Spindeldrehzahl über Software steuern

Motioncontroller, Endstufen, mechanische/induktive Endschalter etc.
Julian19
Beiträge: 6
Registriert: 04.02.2024, 18:33

Spindeldrehzahl über Software steuern

Beitrag von Julian19 » 13.02.2024, 16:23

Hallo, mein Name ist Julian. Vor Kurzem habe ich mir eine kleine CNC-Maschine gebaut und möchte nun ein Upgrade durchführen, um die Spindel über Estelcam steuern zu können. Zunächst einmal möchte ich erklären, welche Spindel ich besitze. Es handelt sich um eine 500W Chinaspindel (https://www.amazon.de/gp/product/B07G7YLTTT), die über ein Arduino CNC Shield gesteuert wird. Wie auf den Bildern bei Amazon zu sehen ist, wird die Spindel standardmäßig mit einem Kippschalter ein- und ausgeschaltet und die Drehzahl wird über ein Potentiometer eingestellt.

Nun meine Frage: Wie kann ich dies über Software steuern? Ich habe bereits ein paar Videos angesehen und festgestellt, dass dies mit einem Relais und einem PWM-Drehspannungsmodul (https://www.amazon.de/dp/B07CNR7K9B? & https://www.amazon.de/dp/B07DK51KXR?) erreicht werden kann. Allerdings hatten die Personen in den Videos keinen BLDC-Motortreiber. Wie müsste ich das in diesem Fall anschließen?

Schonmal danke für die Hilfe :dh

KarlG
Site Admin
Beiträge: 4405
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Spindeldrehzahl über Software steuern

Beitrag von KarlG » 13.02.2024, 18:11

Moin,

wenn aus dem Arduino 0-10V rauskommen, kannst Du das Ding wohl direkt steuern. Wenn nicht, dann brauchst Du noch einen Umsetzer PWM -> 0-10V. Aus der Belegung des Motortreibers lese ich, dass er am Eingang "SV" die Steuerspannung 0-10V erwartet und am Eingang "F/R" die Drehrichtung. Beides mit Massebezug auf "GND". Der "EN" ist hier auf Masse gebrückt, was eine grundsätzliche Aktivierung des Treibers sein könnte, oder auch der Spindelstart.

https://m.media-amazon.com/images/I/61w ... L1001_.jpg

Gruss
Karl

sswjs
Beiträge: 796
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Spindeldrehzahl über Software steuern

Beitrag von sswjs » 13.02.2024, 19:38

Moin,

du hast die richtigen Teile schon rausgesucht. Den Schalter ersetzt du durch das Relais und an den roten Draht kommt der Ausgang des PWM zu 10V Umsetzers. Den musst du aber vorher noch mit einem Multimeter einstellen, denn so wie ich es verstanden hab, ist die maximale Ausgangsspannung variabel und am Pot einzustellen. Masse musst du natürlich auch zusammenschließen. Bei der Einganspannung des Umsetzers musst du alledings aufpassen, der verträgt maximal nur 30V. Eventuell brauchst du noch ein Netzteil. Oder du findest irgentwas anderes was mindestens 12V liefern kann.

sswjs, aka Jens
Maschinen: BZT PFE1000 mit 1,5kW Suhner, High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Sorotec HL 4530 mit Kress FME-1050, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

KarlG
Site Admin
Beiträge: 4405
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Spindeldrehzahl über Software steuern

Beitrag von KarlG » 14.02.2024, 10:09

sswjs hat geschrieben:
13.02.2024, 19:38
Den Schalter ersetzt du durch das Relais ...
Lt. Belegung passt das so wahrscheinlich nicht, denn der Schalter legt den "F/R"-Pin auf Masse. "F/R" würde ich mal als "forward/reverse" interpretieren - also Drehrichtung...

Gruss
Karl

Hier: https://myosuploads3.banggood.com/produ ... 5-1801.pdf
Danach würde der "EN"-EIngang den Spindelstart steuern und der ist in der dargestellten belegung dauerhaft auf Masse.
Zuletzt geändert von KarlG am 14.02.2024, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: PDF ergänzt

sswjs
Beiträge: 796
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Spindeldrehzahl über Software steuern

Beitrag von sswjs » 14.02.2024, 14:46

Moin,

ach Karl, wir lesen beide manchmal Mist. Der Fragesteller hat eindeutig geschrieben:
Julian19 hat geschrieben:
13.02.2024, 16:23
wird die Spindel standardmäßig mit einem Kippschalter ein- und ausgeschaltet
und genau diesen Kippschalter soll er durch's Relais ersetzten. Das da noch ein Drehrichtungsschalter irgentwo rumfliegt ist doch egal. Wenn es einen gibt, muss er natürlich noch zusätzlich auf die Drehrichtung achten.

sswjs, aka Jens
Maschinen: BZT PFE1000 mit 1,5kW Suhner, High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Sorotec HL 4530 mit Kress FME-1050, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

KarlG
Site Admin
Beiträge: 4405
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Spindeldrehzahl über Software steuern

Beitrag von KarlG » 14.02.2024, 15:28

sswjs hat geschrieben:
14.02.2024, 14:46
Moin,

ach Karl, wir lesen beide manchmal Mist. Der Fragesteller hat eindeutig geschrieben:
Julian19 hat geschrieben:
13.02.2024, 16:23
wird die Spindel standardmäßig mit einem Kippschalter ein- und ausgeschaltet
Ach Jens - Du hast mal wieder einen Teil der Informationen unterschlagen, denn er hat geschrieben:
Wie auf den Bildern bei Amazon zu sehen ist, wird die Spindel standardmäßig mit einem Kippschalter ein- und ausgeschaltet
D.h.: Das kann genauso eine Vermutung sein. Oder: Er hat es selbst ausprobiert, aber der Schalter ist anders verdrahtet, als auf den Bildern dargestellt, denn da geht der eine Draht des Schalters auf Masse und der andere auf "F/R" und das ist lt. Doku und nach gesundem Menschenverstand die Drehrichtung....

Gruss
Karl

Aus der Doku:
Zwischenablage01.jpg

Julian19
Beiträge: 6
Registriert: 04.02.2024, 18:33

Re: Spindeldrehzahl über Software steuern

Beitrag von Julian19 » 15.02.2024, 17:30

Einen Wunderschönen guten Tag! Ich möchte mich zunächst herzlich für die vielen Tipps bedanken. Ich habe mal so ein kleinen Anschluss plan erstellt um das richtig zu stellen wie ich das jetzt vor habe und wie ich das aus den Beiträgen raus lesen konnte https://imgur.com/a/DCL9IDl ich hoffe das ich das so richtig verstanden habe.

LG Julian

sswjs
Beiträge: 796
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Spindeldrehzahl über Software steuern

Beitrag von sswjs » 16.02.2024, 18:58

Moin,

@Karl: Asche auf mein Haupt, ich hab gerade wieder zuviel vorausgesetzt.
Julian19 hat geschrieben:
15.02.2024, 17:30
ich hoffe das ich das so richtig verstanden habe.
Ähh, nein.

Das Bild ist schön gemalt, wird aber nicht funktionieren. Als Erstes, daß Relais muss die 48V ein- und ausschalten und wird von Pin 13 auf dem Arduino gesteuert. Der PWM ist auf Pin11 des Arduino und geht direkt zum Umsetzer (PWM zu 0-10V) und der Ausgang des Umsetzers geht direkt auf den 0-10V Eingang der Motorsteuerung. Den Rechts-Links-Schalter läßt du bitte in Ruhe.


sswjs, aka Jens
Maschinen: BZT PFE1000 mit 1,5kW Suhner, High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Sorotec HL 4530 mit Kress FME-1050, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

Julian19
Beiträge: 6
Registriert: 04.02.2024, 18:33

Re: Spindeldrehzahl über Software steuern

Beitrag von Julian19 » 16.02.2024, 22:55

mhh ok ja den rechts links Schalter lass ich sowieso in ruhe der pwm ist am Drehregler eingezeichnet

sswjs
Beiträge: 796
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Spindeldrehzahl über Software steuern

Beitrag von sswjs » 17.02.2024, 00:24

Moin,

so ich hab jetzt doch nochmal nachgeguckt, bei Aliexpress ist es tatsächlich so, wie du gezeichnet hast. Das heißt, es würde, laut den Chinesen, funzen.

Die 48V ständig am Motorcontroller zu haben, wäre mir aber nichts.

Wenn du das am CNC-Shield anstecken willst, musst du aber darauf achten, was du für ein Shield hast. Um mit GRBL die Drehzahl zu steuern brauchst du die 1.1. Hast du ein Shield für die 0.9 ist die gezeichnet grüne Verbindung richtig. Neuere Shields können da eine andere Belegung haben. Kann ich aber nicht testen, weil ich auch nur das für die 0.9 habe.

sswjs, aka Jens
Maschinen: BZT PFE1000 mit 1,5kW Suhner, High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Sorotec HL 4530 mit Kress FME-1050, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste