Raster effizient in Estlcam Fräsen

Steuerungssoftware, CAM, 2D/3D CAD, G-Code Editoren
kollabierer
Beiträge: 28
Registriert: 13.06.2019, 09:44

Re: Raster effizient in Estlcam Fräsen

Beitrag von kollabierer » 29.11.2019, 15:50

Ich würde den G-Code schlicht von Hand erstellen. Dann kann man entwederim Eilgang zurück, oder fast alle Leerwege eliminieren, zum Beispiel spiralförmig von innen nach außen etc.
Gruß, Micha

Willhelm B.
Beiträge: 187
Registriert: 28.08.2017, 14:33

Re: Raster effizient in Estlcam Fräsen

Beitrag von Willhelm B. » 29.11.2019, 21:09

QCAD(auch in Deutsch) is ein kostenloses 2D CAD Programm. Damit lässt sich wenn man weiß was man will in 5 Minuten machen.

Willhelm B.
Beiträge: 187
Registriert: 28.08.2017, 14:33

Re: Raster effizient in Estlcam Fräsen

Beitrag von Willhelm B. » 29.11.2019, 21:15

Zum Thema Vakuumtisch. Warum ein RasterVakuumtisch und ein Lochraster darüber?

Ich würde mir da erstmal Gedanken machen Welches Material man fräsen will, und welche Teile dabei gefräst werden. Und welche Fräß-Strategie dabei zum einsatz kommt. Also ob viele Durchfräsungen u.s.w.

STS-CNC
Beiträge: 28
Registriert: 07.01.2019, 20:08

Re: Raster effizient in Estlcam Fräsen

Beitrag von STS-CNC » 29.11.2019, 21:41

kollabierer hat geschrieben:
29.11.2019, 15:50
Ich würde den G-Code schlicht von Hand erstellen. Dann kann man entwederim Eilgang zurück, oder fast alle Leerwege eliminieren, zum Beispiel spiralförmig von innen nach außen etc.
Da hab ich absolut keine Ahnung von, wie das gehen soll :shock: :wf

STS-CNC
Beiträge: 28
Registriert: 07.01.2019, 20:08

Re: Raster effizient in Estlcam Fräsen

Beitrag von STS-CNC » 29.11.2019, 21:47

Willhelm B. hat geschrieben:
29.11.2019, 21:15
Zum Thema Vakuumtisch. Warum ein RasterVakuumtisch und ein Lochraster darüber?

Ich würde mir da erstmal Gedanken machen Welches Material man fräsen will, und welche Teile dabei gefräst werden. Und welche Fräß-Strategie dabei zum einsatz kommt. Also ob viele Durchfräsungen u.s.w.

Ja das ist ne berechtigte Frage.

Weil ich es öfter in YT und im Netz gesehen habe. Also das Raster!

Das Lochraster möchte ich machen , weil ich einige spannelemente habe, damit vorformatierte Platten einspanne und darin Sachen ausfräse.

Also manchmal lege ich ganze Platten auf ( 1280x1500mm) und habe dann viele durchfräsungen, oder eben einzelne Teile, die ich dann per CNC bearbeite.

Wenn ich 4-6 Vakuumzonen habe, kann ich einzelne abstellen.

Fräse nur Holz, 80% Multiplex, Rest gemischt. MDF, Massiv etc.

Bin ich mit meinem Tisch total daneben? :?:

Gruß

Benutzeravatar
Christian Knüll
Beiträge: 223
Registriert: 19.01.2016, 10:14

Re: Raster effizient in Estlcam Fräsen

Beitrag von Christian Knüll » 30.11.2019, 00:17

Hallo,

STS-CNC hat geschrieben:
28.11.2019, 16:53
in der Vorschau fährt er die Bahn entlang und im Leerlauf erst wieder zurück und macht dann die nächste Bahn.
Dauer über 3h!
Somit hab ich ja 50% Leerfahrt.


Wie kann man das optimieren?
das Verhalten dass Gravuren nur in einer Richtung gefräst werden war ursprünglich Absicht um Gleich / Gegenlauf bei Gravuren erzwingen zu können.
Wenn du magst schau dir mal die experimentelle Version 11.206 an - dort habe ich es gerade geändert.
(Download unterhalb der regulären Versionen - falls jemand schon die 11.206 hat bitte nochmal runterladen, ich habe das gerade erst angepasst ohne die Versionsnummer hochzuziehen)

Ich weis noch nicht ob ich das beibehalte, wieder ändere oder einstellbar mache, ist jetzt einfach mal ein Versuch.

Schnellste Vorgehensweise bei solchen Sachen ist dann eine Bahn längs und eine Bahn quer zu erstellen und den Rest mit der Kachelungsfunktion zu erschlagen.

Christian

Willhelm B.
Beiträge: 187
Registriert: 28.08.2017, 14:33

Re: Raster effizient in Estlcam Fräsen

Beitrag von Willhelm B. » 30.11.2019, 00:33

STS-CNC hat geschrieben:
29.11.2019, 21:47
Willhelm B. hat geschrieben:
29.11.2019, 21:15
Zum Thema Vakuumtisch. Warum ein RasterVakuumtisch und ein Lochraster darüber?

Ich würde mir da erstmal Gedanken machen Welches Material man fräsen will, und welche Teile dabei gefräst werden. Und welche Fräß-Strategie dabei zum einsatz kommt. Also ob viele Durchfräsungen u.s.w.

Ja das ist ne berechtigte Frage.

Weil ich es öfter in YT und im Netz gesehen habe. Also das Raster!

Das Lochraster möchte ich machen , weil ich einige spannelemente habe, damit vorformatierte Platten einspanne und darin Sachen ausfräse.

Also manchmal lege ich ganze Platten auf ( 1280x1500mm) und habe dann viele durchfräsungen, oder eben einzelne Teile, die ich dann per CNC bearbeite.

Wenn ich 4-6 Vakuumzonen habe, kann ich einzelne abstellen.

Fräse nur Holz, 80% Multiplex, Rest gemischt. MDF, Massiv etc.

Bin ich mit meinem Tisch total daneben? :?:

Gruß
Also beim Lochraster darauf achten das die Löcher z.b. 6mm Durchmesser nur Taschen sind und diese Taschen dann am Boden ein 1mm Loch haben. Damit erreicht man ein relativ große Fläche bei der das Vakuum arbeitet, aber nur eine kleine Leckleistung bei Durchfräsungen.

STS-CNC
Beiträge: 28
Registriert: 07.01.2019, 20:08

Re: Raster effizient in Estlcam Fräsen

Beitrag von STS-CNC » 30.11.2019, 09:23

Willhelm B. hat geschrieben:
29.11.2019, 21:15
Also beim Lochraster darauf achten das die Löcher z.b. 6mm Durchmesser nur Taschen sind und diese Taschen dann am Boden ein 1mm Loch haben. Damit erreicht man ein relativ große Fläche bei der das Vakuum arbeitet, aber nur eine kleine Leckleistung bei Durchfräsungen.
Moin,

genau so hatte ich das gedacht. Ich werde mit 1mm Durchfäsungen anfangen, wenn das zu wenig ist kann ich 1,5 bzw. 2mm Testen

Vielen Dank

STS-CNC
Beiträge: 28
Registriert: 07.01.2019, 20:08

Re: Raster effizient in Estlcam Fräsen

Beitrag von STS-CNC » 30.11.2019, 09:25

Christian Knüll hat geschrieben:
30.11.2019, 00:17

das Verhalten dass Gravuren nur in einer Richtung gefräst werden war ursprünglich Absicht um Gleich / Gegenlauf bei Gravuren erzwingen zu können.
Wenn du magst schau dir mal die experimentelle Version 11.206 an - dort habe ich es gerade geändert.
(Download unterhalb der regulären Versionen - falls jemand schon die 11.206 hat bitte nochmal runterladen, ich habe das gerade erst angepasst ohne die Versionsnummer hochzuziehen)

Ich weis noch nicht ob ich das beibehalte, wieder ändere oder einstellbar mache, ist jetzt einfach mal ein Versuch.

Schnellste Vorgehensweise bei solchen Sachen ist dann eine Bahn längs und eine Bahn quer zu erstellen und den Rest mit der Kachelungsfunktion zu erschlagen.

Christian
Guten Morgen

das werde ich auch nochmal Testen.

zuletzt hab ich ich ein Quadrat erstellt und dieses mit Kachelfunktion gemacht.
Klappte auch schon viel besser.

Danke Christian :dh

STS-CNC
Beiträge: 28
Registriert: 07.01.2019, 20:08

Re: Raster effizient in Estlcam Fräsen

Beitrag von STS-CNC » 01.12.2019, 07:32

Guten Morgen,

jetzt hab ich die Version vom Christian installiert und als Gravur erstellt.

Fräst noch nicht ganz nach meinen Vorstellungen, aber doch schneller.

1.14h :dh
Dateianhänge
Screenshot (9).png

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste