Endstufe ein-ausschalten

Motioncontroller, Endstufen, mechanische/induktive Endschalter etc.
Antworten
sven29ks
Beiträge: 8
Registriert: 06.12.2016, 22:58

Endstufe ein-ausschalten

Beitrag von sven29ks » 09.05.2024, 23:59

Hallo,

Endstufen schaltet man doch über ENA+ und ENA- ein und aus. Bei mir sind die Endstufen schon an, sobald ich Spannung auf Vdc+ und GND lege, ohne das ich ENA+ und ENA- irgendwo anschließe.
Wenn ich ENA- an GND lege oder ENA+ an 5V oder beides zusammen, keine Änderung. Das ist bei der Leadshine EM 806 so und auch bei einer anderen Leadshine Endstufe.

Kann mir da mal jemand weiterhelfen?

Gruß

Sven

KarlG
Site Admin
Beiträge: 4439
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Endstufe ein-ausschalten

Beitrag von KarlG » 10.05.2024, 05:09

Moin,

"ein und aus" ist falsch. Richtig ist "aktiv" bzw. "inaktiv". D.h.: Bei aktivem "ENA" verliert der Motor das Haltemoment und die Endstufe führt keine Aktionen (Steps) mehr aus.

Man kann dieses Signal benutzen, um im Störungsfall alle Endstufen zu deaktivieren, oder auch Fehlerzustände zurücksetzen.

Hast Du erwartet, dass die Endstufe bei aktivem "ENA" aus ist (also alle Lampen ausgehen)? Ansonsten muss in der Außenbeschaltung was faul sein....

Gruss
Karl

sven29ks
Beiträge: 8
Registriert: 06.12.2016, 22:58

Re: Endstufe ein-ausschalten

Beitrag von sven29ks » 10.05.2024, 22:22

mit ein/aus meine ich natürlich aktiv (grüne LED) und inaktiv (rote LED).
Sobald ich Spannung anlege V+ und GND flackern beide LEDs kurz auf, dann bleibt die grüne an,
obwohl ich ENA+ und ENA- nicht angeschlossen habe. Eigentlich sollte doch die grüne nur angehen,
wenn ich 5V auf ENA gebe....

KarlG
Site Admin
Beiträge: 4439
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Endstufe ein-ausschalten

Beitrag von KarlG » 10.05.2024, 23:18

sven29ks hat geschrieben:
10.05.2024, 22:22
Eigentlich sollte doch die grüne nur angehen,
wenn ich 5V auf ENA gebe....
Nein! Lies nochmal, was ich geschrieben habe:
Bei aktivem "ENA" verliert der Motor das Haltemoment und die Endstufe führt keine Aktionen (Steps) mehr aus.
Im Grunde ist die Bezeichnung falsch und "ENA" müsste eigentlich "DISA" heißen. D.h.: Wenn der unbeschaltet ist (offener Eingang), ist die Endstufe aktiv....

Willhelm B.
Beiträge: 530
Registriert: 28.08.2017, 14:33

Re: Endstufe ein-ausschalten

Beitrag von Willhelm B. » 11.05.2024, 01:31

Bei manchen Treibern kann man das einstellen. Bei meinen wird z.b. das Enable Signal benötigt damit die Motoren laufen.

Olli-CNC
Beiträge: 697
Registriert: 01.01.2018, 12:13

Re: Endstufe ein-ausschalten

Beitrag von Olli-CNC » 11.05.2024, 09:36

Willhelm B. hat geschrieben:
11.05.2024, 01:31
Bei manchen Treibern kann man das einstellen. Bei meinen wird z.b. das Enable Signal benötigt damit die Motoren laufen.
So ist es bei meinen auch.


Gruß
Olli

KarlG
Site Admin
Beiträge: 4439
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Endstufe ein-ausschalten

Beitrag von KarlG » 11.05.2024, 14:07

Olli-CNC hat geschrieben:
11.05.2024, 09:36
So ist es bei meinen auch.
Reden wir über AC-Servos? Bei allen Consumerteilen, die ich bisher in de Pfoten hatte, war bei "ENA" mit offenem EIngang die Endstufe aktiv.

Gruss
Karl

Willhelm B.
Beiträge: 530
Registriert: 28.08.2017, 14:33

Re: Endstufe ein-ausschalten

Beitrag von Willhelm B. » 11.05.2024, 14:14

KarlG hat geschrieben:
11.05.2024, 14:07
Olli-CNC hat geschrieben:
11.05.2024, 09:36
So ist es bei meinen auch.
Reden wir über AC-Servos? Bei allen Consumerteilen, die ich bisher in de Pfoten hatte, war bei "ENA" mit offenem EIngang die Endstufe aktiv.

Gruss
Karl
Bei mir ebenfalls. Ich habe es jedoch bei meinen CL-JMC(Stepper),JMC DC Servo, Stepperonline CL-Stepper, im Treiber umgestellt.
Bei meinen 400W AC Servos müsste ich mal kuken was die Default Einstellung ist, die habe ich noch nicht in Betrieb genommen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste