Jianken und Rattm 100/110 Fragen.

Fräsmotoren / HF-Spindeln, Frequenzumrichter
Antworten
MaxH
Beiträge: 4
Registriert: 10.04.2019, 10:56

Jianken und Rattm 100/110 Fragen.

Beitrag von MaxH » 11.04.2019, 10:35

Hallo,

Ich bin knapp davor mir eine JGL110 bzw. Alternativ die 3kW Rattm zu besorgen. Allerdings tun sich mir hier noch einige Fragen auf.

Jianken: Ms Wafer hat mir leider noch nicht geantwortet auf meine Anfrage nach einer JGL-110 plus shipping (den ca. Preis weiß ich ohnehin, kann mir hier jemand nochmal konkret den Preis nennen? ggf auch per PN wenn das jemand aus welchen Gründen auch immer nicht öffentlich posten will?)

RATTM: Da die 110 ja doch deutlich schwerer als die Rattm 3kW ist war auch die Rattm im Fokus. Allerdings habe ich hier noch keinen Seriösen Kontakt gefunden.
Auf Aliexpress kostet diese derzeit € 1.737 plus €96,64 "aus Italien" Ähnlich sieht es auf ebay aus, allerdings etwas teurer.
Da ich dort ja auch als Privatperson kaufe müsste der Preis inkl. Mwst sein oder irre ich? Ist er aber in der Praxis wohl nicht. Sollte ich von der gleichen Firma importieren würde diese allerdings beim Zoll zusätzlich anfallen.
Meine Frage wäre daher also ob jemand dort schon gekauft hat und die Mwst inkludiert war?

Geräuschemission: die Rattm war laut einem YT Video ja erstaunlich leise. Die 2.5kW Jianken laut Foy Wysockis Video ebenso. Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen mit der JGL-110? Wird hier primär der Stator bzw Spindelgehäuse größer oder ist auch mehr Schwungmasse im Einsatz was ggf. wieder zu mehr Vibrationen führen kann / eine stabilere Basis erfordert?

Danke und Liebe Grüße,
Max

WF55
Beiträge: 11
Registriert: 04.04.2019, 19:19

Re: Jianken und Rattm 100/110 Fragen.

Beitrag von WF55 » 11.04.2019, 18:25

Zum Zoll gibt es hier die Infos. die Du brauchst https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/P ... _node.html

ravenbs
Beiträge: 53
Registriert: 14.12.2017, 12:40

Re: Jianken und Rattm 100/110 Fragen.

Beitrag von ravenbs » 12.04.2019, 07:35

Hallo,

ich habe vor 3 Wochen eine RATTM RTM100-30-24Z gekauft über ebay.
Als Set mit einem Futter und FU für 2100€.

Angegeben war aus Standort Prague, verschickt wurde sie aber aus China über England binnen etwa einer Woche. In England wurde auch der Zoll übernommen, so dass ich weder etwas bezahlen musste dafür noch mich um die Abwicklung kümmern musste.
Der Verkäufer "powace08" hat auf alle meine Fragen zeitnah (zu China Tageszeiten) geantwortet und war sehr hilfsbereit. Kann ich nur empfehlen.


Bisher bin ich begeistert.
Braucht aber eine Stabile Maschine das 22 Kg Monster.

Hier gibt es auch noch einen Thread drüber: viewtopic.php?f=5&t=1679

MaxH
Beiträge: 4
Registriert: 10.04.2019, 10:56

Re: Jianken und Rattm 100/110 Fragen.

Beitrag von MaxH » 12.04.2019, 09:39

Hallo,

Danke mal an WF55, beim Zollamt habe ich auch bereits angerufen bzgl wie hoch die Zollgebühr ausfallen würde. Rein theoretisch wären es nur 1,2% Zollabgabe wenn es als Ersatzteil für Spanabhebende Maschinen gedacht ist. Und zwar unter der Zolltarifnummer 8466 (dann noch entsprechende Subkategorie). Plus rund 18€ Gebühr sowie natürlich dann die EUst

@ Ravenb
Vielen Dank solche Informationen suche ich da schwer zu finden. (auf meine Frage auf ebay an den Rattm store kam nämlich keine direkte Antwort auf meine Frage ob da die Eust schon drin ist)
Verzollt wurde bereits. Das heißt du hast dann eine Rechnung gehabt in der Zoll und MWSt inkludiert waren? Also in den 2100€ waren Zollgebühren und die EUst (Da es für eine Firma ist, recht wichtig zumal das ein durchlaufender Posten ist) ersichtlich?

Ich bilde mir ein in dem deutlichen längeren Thread war die rede davon das die Rattm 100 deutlich leichter sei als die Jianken 110 oder beziehst du die 22kg auf die Jianken?

Meine bisherigen Informationen hab ich größtenteils aus dem Thread sowie von YT Videos wie diesem:

youtu.be/Wj21b9c0NRs


Ich werde wohl nochmal versuchen powace08 zu kontaktieren und Frau Wafer

Liebe Grüße,
Max

ravenbs
Beiträge: 53
Registriert: 14.12.2017, 12:40

Re: Jianken und Rattm 100/110 Fragen.

Beitrag von ravenbs » 12.04.2019, 10:03

Hallo MaxH:
Nein, keine Rechnung. Daher auch kein ausgewiesen Steuer und Zoll.
Ich will da auch garnicht so genau nachfragen und währe auch nicht sicher ob sowas nach brexit noch möglich ist.
Das hat schon seinen Grund warum das über England läuft...

Ich kann nur von meiner Rattm 100 sprechen, die hat etwa die 22 Kg oder ggf. 1-2 Kg weniger weil war mit Verpackung.
Und das aber noch ohne Kühlwasser und Werkzeug.
Ist ein ganz schöner brocken den in die Halterung zu wuchten.
Die Beschleunigung nach Z+ ist nicht mehr so der Knaller, musste ich auf 600 mm/s2 runter nehmen bei 5er Spindel und 180W JMC Servos.

Achtung - der im Video hat die Spindel falsch eingebaut.
Diese darf nicht so weit unten geklemmt werden, sonst macht er die Lager kaputt.
Klemmung muss über halb der 69mm Linie erfolgen - steht auf Chinesisch in der Anleitung.

PS: Hat er sogar im Video wo er die Anleitung zeigt Minute 2:10. Darf nur in den 157 beschriftetem Bereich geklemmt werden.

EDIT 2:
Schlimmer Fehler 2 bei Minute 2:46. Muss doch mal das ganze Video ansehen.
Die Rückluft ist ein Schalldämpfer montiert.
Dadurch schleift der Zylinder für den Auswurf an der Spindel, da der Zylinder nur mit dem Federpaket zurück gedrückt wird.
Da muss Druck drauf während des Betriebs, dass der Zylinder keinen Kontakt mehr zur Spindel hat. Daher vermutlich auch dem sein komisches geräusch das er am Schluss erklärt.

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3489
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Jianken und Rattm 100/110 Fragen.

Beitrag von KarlG » 12.04.2019, 10:56

Moin,
MaxH hat geschrieben:
12.04.2019, 09:39
Das heißt du hast dann eine Rechnung gehabt in der Zoll und MWSt inkludiert waren? Also in den 2100€ waren Zollgebühren und die EUst (Da es für eine Firma ist, recht wichtig zumal das ein durchlaufender Posten ist) ersichtlich?
ich will nicht behaupten, dass es generell so ist, aber mehrfach persönlich erlebt (Ungarn, Italien und ein paar mal aus UK): Da wird offensichtlich nirgends die MwSt abgeführt, auch die Einfuhrumsatzsteuer nicht. Sie tun so, als wäre das B2B EU-Warenverkehr, wo der Empfänger die Umsatzsteuer erklären muss, sie aber selbst nicht ziehen kann. D.h.: Für einen privaten Endabnehmer ist das vorteilhaft, weil keine MwSt anfällt, für einen Unternehmer aber nicht, weil schon häufig eine Rechnung nur nach mehrfacher Aufforderung (wenn überhaupt) gestellt wird und dann die entsprechenden Erklärungen meist fehlen. Beim DIrektimport aus China ist zumindest eine pro-forma-Rechnung meist kein Problem, was zusammen mit den Zollpapieren und dem Zahlungsbeleg idr. reicht.

Gruss
Karl

MaxH
Beiträge: 4
Registriert: 10.04.2019, 10:56

Re: Jianken und Rattm 100/110 Fragen.

Beitrag von MaxH » 12.04.2019, 15:14

Hallo,

Die Jianken hat 23kg laut "Datenblatt"

Schade damit wird Rattm vmtl deutlich teurer als die Jianken.

Ich hätte mir vmtl einen Spindelhalter zugekauft. Leider bauen die Standardhalter sehr breit was bei der 110er Spindel dann langsam happig wird. Die Lösung mit mehreren einzelnen Platten lässt sich tendenziell schwerer ausrichten.
Meine Z-Achse hat einen Pneumatikzylinder der mit konstantem Druck Gegenwirkt, eine 5er Spindel und einen 200W Servo (animatics smartmotor) der aber nicht optimal dimensioniert ist, ggf wird er bald durch einen JMC ersetzt. Wie hoch war deine Beschleungigung vorher bei welchem Spindelgewicht?

Gibt es auch einen JGL-110 Nutzer hier der etwas zu der Lautstärke sagen kann?

Edit: Danke Karl, dachte ich mir bereits das das so läuft.
Den Preis den ich so gesehen habe bzgl Jianken macht das dann auch mit Zoll billiger im echten B2B.
Ich muss nur Ms Wafer dazu bringen das sie mir auf meine Anfrage bzgl des Preises der JGL antwortet.

Liebe Grüße,
Max

holographic
Beiträge: 106
Registriert: 13.05.2017, 07:42

Re: Jianken und Rattm 100/110 Fragen.

Beitrag von holographic » 07.05.2019, 21:27

Hallo max
Ich nutze die jianken 4,2 kW spindel
Habe mir auch einen passenden Halter bei Ali gekauft

Wenns noch aktuell ist kannst gerne fragen


Gruss
Alex
Eigenbau CNC Fräse,
CSMIO IP M
IHSV57 180W Servo
Jianken JGL110 4,2 kW mit BT30 Wechsler
ABB ACS-550 Frequenzumrichter
Lenovo Thinkcenter P93 tiny
Dürrdental 4327 Kompressor
SIMCNC
Deskproto
Fusion360

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste