Vakuumtisch nur 16mm hoch

Stellt Eure Planungen & Eigenbauten vor ...
ufisch
Beiträge: 31
Registriert: 15.04.2022, 21:18

Re: Vakuumtisch nur 16mm hoch

Beitrag von ufisch » 26.05.2022, 18:50

.
Jetzt 2 Stunden den Fehler am Laser gesucht, im Netz gesucht und aufgegeben. :wf

Also aufräumen und morgen dann Ticket beim Mr. Beam-Support buchen.

Beim Weckräumen vom Alu-Blech-Boden mich gewundert: "Warum sind in den 2mm Alu-Boden zwei Magnete eingeklebt?"

...und dann fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren. Das sind Sicherungen!!

Im orangen Acryl-Deckel sind nämlich auch Magnete als Kontakte eingeklebt, um zu verhindern das der Laser läuft*, wenn der Deckel offen ist bzw. wie bei mir jetzt der Boden rausgeschraubt ist.
Das erklärt auch, warum im "Reinigungs"-Video expliziert darauf hingewiesen wurde, das man den Alu-Boden wieder genau so anschrauben soll, wie man ihn abgeschraubt hat (die Verschraubung würde auch passen, wenn man den Boden auf dem Rücken liegend einbauen würde).

Also morgen den Vakuumtisch wieder abschrauben, zwei Magnete an den entsprechenden Stellen provisorisch anheften und schauen ob der Mr.Beam wieder läuft. Wenn er das macht, die beiden Magnete in den Vakuumtisch einlassen und den Vakuumtisch und den Laser wieder verheiraten.

Da ist der Übeltäter :evil:
Übeltäter.jpeg
.
* weil, man schaut nur einmal in einen Laser, auch wenn er, wie beim Mr.Beam, nur 5W Leistung hat! :shock:
.

sswjs
Beiträge: 511
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Vakuumtisch nur 16mm hoch

Beitrag von sswjs » 26.05.2022, 20:30

Moin,
ufisch hat geschrieben:
26.05.2022, 18:50
Also morgen den Vakuumtisch wieder abschrauben, zwei Magnete an den entsprechenden Stellen provisorisch anheften und schauen ob der Mr.Beam wieder läuft. Wenn er das macht, die beiden Magnete in den Vakuumtisch einlassen und den Vakuumtisch und den Laser wieder verheiraten.
Hm, ich nicht wissen...

Ja, mit solchen Fallen ist zu rechnen. Aber der Vakuumtisch ist aus Schaum-PVC da kann man gut bohren. Solltest das mit einer Ständerbohrmaschine machen, weil der Bohrer leicht einhakt. Ich denke, die Löcher müssen nicht sehr tief werden.
ufisch hat geschrieben:
26.05.2022, 18:50
.
* weil, man schaut nur einmal in einen Laser, auch wenn er, wie beim Mr.Beam, nur 5W Leistung hat! :shock:
.
So ist es.

sswjs, aka Jens
PS: ich hätte die Löcher für die Magnete gerne mit gefräst, aber wenn ich die Info nicht kriege... :o :mrgreen:
Maschinen: High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

ufisch
Beiträge: 31
Registriert: 15.04.2022, 21:18

Re: Vakuumtisch nur 16mm hoch

Beitrag von ufisch » 27.05.2022, 13:30

Also, frisch ans Werk.
Die hatte ich hier noch rumliegen, Scheibenmagnet Ø 5x2mm und sie entsprechen auch annähernd den im Blechboden verbauten Magneten.
16.jpg
Mir die Maße vom Boden auf den Laser übertragen und zwei Magnete mit einem Tropen Kleber provisorisch angeheftet.
17.jpg
18.jpg
Den Laser anschließend aufgestellt, angeschlossen und probehalber laufen lassen. ...und er funktioniert wieder. :dh
Sogar völlig ohne Boden. ;)

Wieder den/die Stecker am Laser gezogen, die Magnete abgepopelt und eine Probebohrung in ein Reststück Forex gemacht, dann in den Vakuumtisch (mit Akkuschrauber, 5er Holzbohrer, 1. Gang) probegebohrt und anschließend die finalen Bohrungen gesetzt. "A Tröpsche" Leim ins Bohrloch und den/die Magneten flächenbündig "eingepresset".
20.jpg
21.jpg
Alles wieder zusammengeschraubt und noch den Abschlusstest gefahren und :dh
IMG_0793.jpg
.

sswjs
Beiträge: 511
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Vakuumtisch nur 16mm hoch

Beitrag von sswjs » 27.05.2022, 13:41

Moin,

sauber gemacht. Wenn ich's vorher gewusst hätte, wären die Löcher der Magnete schon drin gewesen. ;)

Jetzt bin ich mal gespannt, wie sich (m)ein Vakuumtisch im Laser schlägt.


sswjs, aka Jens
Maschinen: High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

ufisch
Beiträge: 31
Registriert: 15.04.2022, 21:18

Re: Vakuumtisch nur 16mm hoch

Beitrag von ufisch » 30.05.2022, 18:07

.
So, schon mal etwas ernsthafter mit Vakuumtisch und Laser "gearbeitet" und...

...den Nilfisk VP300 Trockensauger durch einen uralten Kärcher 2101 Nass-/Trockensauger ersetzt. Hintergrund: der Kärcher hat mehr "Bums" (1000W zu 800/400W) und Lasern dauert, wenn man keine karbonisierten/verbrannten Schnittkanten haben will. Da kommen schnell mal 35-45 Minuten am Stück zusammen. Gängige Meinung hier im Forum ist ja Nass-/Trockensauger können Dauerlast mit Atemnot besser ab als Trockensauger. ;)

Ich werde weiter berichten....

Daywalker
Beiträge: 39
Registriert: 11.12.2016, 11:03

Re: Vakuumtisch nur 16mm hoch

Beitrag von Daywalker » 03.08.2022, 19:57

sswjs hat geschrieben:
22.10.2018, 13:18
Bei deiner Größe würd ich auf 10 pro Kammer gehen, da du mehr Restluft hast. Die Fläche der 38mm beim Staubsauger sind 1134,11mm² und deine 20 Stutzen, Innendurchmesser 5mm, sind 392,7mm², das passt rechnerich also immer noch.
Moin,

Beim Stöbern dieses Threads bin ich auf Folgenden Text gestoßen. Darf man mal fragen ob es da ne Faustformel gibt was noch Rechnerisch passt und was nicht ? Oder sind das einfach nur Erfahrungswerte ?

In der "Theorie" wäre doch, je größer die Öffnung zum Staubsauger passt, um so besser oder liege ich da Falsch ?

Mal Angenommen mein Schlauch am Staubsauger hat innen D32 (Vorne an der Düse gemessen) was dann ca. 804 mm2 währen und ich habe an der Vakuumplatte 5 Anschlüsse a 8mm (was im gesamten eine Fläche von 251 mm2 wären), passt das oder kommt mir das in der Theorie zu wenig vor ?
Gruß Udo

sswjs
Beiträge: 511
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Vakuumtisch nur 16mm hoch

Beitrag von sswjs » 03.08.2022, 21:14

Moin,
Daywalker hat geschrieben:
03.08.2022, 19:57
Darf man mal fragen ob es da ne Faustformel gibt was noch Rechnerisch passt und was nicht ? Oder sind das einfach nur Erfahrungswerte ?
na ja, sagen wir mal so, ich hab einfach mal ausprobiert, was mit einem Staubsauger geht. Etwa 1m² ist die Grenze, ab dann muss es ein Seitenkanalverdichter sein.
Und was die Anschlüsse angeht, reicht eine Querschnittsberechnung aus. Allerdings sollte man am Vakuumtisch doch einige Anschlüsse vorsehen. Das hat was mit laminaren Strömungen und deren Effekten zu tun.

sswjs, aka Jens
Maschinen: High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

Daywalker
Beiträge: 39
Registriert: 11.12.2016, 11:03

Re: Vakuumtisch nur 16mm hoch

Beitrag von Daywalker » 05.08.2022, 11:24

Sodelle, muss nochmal Nachfragen.

Wenn ich richtig verstehe, ist der Zweck der Alu Dibond Platte nur das Stabilisieren der PVC Hartschaumplatte ?

Ich überlege für meine Alu-Line die aktuell noch keinen Tisch drauf hat eine Vakuumplatte zu fertigen in den Maßen 1200x600, möchte diese aber nur auf dem Rahmen/Querstreben) der Alu-Line befestigen (was heißt die Anschraubpunkte sind etwas weit auseinander).

Statt Alu-Dibond, überlege ich auf Multiplex oder MDF 9 oder 10mm um zu schwenken für die Unterplatte/Unterbau, gibt es da Erfahrungen ? Der Rest oben drauf soll gleich bleiben. Sprich 10mm PVC Hartschaumplatte und 3mm MDF.

Darf ich fragen mit was du die PVC Platte auf dem Alu-Dibond verklebst ?
Gruß Udo

sswjs
Beiträge: 511
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Vakuumtisch nur 16mm hoch

Beitrag von sswjs » 05.08.2022, 12:46

Moin,
Daywalker hat geschrieben:
05.08.2022, 11:24
Wenn ich richtig verstehe, ist der Zweck der Alu Dibond Platte nur das Stabilisieren der PVC Hartschaumplatte ?
Jep, das ist tatsächlich der Zweck. Sie stabilisiert beim Transport, so wie beim Fräsen.
Daywalker hat geschrieben:
05.08.2022, 11:24
Ich überlege für meine Alu-Line die aktuell noch keinen Tisch drauf hat eine Vakuumplatte zu fertigen in den Maßen 1200x600, möchte diese aber nur auf dem Rahmen/Querstreben) der Alu-Line befestigen (was heißt die Anschraubpunkte sind etwas weit auseinander).
Na ja, wenn du selber fertigst, spricht nichts gegen 2 untergeklebte Dibon-Platten. Wenn du auch noch 4mm statt 3mm nimmst, sollte die Stabilitat auch für 30cm reichen.

Was spricht denn dagegen noch einige Streben bei Sorotec zu bestellen? Je mehr Masse, desto weniger schwingt da was.
Daywalker hat geschrieben:
05.08.2022, 11:24
Statt Alu-Dibond, überlege ich auf Multiplex oder MDF 9 oder 10mm um zu schwenken für die Unterplatte/Unterbau, gibt es da Erfahrungen ? Der Rest oben drauf soll gleich bleiben. Sprich 10mm PVC Hartschaumplatte und 3mm MDF.
Klar gibt es da Erfahrungen. Schon mal versucht, Schaum-PVC mit MDF in deinen Dimensionen zu verkleben? Ich biet jede Wette an, daß es nicht hält. Erstens ist MDF, egal welche Dicke, luftdurchlässig, zweitens fasert es. Du bekommst gar nicht so viel Kleber drauf, damit es hält. Außerdem kommt bei deiner Größe noch die unterschiedliche Wärmeausdehnung in die Quere.

Pack die 9mm MDF besser oben drauf.

Hier siehst du, das sogar durch insgesamt 24mm (2x 3mm und 1x 18mm) noch immer mit einem Staubsauger bie PVC-PLatten festgehalten werden.

https://youtu.be/m4duPAi9oAY

Daywalker hat geschrieben:
05.08.2022, 11:24
Darf ich fragen mit was du die PVC Platte auf dem Alu-Dibond verklebst ?
Klar darfst du das. Hättest du den Thread auch gelesen, würdest du jetzt schon den Kleber kennen. :fumb


Kleiner Hinweis am Rande. Der Vakuumtisch sollte komplett überplanbar sein, also bei deinen Verfahrwegen von 1150x550mm würde ich maximal 30mm größer bauen. Mit einem 30mm Planfräser kommt man dann auch noch über die Ecken. Das wären dann 1180x580mm.

sswjs, aka Jens
Maschinen: High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

Daywalker
Beiträge: 39
Registriert: 11.12.2016, 11:03

Re: Vakuumtisch nur 16mm hoch

Beitrag von Daywalker » 06.08.2022, 13:52

sswjs hat geschrieben:
05.08.2022, 12:46
Na ja, wenn du selber fertigst, spricht nichts gegen 2 untergeklebte Dibon-Platten. Wenn du auch noch 4mm statt 3mm nimmst, sollte die Stabilitat auch für 30cm reichen.


Was spricht denn dagegen noch einige Streben bei Sorotec zu bestellen? Je mehr Masse, desto weniger schwingt da was.
Ok, MDF war eine schlechte Idee, hab nicht an die Saugfähigkeit bedacht und das man warscheinlich unmengen an Sprühkleber braucht.

Mein gedanke bezüglich dem Unterbau auf Holz (dann wohl eher MPX oder sogar Siebdruck) umzuschwenken, war der Preisliche aspeckt.
sswjs hat geschrieben:
05.08.2022, 12:46
Klar gibt es da Erfahrungen. Schon mal versucht, Schaum-PVC mit MDF in deinen Dimensionen zu verkleben? Ich biet jede Wette an, daß es nicht hält. Erstens ist MDF, egal welche Dicke, luftdurchlässig, zweitens fasert es. Du bekommst gar nicht so viel Kleber drauf, damit es hält. Außerdem kommt bei deiner Größe noch die unterschiedliche Wärmeausdehnung in die Quere.

Pack die 9mm MDF besser oben drauf.

Hier siehst du, das sogar durch insgesamt 24mm (2x 3mm und 1x 18mm) noch immer mit einem Staubsauger bie PVC-PLatten festgehalten werden.

https://youtu.be/m4duPAi9oAY
Wie oben schon beschrieben hast du natürlich Recht, das habe ich nicht ganz bedacht.
sswjs hat geschrieben:
05.08.2022, 12:46
Klar darfst du das. Hättest du den Thread auch gelesen, würdest du jetzt schon den Kleber kennen. :fumb


Kleiner Hinweis am Rande. Der Vakuumtisch sollte komplett überplanbar sein, also bei deinen Verfahrwegen von 1150x550mm würde ich maximal 30mm größer bauen. Mit einem 30mm Planfräser kommt man dann auch noch über die Ecken. Das wären dann 1180x580mm.

sswjs, aka Jens

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht :? :wf

Und danke für den Hinweis. Meine "Alu-Line 1110" hat 1050x1150mm Verfahrweg. Also bin ich mit meinen 1000x600 noch im Rahmen :dh . Möchte die andere Fläche dann für einen Nuten Tisch nutzen, um auch mal nen Schraubstock drauf packen zu können.
Gruß Udo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast