum.

Gruß Reinhard

Stud54
Beiträge: 733
Registriert: 15.02.2018, 16:19

Re: Handrad gesucht Mach4

Beitrag von Stud54 » 17.04.2019, 08:35

Moin Olli.....


....da muss ich Django Recht geben. Gerade beim Einrichten an einer Maschine ist eine echtzeitfähige Anbindung wichtig. Was passieren kann, wenn nicht, habe ich bei einer Industriesteuerung merken dürfen. Hier wurde ein neuer Prototyp in unserem Haus getestet.
Das Ergebnis waren einige 1000 Euro Schaden...🤣🤣

Ich habe für mich jetzt eine Lösung gefunden, die funktioniert. Allerdings eben mit Linuxcnc. Ich nutze dort den echtzeitfähigen RS422 Bus, die Adapterkarte nimmt alle Signale auf und ich habe nur ein simples Ethernet Kabel als Anbindung.

USB oder WLan würde ich nicht nutzen, außer es geht wirklich nicht anders.

Und noch etwas....was ich immer vermisst habe auf einem Handrad ist der Feed und Speed Override Poti und die Möglichkeit zwischen Incrementen und konstanter Fahrt umzuschalten. Vielleicht findest du das ja auf nem Handrad deiner Wahl...

Olli-CNC
Beiträge: 215
Registriert: 01.01.2018, 12:13

Re: Handrad gesucht Mach4

Beitrag von Olli-CNC » 17.04.2019, 09:27

Moin zusammen,
danke schon mal für eure Antworten.

Dann bleibt ja eigentlich nur der Selbstbau über wenn man nicht arm werden will ;)

Ich habe vor kurzem CS-Lab angeschrieben wegen dem MPG-Modul, ob man jedes Handrad daran anschließen kann, da bekam ich folgende Antwort:
The manual handwheel must be equipped with:
- a differential incremental encoder (differential line transmitter) or non-differential (TTL 5V). It's recommended tou use the first type.
- multiple choice swithces for axis step size and selection.
- an Enable button
- an E-Stop button (recommended because of safety reasons).
und einen Hinweis auf die Abbildung im Manual
MPG-Modul.JPG
Nun zu meiner Frage, wie schwer/einfach ist es, sich so ein Handrad selber zu bauen, evtl. Quellen für diesen Drehgeber (gibts bestimmt auch Qualitätsunterschiede).

Das wäre echt super :dh


Danke und Gruß
Olli

Stud54
Beiträge: 733
Registriert: 15.02.2018, 16:19

Re: Handrad gesucht Mach4

Beitrag von Stud54 » 17.04.2019, 09:48

Der Selbstbau ist eigentlich total einfach...die Komponenten nicht teuer. Wenn da Fragen aufkommen, das bekommen wir schon hin.


Danke fürs Bild....die sind schon frech die Jungs von CS.
Das Modul ist ja nett, aber auch etwas veraltet, finde ich.
Da muss ja jede Funktion als einzelne Ader rausgeführt werden. :)

Kein Spielraum für eigene Ideen oder eigene Programmierung. Ich merke gerade wieder, warum ich Linuxcnc so mag...🤣

Du Olli...das wäre wohl für dich das beste Handrad in Kombi mit dem Modul.

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 2527134824

Mehr brauchts nicht....

Olli-CNC
Beiträge: 215
Registriert: 01.01.2018, 12:13

Re: Handrad gesucht Mach4

Beitrag von Olli-CNC » 17.04.2019, 09:55

Hallo Sven,
genau dieses Handrad habe ich mir gerade angeschaut, allerdings ist der Verkäufer nicht gerade vertrauenserweckend ;)
Aber ich denke ich versuchs mal.

Dankeschön :dh


Gruß
Olli

Stud54
Beiträge: 733
Registriert: 15.02.2018, 16:19

Re: Handrad gesucht Mach4

Beitrag von Stud54 » 17.04.2019, 10:19

Ich hatte das Gleiche, als Ersatzteilspender....:)

Olli-CNC
Beiträge: 215
Registriert: 01.01.2018, 12:13

Re: Handrad gesucht Mach4

Beitrag von Olli-CNC » 17.04.2019, 10:30

So, ist bestellt und das MPG-Modul ebenfalls, bin gespannt :mrgreen:


Danke und Gruß
Olli

makro97
Beiträge: 9
Registriert: 27.08.2018, 16:51

Re: Handrad gesucht Mach4

Beitrag von makro97 » 17.04.2019, 20:24

Ich habe mir für mein Handrad auch das Modul von CS Lab bestellt und das Handrad an sich selbst konstruiert und dann das Gehäuse 3D gedruckt.
das teuerste an den Zukaufteilen war das Kabel :) . Da muss ich stud54 recht geben, das ist etwas unschön mit so vielen Litzen zu arbeiten, geht aber eigentlich.

Gruß Mathis
Dateianhänge
43283509_257027831822124_7890124247266230272_n.jpg

django013
Beiträge: 1563
Registriert: 18.01.2016, 17:12

Re: Handrad gesucht Mach4

Beitrag von django013 » 18.04.2019, 04:51

Danke fürs Bild....die sind schon frech die Jungs von CS.
Das Modul ist ja nett, aber auch etwas veraltet, finde ich.
Da muss ja jede Funktion als einzelne Ader rausgeführt werden.
Die "Frechheit" verstehe ich jetzt nicht.
Die Schnittstelle für das Handrad gibt doch mach4 vor.
Hat jemand von Euch schon mal den Stecker eines Handrades von Heidenhain angeschaut?
Dort geht es nicht viel anders zu.
Also ich finde, dass man es kaum besser als bei dem Schaubild von CS machen kann, ohne die Intelligenz von mach4 ins Handrad zu verlagern.
Kein Spielraum für eigene Ideen oder eigene Programmierung.
Den hast Du bei mach4 bei der Programmierung der Auswertung der Signale.

Gruß Reinhard

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast