Seite 24 von 27

Re: Katatonische Rennsau.. Hobby CNC aus Aluminium/-profilen

Verfasst: 04.12.2019, 15:47
von Willhelm B.
Eventuell steig ich da nicht ganz durch. Aber warum nimmst du keine Optokopler?

Re: Katatonische Rennsau.. Hobby CNC aus Aluminium/-profilen

Verfasst: 04.12.2019, 19:02
von millhouse_
Würd sie gern direkt anschließen.

Re: Katatonische Rennsau.. Hobby CNC aus Aluminium/-profilen

Verfasst: 04.12.2019, 19:20
von Stud54
Das sind doch keine -12V und -5V, das sind 0V oder Masse.
Hättest du wirklich Netzteile mit +-12V, würdest du 24V mit dem Multimeter messen.

Und das nächste Mal nimmt du einfach Optos oder nen Pegelwandler. Oder ganz korrekt, einfach ein 24V I/O Modul. 😉

Re: Katatonische Rennsau.. Hobby CNC aus Aluminium/-profilen

Verfasst: 04.12.2019, 19:51
von millhouse_
Mahlzeit. Hohlt nen Eimer Teer und paar Federn. Elektronik ist nicht so ganz meins. :lol:


Wird das funktionieren mit GND vom BOB an beiden - Terminals der Netzteile?

Re: Katatonische Rennsau.. Hobby CNC aus Aluminium/-profilen

Verfasst: 05.12.2019, 10:22
von Willhelm B.
millhouse_ hat geschrieben:
04.12.2019, 19:02
Würd sie gern direkt anschließen.
Ist es richtig, dass du Induktive Endschalter über ein Relayboard am Controller betreiben willst, wolltest?
Ich bin jetzt auch kein Experte, aber ich denke da sind dann rein mechanische Schalter genauer.

Wie gesagt, ich rate zu Optokoplern, die kosten nicht die Welt.

Ob fas mit dem gemeinsamen GND funktioniert liegt mWn. daran ob es wirklich GND ist und nicht -12v und -5v.

Re: Katatonische Rennsau.. Hobby CNC aus Aluminium/-profilen

Verfasst: 05.12.2019, 12:01
von millhouse_
Das Relaisboard ist nur die Ausweichmöglichkeit. Aktuell hängen sie direkt am BOB. Allerdings nur die Signalkabel. (switch to ground ). Es funzt laut Multimeter halt nur wenn das BOB an den Minusterminals beider Netzteile hängt.

Ich kann die Minuskabel der Sensoren auch nicht verwenden da sie mit nur einem Kabel versorgt werden und an der Fräse im Verteilerkasten zusammengeführt sind.

Netzteile sind:

Hutschienen-Netzteil (DIN-Rail) 5 V/DC 3 A 15 W
Hutschienen-Netzteil (DIN-Rail) 12 V/DC 5 A 60 W


Sehen ein bisschen anders aus als die auf den Bildern sollten aber technisch identisch sein.


Mean-Well-MDR-20-5-Hutschienen-Netzteil-DIN-Rail-5-V-DC-3-A-15-W-1-x.jpg
mean-well-mdr-60-12-hutschienen-netzteil-din-rail-12-v-dc-5-a-60-w-1-x-1297378.jpg
mean-well-mdr-60-12-hutschienen-netzteil-din-rail-12-v-dc-5-a-60-w-1-x-1297378.jpg (18.18 KiB) 716 mal betrachtet


Das ist aus dem Datenblatt:

Screenshot-2019-12-5 未命名 -1 - datenblatt-1297378-mean-well-mdr-60-12-hutschienen-netzteil-din-rail-12-vdc-5-a-60-w-1-x pdf.png

Re: Katatonische Rennsau.. Hobby CNC aus Aluminium/-profilen

Verfasst: 05.12.2019, 12:42
von millhouse_
Im großen englischen Forum wurd geschrieben dass es wohl gängig und in manchen Fällen auch notwendig ist alle -ve's der Netzteile zu verbinden.

Re: Katatonische Rennsau.. Hobby CNC aus Aluminium/-profilen

Verfasst: 05.12.2019, 14:48
von kollabierer
Bei DC sollte das so auch in Ordnung sein.
Das kann helfen, wenn ein Sensor beispielsweise eine eigene Spannungsversorgung hat, das Signal als Potential aber die Masse einer zweiten Spannungsversorgung (die des BOB) hat.
Legt man dann die beiden Massen zusammen, hat man auch das selbe Potential.

Re: Katatonische Rennsau.. Hobby CNC aus Aluminium/-profilen

Verfasst: 05.12.2019, 15:22
von Stud54
Die kannst du verbinden, da sollte garnix passieren.

Re: Katatonische Rennsau.. Hobby CNC aus Aluminium/-profilen

Verfasst: 05.12.2019, 15:38
von millhouse_
Ist bisher zumindest nix abgeraucht.

12.jpg