Portalwangen einsetig steif?

Materialien, Dimensionierung, Lineartechnik..
Antworten
Stal_17
Beiträge: 4
Registriert: 07.03.2018, 22:31

Portalwangen einsetig steif?

Beitrag von Stal_17 » 24.12.2022, 22:00

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage über Steifigkeit von Portalwangen. Der Hintergrund ist dass viele Leute hier im Forum scheint steifer und steifer Wangen zu baue. Aber, wie von KarlG oft betont, geht mit steigende Steifigkeit auch die Anforderungen die Längsträgern und Ausrichtung die Linearschienen hoch.

Eine Möglichkeit wäre der Portalwange mit das Loslager weicher und der Wange mit das Festlager steifer zu bauen. Dann kann der Steifigkeit bezüglich Fräslasten hoch sein, aber bezüglich "interne" Lasten zwischen die Linearschienen an die Längsträgern noch mäßig gehalten werden.

Eine hypothetisches Beispiel;
Der "interne" Steifigkeit mit eine 30 mm und eine 12 mm Wange ist sehr nahe den mit zwei 15 mm Wangen, aber der Steifigkeit gegen Fräslasten ist etwa 4 mal so hoch.

Ein Nachteil ist dass die Fräslasten hauptsächlich von die Linear-Wagen an der steife Portalwange übertragen wird, welche deshalb höhere Lasten sieht. Möglicherweise geht hier ein Teil der Steifigkeitsgewinn verloren.

Gibt es weitere Nachteile die ich übersehe mit diese Auslegung?

Ich mache keine Anspruch diese Auslegung erfunden zu habe! Der Prinzip wird im verschiedene Arte von Präzisionsmechanik verwendet.

Viele Grüße,

Jonas

Tilman
Beiträge: 354
Registriert: 20.11.2018, 22:02

Re: Portalwangen einsetig steif?

Beitrag von Tilman » 24.12.2022, 22:25

Ich sehe da keinen Sinn drin. Einen Tisch und die Linearführungen sauber auszurichten, gehört grundsätzlich zu einem ordentlichen Aufbau. Ein Tisch, der aus zwei Längs- und mehreren Querprofilen aufgebaut ist, lässt sich grundsätzlich mit Hilfe des Portals so ausrichten, dass es völlig egal ist, ob die Wangen nun 15mm oder 30mm stark sind. Im Zweifelsfall würden 30mm starke Wangen nur zu einer präziseren Ausrichtung des Tischs führen.

Wer sich die Mühe einer präzisen Ausrichtung nicht machen will, braucht in meinen Augen auch keine starken Wangen, denn auf welche Art die Fräse dann später schlechte Werkstücke erzeugt, ist egal.

Viele Grüße
Tilman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast