JMC Servo 180W geht auf Störung beim harten Stop

Motioncontroller, Endstufen, mechanische/induktive Endschalter etc.
Antworten
Zahnpasta
Beiträge: 8
Registriert: 13.04.2024, 16:04

JMC Servo 180W geht auf Störung beim harten Stop

Beitrag von Zahnpasta » 13.04.2024, 16:10

Hallo zusammen,

ich habe an meiner Volksfräse JMC Servus verbaut und betreibe die Fräse mit ESTLCAM. Ab und zu passiert es, das ich mit relativ viel fahrt in den Endschalter fahre und ESTLCAM stop dann ziemlich hart den Vorschub. Das gleich ist mir auch schon beim ausversehentlichen Kontaktschluss der Tastplatte passiert, das ESTLCAM hart bremst und dann die Motoren auf Störung gehen.

Das ist ziemlich nervig weil ich ja dann die Motoren vom Strom nehmen muss um den Fehler zu beseitigen. Gibt es irgendeine Einstellung die dies verhindert?

Vielen Dank.

Grüße Zahnpasta

Willhelm B.
Beiträge: 529
Registriert: 28.08.2017, 14:33

Re: JMC Servo 180W geht auf Störung beim harten Stop

Beitrag von Willhelm B. » 14.04.2024, 00:15

Du kannst die ENA Eingang den Motor zurücksetzen.
Wenn der Servo mit dem Harten Stob nicht klar kommt, musst du die Rampen anpassen.

Zahnpasta
Beiträge: 8
Registriert: 13.04.2024, 16:04

Re: JMC Servo 180W geht auf Störung beim harten Stop

Beitrag von Zahnpasta » 14.04.2024, 15:16

Vielen Dank für deine Antwort. Was meinst du mit Rampen? Weißt du zufällig welche Einstellung das in der Software ist?

Willhelm B.
Beiträge: 529
Registriert: 28.08.2017, 14:33

Re: JMC Servo 180W geht auf Störung beim harten Stop

Beitrag von Willhelm B. » 15.04.2024, 00:06

Mit den Rampen stellst du ein wie schnell der Servo beschleunigen soll und wie stark er abbremsen soll. Kein Plan wie das in estlcam-Controller eingestellt wird.

Zahnpasta
Beiträge: 8
Registriert: 13.04.2024, 16:04

Re: JMC Servo 180W geht auf Störung beim harten Stop

Beitrag von Zahnpasta » 15.04.2024, 11:09

Alle klar dank. Jetzt weiß ich was du meinst. Steht bei mir in ESTLCAM 2mm. Bedeutet innerhalb von 2mm auf max Beschleunigung.

Nun habe ich allerdings seit gestern ein neues Problem. Und zwar hatte ich die Netzteile der Servos von 48V auf 43V untergedreht, da ich gelesen hatte es sei zuträglich für die Lebensdauer der Servos.

Seit dem habe ich mit der Y Achse an der zwei Servos hängen nur noch Probleme. Sie steigen ständig mit einem Fehler aus AL.501(Position devitation is too large) aus. Nach dem ich die Spannung wieder auf 48V hoch gedreht habe bleibt der Fehler bestehen. Mittlerweile habe ich auch ziemlich viel an den Einstellungen der Servos rumgespielt, da ich dachte es wäre eine Falsche Einstellung. Leider hatte ich es damals versäumt die Standard Werte abzuspeichern. Hatte diese jemand zufällig und könnte sie mir weiter geben?

Z und X Achse laufen seltsamer Weiße ohne Probleme genau mit den gleichen Einstellungen. Nur die Y Achse macht Probleme. Nach stundenlanger Einstellhölle gehen die Motoren nicht mehr auf Störung, brummen aber im Stillstand und das Oszi zeigt bei Speed Instruction RPM abwechselnd +10 und -10 Umdrehungen an.

Sobald ich von diesen Einstellungen abweiche und sei es ich gehe aufs Auto Tuning gehen die Servos auf Störungen.

Ich hatte auch schon probiert P03.15 zu erhöhen. Ich 30000 eingestellt, da es als Factory Setting dort stand und hatte damit fast meine Fräse zerstört, da der linke Servo plötzlich voll angezogen hatte und der Rechte stehen geblieben ist.

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen

Grüße Zahnpasta

Willhelm B.
Beiträge: 529
Registriert: 28.08.2017, 14:33

Re: JMC Servo 180W geht auf Störung beim harten Stop

Beitrag von Willhelm B. » 15.04.2024, 17:10

Das wird wohl ehr an der Gesamten Paramentierung der Servos liegen.Da kann ich die aus der Ferne nicht weiter helfen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast