Frage zu 300 bzw. 400 Hz Spindel und Sourcetronic FU

Fräsmotoren / HF-Spindeln, Frequenzumrichter

Emmax
Beiträge: 72
Registriert: 19.02.2021, 07:42

Re: Frage zu 300 bzw. 400 Hz Spindel und Sourcetronic FU

Beitrag von Emmax » 08.10.2021, 07:29

Hallo Zusammen,

auch ich suche zur Zeit eine neue Spindel und verlaufe mich immer mehr im Spindellabyrinth. Da ich teilweise Fräsjobs habe, die mehrere Stunden laufen möchte ich auf jeden Fall eine wassergekühlte Spindel. Zur Zeit habe ich eine 2,2 kw China Dingsda luftgekühlt. Karl hat es oben sehr gut beschrieben; ich bohre durchaus öfter und zittere immer, ob die Spindel das schafft. Daher suche ich nach einer Spindel, die im unteren Bereich etwas mehr Drehmoment hat.

Dabei stoße ich immer wieder auf 800hz Spindeln bei 24k Umdrehungen. Diese haben 4 Pole und das Drehmoment scheint bis 400hz relativ konstant "hoch" zu sein und fällt dann ab. Ich lese relativ wenig zu diesen 800hz Spindeln, die oft als "Metalspindeln" deklariert sind. Hat jemand damit Erfahrungen von denen er berichten kann?

Des weiteren überlege ich durchaus auf eine 3-3,5 kw Spindel zu gehen, obwohl ich wohl selten mehr als 800 Watt Leistung ins Material übertragen werde. Das Drehmoment im unteren Bereich ist dann nochmals höher zum bohren. Es gibt eine von G-Penny und eine von Rattm, allerdings geben die keine Drehmomentkurven an und meine Anfragen werden kategorisch ignoriert. Von Mechatron gibt es eine die mir gefällt, allerdings der Preis ist schon mehr als grenzwertig. Hat jemand noch eine Idee?

Guido (der sich im Spindellabyrinth verlaufen hat)
Blutiger Anfänger mit ca. 1,5 Jahren Erfahrung

Fräse ist Mhoch5 mit Eding CNC Steuerung. China Spindel Luftgekühlt 2,2 KW. JMC Closed Loop Servo/Stepper. 5mm Steigung auf X/Y/Z. Estlcam und Fusion360. 4. Achse Eigenbau mit JMC Closed Loop Servo.

Tilman
Beiträge: 289
Registriert: 20.11.2018, 22:02

Re: Frage zu 300 bzw. 400 Hz Spindel und Sourcetronic FU

Beitrag von Tilman » 08.10.2021, 13:10

Qualitativ über jeden Zweifel erhaben und dennoch gute Preise: http://de.jian-ken.com/

Wenn mit ATC, dann JGL-Serie, ansonsten JGD-Serie. Wenn Du bei den Modellen etwas runter scrollst, findest du auch Drehmomentdiagramme.

Viele Grüße
Tilman

Emmax
Beiträge: 72
Registriert: 19.02.2021, 07:42

Re: Frage zu 300 bzw. 400 Hz Spindel und Sourcetronic FU

Beitrag von Emmax » 08.10.2021, 13:39

Tilman hat geschrieben:
08.10.2021, 13:10
Qualitativ über jeden Zweifel erhaben und dennoch gute Preise: http://de.jian-ken.com/

Wenn mit ATC, dann JGL-Serie, ansonsten JGD-Serie. Wenn Du bei den Modellen etwas runter scrollst, findest du auch Drehmomentdiagramme.

Viele Grüße
Tilman
Hallo Tilman,

auf der Seite war ich bereits und habe festgestellt, dass das Drehmoment dieser Spindeln in meinen Augen nicht sehr gut ist.

Die JGD-85/2,2 kw soll 0,79nm haben
Die JGD-105/2,2 kw soll 0,7??? nm haben. Die Zahlen kann man nicht so gut erkennen.

Die Mechatron HFPM-8022-24 dagegen soll bis 12.000 rpm 1,6nm Drehmoment haben und fällt dann auf 0,85nm bei 24.000 rpm ab. Diese Spindel hat 4 Pole und wird mit 800hz betrieben.
Äquivalent dazu gibt es eine Spindel von G-Penny die ebenfalls mit 800hz betrieben wird. Leider bekomme ich keine Drehmomentkurve. Deshalb meine generelle Frage, ob Spindeln mit 4 Polen ein höheres Drehmoment aufweisen.
Guido
Blutiger Anfänger mit ca. 1,5 Jahren Erfahrung

Fräse ist Mhoch5 mit Eding CNC Steuerung. China Spindel Luftgekühlt 2,2 KW. JMC Closed Loop Servo/Stepper. 5mm Steigung auf X/Y/Z. Estlcam und Fusion360. 4. Achse Eigenbau mit JMC Closed Loop Servo.

Tilman
Beiträge: 289
Registriert: 20.11.2018, 22:02

Re: Frage zu 300 bzw. 400 Hz Spindel und Sourcetronic FU

Beitrag von Tilman » 08.10.2021, 22:43

Hallo Guido,

die 4-polige Mechatron Spindel lässt sich fairerweise auch nur mit 4-poligen Spindeln von Jianken vergleichen. Wenn man die 2-poligen Jianken (mit oder ohne ATC) mit denen von Mechatron vergleicht, gibt es zumindest nur geringfügige Unterschiede im Drehmoment. Alles andere würde mich auch verwundern. Mechatron kann schließlich auch nicht zaubern.

Wenn es Dir um Drehmoment zum Bohren geht, würde ich abgesehen von der Polzahl auch einfach mal in einer anderen Leistungsklasse schauen. Immerhin wird die Auswahl qualitativer Frequenzumrichter bei 800Hz extrem klein.

Viele Grüße
Tilman

Emmax
Beiträge: 72
Registriert: 19.02.2021, 07:42

Re: Frage zu 300 bzw. 400 Hz Spindel und Sourcetronic FU

Beitrag von Emmax » 09.10.2021, 06:54

Sorry war mein Fehler.

Habe nicht gesehen, dass es die Spindeln mit auch mit 800hz gibt. Dort sieht es in der Tat besser aus, obwohl die Daten auf der Homepage nicht ganz konsistent sind. Ich schreibe denen mal.
1.JPG
Ist das jetzt eine JDG oder JGH oder eine 1,8kw oder 2,2kw Spindel. :wf

Guido
Blutiger Anfänger mit ca. 1,5 Jahren Erfahrung

Fräse ist Mhoch5 mit Eding CNC Steuerung. China Spindel Luftgekühlt 2,2 KW. JMC Closed Loop Servo/Stepper. 5mm Steigung auf X/Y/Z. Estlcam und Fusion360. 4. Achse Eigenbau mit JMC Closed Loop Servo.

Emmax
Beiträge: 72
Registriert: 19.02.2021, 07:42

Re: Frage zu 300 bzw. 400 Hz Spindel und Sourcetronic FU

Beitrag von Emmax » 09.10.2021, 07:04

Habe wohl nun die richtige gefunden. Sieht verdammt gut aus. Mehr als 2nm Drehmoment. Da sollten auch 2,2 kw reichen.
2.JPG
Blutiger Anfänger mit ca. 1,5 Jahren Erfahrung

Fräse ist Mhoch5 mit Eding CNC Steuerung. China Spindel Luftgekühlt 2,2 KW. JMC Closed Loop Servo/Stepper. 5mm Steigung auf X/Y/Z. Estlcam und Fusion360. 4. Achse Eigenbau mit JMC Closed Loop Servo.

Tilman
Beiträge: 289
Registriert: 20.11.2018, 22:02

Re: Frage zu 300 bzw. 400 Hz Spindel und Sourcetronic FU

Beitrag von Tilman » 09.10.2021, 08:45

Das sieht ordentlich aus. Mehr Durchmesser hilft natürlich auch. :dh

Viele Grüße
Tilman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste