Koordinaten und gCode aus Fusion

Steuerungssoftware, CAM, 2D/3D CAD, G-Code Editoren
Antworten
BummBaBumm
Beiträge: 7
Registriert: 06.09.2018, 11:06

Koordinaten und gCode aus Fusion

Beitrag von BummBaBumm » 06.09.2018, 11:31

Hey,

Ich bin gerade dabei meinen ersten Eigenbau ein zu richten und freu mich wie bolle. Mein erstes Problem: Ich habe keine Ahnung was ich tue :wf

Mein zweites:
-Ich home meine Maschinen und habe mein Maschienenkoordinatensystem genullt.
-Ich fahre fahre mein Werkstück an und nulle mein Werkstückkoordinatensystem.
-Ich lade den gCode, auf einmal verstellt sich auch mein Mashcienenkoordinatensystem um +2000 und mein er will weit auserhalb meiner maschienenabmaßungen fräßen.

Lösche ich den oberen Teil des gCodes bis (2d adaptive) Startet er direkt so, wie ich es in Fusion eingestellt habe und beginnt am Werkstück. Also was passiert in diesen ersten Zeilen ?

Das sind die Zeilen:

(CUBE)
(T1 D=6. CR=0. - ZMIN=-10.5 - SCHAFTFRSER)
G90 G94 G91.1 G40 G49 G17
G21
G28 G91 Z0.
G90

Danke im Voraus, ein Herz für Noobs :cry:

holger
Beiträge: 35
Registriert: 08.08.2018, 18:16

Re: Koordinaten und gCode aus Fusion

Beitrag von holger » 06.09.2018, 13:20

Dein Kopf im G-Code widerspricht sich z.T. selbst.

Erst heisst es G90 (absolute Koordinaten), dann gleich danach G91 (relative Koordinaten), dann wieder G90... das ist Blödsinn. Falscher oder falsch programmierter Postprozessor?

Deine Maschinenkoordinaten (=G53) brauchst du nicht nullen. Du teilst deiner Steuerung ganz am Anfang einmal mit, in welchen Verfahrbereichen sich die Maschine bewegen darf, und an welcher Stelle die Referenzschalter sitzen. Ob das dann x=0 oder x=1641 ist, ist egal. Bei der Referenzfahrt fährt die Maschine dann bis zum Referenzschalter und weiss dann, aha, hier ist x=1641. Zum Beispiel.

Dein Werkstücknullpunkt (=G54, G55, usw) wird tatsächlich genullt. Deswegen steht dann irgendwo vorne im G-Code "G54", damit relativ zu G54 das Programm abgefahren wird. Bei dir fehlt das!

BummBaBumm
Beiträge: 7
Registriert: 06.09.2018, 11:06

Re: Koordinaten und gCode aus Fusion

Beitrag von BummBaBumm » 06.09.2018, 16:34

Vielen Dank. Als Postprozessor habe ich das Standartprofil von fusion 360 für mach3 ausgewählt. Was muss ich ändern damit es Funktioniert und warum passiert nur mir das, wenn das doch der Standart Postprozessor ist ?

holger
Beiträge: 35
Registriert: 08.08.2018, 18:16

Re: Koordinaten und gCode aus Fusion

Beitrag von holger » 06.09.2018, 18:31

Ich habe kein Mach3. Bei mir schaut es so aus:

%
(tuttle-von-oben)
(T2 D=12 CR=6 - ZMIN=-79 - Kugelkopffraser)
N10 G90 G94
N15 G17
N20 G21

(Adaptiv4)
N25 S12000 M3
N30 G54
N40 G0 X-1.1773 Y-13.3922 Z15
N45 G0 Z5
N50 G0 Z-1.6
N55 G1 Z-2.8 F2400


d.h. G90 absolute Koordinaten
G94 Einheit Vorschub: pro min
G17 X-Y-Ebene
G21 Einheit mm
Spindelstart
G54 als Koordinatensystem

BummBaBumm
Beiträge: 7
Registriert: 06.09.2018, 11:06

Re: Koordinaten und gCode aus Fusion

Beitrag von BummBaBumm » 09.09.2018, 11:46

Solang ich die Maschienekoordinaten und die Werkstückkoordinaten identisch sind habe ich keinerlei probleme. Sind diese aber unterschiedlich passiert dieser Müll den ich oben beschrieben habe. Gleichzeitig verstellt sich iwi die einheiten und maschiene fährt vllt nurnoch 1/10 des angezeigten weges ??

BummBaBumm
Beiträge: 7
Registriert: 06.09.2018, 11:06

Re: Koordinaten und gCode aus Fusion

Beitrag von BummBaBumm » 11.09.2018, 19:33

Falls es nochmal jemanden geben sollte der es hinbekommt so blöde zu sein wie ich ...

LÖSUNG:

Es war die falsche Einheit in Mach3 eingestellt ...

Trotzdem danke für eure Hilfe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste