Sorotec Ablauf(Rinne)

Stellt Eure Planungen & Eigenbauten vor ...
Antworten
Benutzeravatar
Topy15
Beiträge: 9
Registriert: 05.09.2020, 09:37

Sorotec Ablauf(Rinne)

Beitrag von Topy15 » 13.09.2020, 14:28

Hey Forum,

wie ja schon in der Vorstellungen erwähnt, habe ich eine Sorotec Compactline 0605.
Hatte die Tage versucht etwas zu FRÄSEN :am , leider tropfte es wenig da meine MMs nicht besonders gut funktioniert ( wird geändert).
Habe mir jedoch am WE die Zeit genommen ( auch wenn es wichtigeres zu tun gibt) in Fusion was zu Programmieren.
Das Ergebnis war das ich für die Sorotec Compactline " Schubladen" ( Für die Abläufe ) in Fusion 360 erstellt habe.

Funktion ist easy, die Schubladen werden einfach eingeschoben in die dafür vorgesehen Öffnungen.
Erstellt würden Sie in Fusion 360, und mit einem 3d Drucker ( in meinem Fall ein Anycubic I3 Mega) ausgedruckt.

Die gedruckten Teile, müssen etwas nachbearbeitet werden ( Feile oder Schleifpapier) was jedoch der Genauigkeit des 3D Druckers geschuldet ist.
IMG_1584.JPG
Würde auch gerne Die Dateien ( egal ob G-Code oder STL Dateien ) dem Forum zukommen lassen, aber ich weis nicht wie, vieleich kann mir dabei einer helfen.

MFG Micha
Wer immer tut was er schon kann bleibt immer das was er schon ist
Henry Ford (1863–1947)

VaTTeRGeR
Beiträge: 26
Registriert: 08.07.2020, 18:59

Re: Sorotec Ablauf(Rinne)

Beitrag von VaTTeRGeR » 13.09.2020, 14:50

Wenn es ne kleine Datei ist, gibt's dafür den Dateianhang-Tab (Vorher als *.zip packen) unter der Textbox, ansonsten musste einen One-Click-Hoster bemühen.
MfG, Florian.

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3699
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Sorotec Ablauf(Rinne)

Beitrag von KarlG » 13.09.2020, 14:54

Topy15 hat geschrieben:
13.09.2020, 14:28
Würde auch gerne Die Dateien ( egal ob G-Code oder STL Dateien ) dem Forum zukommen lassen, aber ich weis nicht wie, vieleich kann mir dabei einer helfen.
Du kannst doch Dateien an den Beitrag anhängen - bspw. zip bis zu einer Größe von 500KB. Wenn es mehr wird, dann extern hochladen und verlinken. Oder Du schickst mir das per mail und ich packe es in den downloadbereich - dann verschwindest das nicht, weil externe hoster meist nach einer bestimmten Zeit den Kram löschen....

1.AVM
Beiträge: 322
Registriert: 19.02.2016, 13:46

Re: Sorotec Ablauf(Rinne)

Beitrag von 1.AVM » 13.09.2020, 15:04

Thingiverse/GrabCAD + Verlinkung?

Benutzeravatar
Topy15
Beiträge: 9
Registriert: 05.09.2020, 09:37

Re: Sorotec Ablauf(Rinne)

Beitrag von Topy15 » 13.09.2020, 17:49

Hey Danke erste mal für die Hilfestellung,

wenn ich jedoch versuche die Datei anzuhängen kommt die Meldung:

Ungültige Dateierweiterung: Ablau Sorotec.gcode

Gruß Micha
Wer immer tut was er schon kann bleibt immer das was er schon ist
Henry Ford (1863–1947)

Benutzeravatar
Topy15
Beiträge: 9
Registriert: 05.09.2020, 09:37

Re: Sorotec Ablauf(Rinne)

Beitrag von Topy15 » 13.09.2020, 17:52

Vielleicht liegt es auch daran das ich keine Rechte habe Dateien Hochzuladen.
Werde die Daten an KarlG senden um sie Hier online zu stellen.
Gruss Micha
Wer immer tut was er schon kann bleibt immer das was er schon ist
Henry Ford (1863–1947)

Benutzeravatar
Topy15
Beiträge: 9
Registriert: 05.09.2020, 09:37

Re: Sorotec Ablauf(Rinne)

Beitrag von Topy15 » 13.09.2020, 18:20

Hier Dateien, habe es nun doch Geschaft waren zu groß um sie hier einzufügen.

gruß Miche
Dateianhänge
Ablauf 1.3 Sorotec.zip
(270.44 KiB) 2-mal heruntergeladen
Ablauf 1.2 Sorotec.zip
(278.5 KiB) Noch nie heruntergeladen
Ablau Sorotec.zip
(299.09 KiB) Noch nie heruntergeladen
Wer immer tut was er schon kann bleibt immer das was er schon ist
Henry Ford (1863–1947)

Benutzeravatar
Topy15
Beiträge: 9
Registriert: 05.09.2020, 09:37

Re: Sorotec Ablauf(Rinne)

Beitrag von Topy15 » 13.09.2020, 19:38

Hey Forum,

hier noch ein Paar Bilder zum besseren Verständnis (da Bilder mehr als 1000 Worte sagen).
Ganz ohne Worte geht es dann doch nicht.

Die Bilder zeigen wie die "Schubladen" an der Sorotc 0605 eingesetzt werden.
Verbunden werden Sie ( linke und recht) mit einem Standartschlauch aus dem Baumarkt (6mm Außen und 4mm Innen) und von der Rechten Schublade mit dem gleichen Schlauch in einen geeignet Auffangbehälter.

Das ganze ist dann einmal vorne und hinten installiert, so das überschüssiges Kühlmittel aus der MMS nicht den Tisch versaut bzw wie in meinem Fall anfängt zu Tropfen.
Bei fragen zu Details stehe ich natürlich gerne zu verfügen.
Kritik ist erwünscht, da ich Anfänger bin und nur so lernen kann, also immer voll auf die Müze :dh :dh :dh
Gruss Micha
Dateianhänge
IMG_1587.JPG
IMG_1586.JPG
IMG_1585.JPG
Wer immer tut was er schon kann bleibt immer das was er schon ist
Henry Ford (1863–1947)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast