Mein Winterproject, oder noch ein Prusa Clone, aber ein MK3.

Geräte, Steuerungen, Slicer, Hotends etc.
Empusas
Beiträge: 73
Registriert: 30.08.2018, 14:33

Re: Mein Winterproject, oder noch ein Prusa Clone, aber ein MK3.

Beitrag von Empusas » 28.11.2018, 18:58

Heute sind endlich wieder einige Teile für den Drucker und das MMU2 gekommen. Aber immer wieder warte ich auf Kleinigkeiten. Für das MMU fehlen noch die Lager und ich muss immer noch den Idler drucken.
Beim Drucker habe ich heute festgestellt das die M3x10 Schrauben einen tick zu lang sind die M3x6 zu kurz. Also wieder Schrauben in M3x8 bestellt :roll: .

Nach dem lesen von einigen Foren und blog beitragen zu einem alten Prusa MK3 Problem, nämlich das der Extruder Motor bei eine heiss wird, überlege ich den Extruder motor an meinem original MK3 aber auch an dem MMU gegen diese zu tauschen. Nicht unbedingt ein Schnäppchen, aber damit sollen die Trinamics 2130 besser zu recht kommen. Anscheinend haben die besonders im stealth mode Probleme mit der Gegen EMK einiger Stepper Motoren haben, was dann dazu führen kann das die Motoren und die Chips heiss werden.
Zudem sollen die nochmal um einiges leiser sein, warum ich überlege die evtl. sogar auf die X und Y Achse zu setzen.

https://www.moonsindustries.com/p/nema- ... 1110008901
Schönen Gruß
Sascha

Empusas
Beiträge: 73
Registriert: 30.08.2018, 14:33

Re: Mein Winterproject, oder noch ein Prusa Clone, aber ein MK3.

Beitrag von Empusas » 01.12.2018, 13:47

Heute habe ich mal etwas mehr Details zur Wasserkühlung geschrieben. Sicher auch für die interessant die ihren Drucker auf ein TitanAqua umbauen wollen.


https://theprusamk3clone.blogspot.com/2 ... d-fan.html
Schönen Gruß
Sascha

Empusas
Beiträge: 73
Registriert: 30.08.2018, 14:33

Re: Mein Winterproject, oder noch ein Prusa Clone, aber ein MK3.

Beitrag von Empusas » 09.12.2018, 13:14

Inzwischen habe ich meinen Titan Aqua Klon bekommen. Leider nur um fest zu stellen das meine schöne Aluminium Aufnahme nicht passt.
Der Titan Aqua ist schon sehr verschieden vom Titan Extruder bzw. dem Titan Aero Hotend.
Jetzt habe ich die Wahl zwischen Umbau der Halterung, was wohl aufwendig würde, oder gleich selber fräsen. Oder auch erst mal was drucken um zu schauen wie alles zusammen kommt. Für die PINDA Probe und den Filament Sensor muss ich mir ja eh was überlegen

So langsam bekomme ich das Gefühl das Projekt zieht sich doch bis in den Januar rein. Entweder warte ich auf Teile oder stelle das nicht alles zusammen passt wenn sie dann endlich kommen.

https://theprusamk3clone.blogspot.com/2 ... art-2.html
Schönen Gruß
Sascha

Empusas
Beiträge: 73
Registriert: 30.08.2018, 14:33

Re: Mein Winterproject, oder noch ein Prusa Clone, aber ein MK3.

Beitrag von Empusas » 13.12.2018, 19:00

Heute habe ich gleiche mehrere Updates im Blog gemacht. Die Mechanik ist jetzt soweit zusammen. Nur das Hot End fehlt noch, da habe ich aber durch einen glücklichen Zufall eine Lösung für mein Titan Aqua Problem gefunden.
Dann muss ich noch etwas für das Netzteil machen, das natürlich die Power Fail Funkion haben wird. Wegen der Wasserkühlung muss ich mir auch noch etwas einfallen lassen und ein paar Kleinteile kaufen. Aber so langsam nimmt das Ding Form an.

Was mich allerdings zur Weißglut gebracht hat waren die Stahlstäbe für die X Achse. Mal eben 4mm zu lang, mit der Änderung durch die CNC Alu Teile mussten sogar 8mm weg. Mal kurz mit Feile und Handsäge angetastet, kann man vergessen. Aber mit dem Dremel und einer Stahltrennscheibe ging das durch wie durch Butter. Und das sogar noch Präzise.

https://theprusamk3clone.blogspot.com
Schönen Gruß
Sascha

Empusas
Beiträge: 73
Registriert: 30.08.2018, 14:33

Re: Mein Winterproject, oder noch ein Prusa Clone, aber ein MK3.

Beitrag von Empusas » 16.12.2018, 14:54

So, ich bin wieder ein Stückchen weiter. Der Titan Aqua Klon ist verbaut. Ich hatte ein fertiges Design gefunden, das aber leider für die China Klone nicht so ganz passte. Wurde dann halt passend gemacht. Wenn jetzt noch der Kleinkram für die Wasserkühlung kommt steht dem ersten Druck eigentlich nichts mehr im Wege.

https://theprusamk3clone.blogspot.com/2 ... art-3.html

Bild
Schönen Gruß
Sascha

Empusas
Beiträge: 73
Registriert: 30.08.2018, 14:33

Re: Mein Winterproject, oder noch ein Prusa Clone, aber ein MK3.

Beitrag von Empusas » 20.12.2018, 20:55

Hallo Leute,

heute habe ich mal tief ins Klo(n) gegriffen. Weil die Teile nicht alle in der Reihenfolge ankamen wie ich sie brauchte, hatte ich einige Fehler gemacht. Der größte und dümmste war aber das ich die Motoren vertauscht habe. Mit dem Kabel aufgewickelt sahen alle bis auf die beiden für die Z-achse gleich aus.
Ich hatte es schon vermutet, aber heute wurde as dann eindeutig klar das ich extruder und Y-achse vertauscht hatte. Obwohl ich glaube das diese sich in ihren Eingeschaften gleich sind, so ist die Länge des Kabels doch ein großer Unterschied.

Es blieb mir also nicht anderes übrig als das ganze Hotend wieder auseinander zu bauen. Das ist ein großer Nachteil des Titan Aqua designs. Da kann man nicht mal eben den Extruder Motor tauschen wie beim original Prusa V6 Hotend. Dann der Y-Motor ja auch ab musste habe ich gleich noch die Idler in der Y und X Achse gewechselt und alle LMU Lager mit Lithium Fett geschmiert. Hätte nicht gedacht das es so viel ausmacht. Um es ganz richtig zu machen hätte man eigentlich die LMU Lager erst mal mit Waschbenzin und dann mit Spiritus auswaschen müssen um das alte Öl der Chinesen raus zu bekommen. Aber das wollte ich mir dann nicht auch noch geben. Überall Lithium Fett und Wärmeleitpaste moody smiley

https://theprusamk3clone.blogspot.com/
Schönen Gruß
Sascha

Empusas
Beiträge: 73
Registriert: 30.08.2018, 14:33

Re: Mein Winterproject, oder noch ein Prusa Clone, aber ein MK3.

Beitrag von Empusas » 23.01.2019, 19:48

Heute habe ich endlich mal Zeit gefunden das Ding soweit zu verdrahten das ich den Drucker das erste mal einschalten konnte. Und gleich der Schreck als nix ging. Aber die Lösung war dann doch ganz einfach.
https://theprusamk3clone.blogspot.com/

Bild

Jetzt nur noch die Wasserkühlung fertig machen und dann geht es daran die Firmware an zu passen und zu kompilieren. Dann kann es an den ersten Probedruck gehen.
Schönen Gruß
Sascha

Empusas
Beiträge: 73
Registriert: 30.08.2018, 14:33

Re: Mein Winterproject, oder noch ein Prusa Clone, aber ein MK3.

Beitrag von Empusas » 26.01.2019, 21:36

So heute endlich mal wieder etwas Zeit zum basteln gehabt. Die Wasserkühlung funktioniert jetzt soweit wie angedacht und damit bin ich mit der ganzen Elektrik bzw. Elektronik endlich fertig. Details zur Verschaltung sind im Blog.
Dafür hat sich aber ein anderen Problem mit den Stepper Motoren von Blurolls aufgetan. Die brauchen wohl mehr Strom und damit funktioniert die Kalibrierung der Achsen, zumindest der z-Achse nicht richtig.
Für das nächste Projekt werde ich mir mal die neuen LDO Stepper Motoren besorgen. Die sollen ja nicht mehr so heiss werden wie die, die Prusa im Moment noch verbaut. Hatte vorher schon überlegt mal die von Moons aus zu probieren.

https://theprusamk3clone.blogspot.com
Schönen Gruß
Sascha

Empusas
Beiträge: 73
Registriert: 30.08.2018, 14:33

Re: Mein Winterproject, oder noch ein Prusa Clone, aber ein MK3.

Beitrag von Empusas » 02.02.2019, 16:51

So heute habe ich mal dokumentiert wie man die Prusa Firmware selber kompiliert und Änderungen darin vornimmt. Leider schlägt die XYZ Kalibrierung immer noch fehl, das scheint aber ein Fehler für einen anderen freien Tag zu sein.

https://theprusamk3clone.blogspot.com
Schönen Gruß
Sascha

Empusas
Beiträge: 73
Registriert: 30.08.2018, 14:33

Re: Mein Winterproject, oder noch ein Prusa Clone, aber ein MK3.

Beitrag von Empusas » 12.02.2019, 17:56

Nachdem ich am Wochenende nochmal die Mechanik überprüft hatte, habe ich heute die Firmware nochmal mit minimalster Änderung kompiliert und siehe da XYZ Kalibrierung geht.
Aber lest selbst https://theprusamk3clone.blogspot.com

Bild

Am WE werde ich nach und nach die anderen Änderungen an der Firmware probieren bis ich das ganze so habe das alles geht.
Schönen Gruß
Sascha

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast