Mit Estlcam nur eine Schräge fräsen

Steuerungssoftware, CAM, 2D/3D CAD, G-Code Editoren
Antworten
3-Blatt
Beiträge: 3
Registriert: 04.05.2019, 19:47

Mit Estlcam nur eine Schräge fräsen

Beitrag von 3-Blatt » 04.05.2019, 20:01

Hallo.
Ich möchte folgendens Teil erstellen.
Ich habe alle Arbeiten mit 2D gefräst.
Jetzt möchte ich nur noch diese Schräge fräsen.
Ist das möglich ?
Schräg einspannen steht nicht zur Verfügung.

Vielen Dank.
Gruß Bernd
Spannbacke fest.png
Spannbacke fest.png (12.95 KiB) 707 mal betrachtet

django013
Beiträge: 1563
Registriert: 18.01.2016, 17:12

Re: Mit Estlcam nur eine Schräge fräsen

Beitrag von django013 » 05.05.2019, 06:48

Hier wird gezeigt, wie man Schrägen ohne Winkelschraubstock fertigen kann.

Gruß Reinhard

RobertD
Beiträge: 226
Registriert: 18.03.2018, 20:00

Re: Mit Estlcam nur eine Schräge fräsen

Beitrag von RobertD » 05.05.2019, 11:10

Hilft womöglich nur über CAM ein Programm zum Abzeilen erstellen zu lassen. Weiß nicht, in wie weit Estlcam 3D fähig ist. Also ich würde auf Fusion360 zurück greifen und den generierten GCode dann über Estlcam laufen lassen. Nächste Frage ist, ob die Schräge einen tieferen Sinn hat oder nur Deko ist und wie viele Teile man davon macht. Wenn es ein Teil ist und bleibt dann schwing die Feile ;)
Gruß,
Robert

3-Blatt
Beiträge: 3
Registriert: 04.05.2019, 19:47

Re: Mit Estlcam nur eine Schräge fräsen

Beitrag von 3-Blatt » 05.05.2019, 18:31

Hallo Reinhard und Robert.
Vielen Dank für eure Tipps.
Vielleicht hat ja Jemand noch einen Tipp, wie ich nur den Keil wegfräsen kann.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Christian Knüll
Beiträge: 220
Registriert: 19.01.2016, 10:14

Re: Mit Estlcam nur eine Schräge fräsen

Beitrag von Christian Knüll » 05.05.2019, 20:48

Hallo,

du könntest das mit Estlcam in 3D über ein STL Modell machen.
Ggf. Arbeitsbereich maskieren damit nicht allzu viel unnötiges drum herum gefräst wird.

Ich persönlich würde das allerdings schräg einspannen.
Braucht nicht unbedingt einen Winkelschraubstock - entweder Schablone seitlich aufkleben und dann nach Augenmaß ausrichten oder eine Ausrichthilfe entsprechend der vorhandenen Kontur fräsen und damit einspannen.

Eine Funktion für einfache Schrägen bringe ich eventuell in Zukunft, die Aufgabenstellung habe ich auch immer wieder mal.

Christian

3-Blatt
Beiträge: 3
Registriert: 04.05.2019, 19:47

Re: Mit Estlcam nur eine Schräge fräsen

Beitrag von 3-Blatt » 06.05.2019, 05:40

Ich bin noch in der Lernphase.
Also entschuldigt bitte eventuelle blöde Fragen.
Kann ich denn einen über Fusion 360 generierten G-Code in
Estlcam einfügen ?

Vielen Dank.
Gruß Bernd

sswjs
Beiträge: 354
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Mit Estlcam nur eine Schräge fräsen

Beitrag von sswjs » 28.05.2019, 16:33

Moin,
3-Blatt hat geschrieben:
06.05.2019, 05:40
Kann ich denn einen über Fusion 360 generierten G-Code in
Estlcam einfügen ?
Klar geht das. Es gibt dazu sogar passende Editoren, wie "NC-Corrector".

Du kannst sogar den G-Code mit jedem Texteditor manuell erstellen.

Beim Zusammenfügen solltest du beachten, das der Nullpunkt bei beiden Dateien an der selben Stelle ist, wenn ein G90 im Code ist.
G90-> Absolute Koordinaten.

Es spricht auch nichts dagegen ein G91 einzufügen, um mit relativen Koordinaten weiter zu fräsen.


Hier siehst du mal ein extra für WinPC-NC angepassten Code für meine Horizontalbohrvorrichtung

Code: Alles auswählen

%
(Projekt Vertikalbohrung)
(Erstellt mit Estlcam Version 11 Build 11,108)
(Umgearbeitet von: mir)
(Laufzeit ca. 00:01:16 Stunden)

(Benoetigte Werkzeuge:)
(Horizontalbohraufnahme)
(Bohrer 6,0mm)

(Bohrungen: 10)
(Tiefe: 15mm)
(Abstand: 40mm)

G90
T1 M06 S29000
M03
M08

(Sicherheitsabstand Werkstück)
G00 X-5.0000
(Auf Bohrebene)
G00 Z8.0000

(Bohrung 1)
G00 Y20.0000
L1
(Bohrung 2)
L2
L1
(Bohrung 3)
L2
L1
(Bohrung 4)
L2
L1
(Borung 5)
L2
L1
(Bohrung 6)
L2
L1
(Bohrung 7)
L2
L1
(Bohrung 8)
L2
L1
(Bohrung 9)
L2
L1
(Bohrung 10)
L2
L1

M05
M09
M30


G98 L1
G00 X-0.5000
G01 X5.0000 F5.000 S29000
G00 X-0.5000
G00 X4.5000
G01 X10.0000
G00 X-0.5000
G00 X9.5000
G01 X15.0000
G00 X-5.0000
G98 L0

G98 L2
G91
G00 Y40.0000
G90
G98 L0
Mit allen Blödsinn, wie Unterprogrammen und den ständigen Wechsel zwischen absoluten und relativen Koordinaten. Ich bohr damit die Löcher für die Messingröhrchen in meine Vakuumtische.


sswjs, aka Jens
Maschinen: High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast