Teleskopauszug / Führungsschutz Designhilfe

Materialien, Dimensionierung, Lineartechnik..
Antworten
jannik
Beiträge: 44
Registriert: 05.08.2018, 19:43

Teleskopauszug / Führungsschutz Designhilfe

Beitrag von jannik » 28.11.2019, 19:20

Bin dabei für meine zukünftige Konstolenfräse ein Teleskop-Führungsschutz zu planen.
Ich halte die an sich für sehr gut, da ich hier kaum einen Verschleiß sehe und die sehr robust scheinen - Ich kenne sie leider nur von Bildern.

Angefragt über Aliexpress hab ich auch mal, aber erstes Angebot war bei 350 USD excl. shipping bei 750mm Verfahrweg und 500 mm Breite.

Von daher würde ich es mal selbst versuchen einen zu bauen.

Gern würde ich euere Meinung oder Tipps zu folgenden Punkten hören:

- Braucht man eine Zwangsführung (also ähnlich Scheerenlift)? Oder reichen dämpfer, damit die Bleche nicht scheppern oder stark rucken?
Meiner Recherche nach ist das nur bei größeren Verfahrgeschwindikeiten nötig. Ich werde maximal 7,5m/min fahren.

- Kennt ihr günstige Abstreifer die man verwenden kann? Auf Aliexpress und co finde ich rein garnichts.
Ich habe zum Test (und im Modell) eine Steinbock Abstreifleiste für stolzte 15,50 für 500mm gekauft.
https://www.steinbock-industrie.de/prod ... ifer-t-b11

- Wenn ich die grünen bleche an die grauen hefte / anpunkte würde ich gern den restlichen Spalt abdichten, als zus. Sicherheit wenn doch etwas KSS unter dem Abstreifer herkommt. Habt ihr da Ideen? Sonst würde ich evtl. ne kleine Silikon / Sikaflexfuge ziehen.

- Als kleine Rollen (Magenta angedeutet) wollte ich einfache Kugellager nehmen die dann über die Führungsschiene rollen und den Auszug "supporten".
Dateianhänge
Tele 4.JPG
Tele 3.JPG
Tele 2.JPG
Tele 1.JPG

Stud54
Beiträge: 755
Registriert: 15.02.2018, 16:19

Re: Teleskopauszug / Führungsschutz Designhilfe

Beitrag von Stud54 » 28.11.2019, 21:02

Ohne interne Kinematik wirds halt...naja...😉

Im Prinzip ist Selbstbau immer toll...aber!
Lass mal das Zeugs lasen und kanten, dann bist du weit über deinen 350. Denn V2A muss es sein. Und Abstreifgummi idt auch teuer.

jannik
Beiträge: 44
Registriert: 05.08.2018, 19:43

Re: Teleskopauszug / Führungsschutz Designhilfe

Beitrag von jannik » 29.11.2019, 20:34

Ja, der Preis ist nicht ganz ohne, das stimmt. Ich müsste mich allerdings noch vergewissern ob der Chinese nicht auch nur normales Stahlblech angeboten hat. Kann ich mir nicht vorstellen, dass er das in V2A o.ä. ausführt zu dem Kurs.

Wie ich günstig an das Material komme weiß ich noch nicht so genau. Denke ich muss da nach Blechtafeln von Privat suchen. An sich finde ich immer etwas. Habe ja Zeit ;)

Schön wäre es wenn sich noch günstigere Abstreifer finden. Idealerweise eine Variante, welche man um die Gesamte Kontur legen kann ohne Anstückeln.
Ich benutz die Fräse nicht rund um die Uhr. Verschleiß ist mir nicht ganz so wichtig (bei den Abstreifern).

Die Kinematik würde ich mal einplanen. So aufwendig ist das ja an sich nicht.
Aber wie lagert man das?

Bin auf "Buchsen" gestoßen bei z.B.:
https://www.maedler.de/product/1643/162 ... gerbuchsen

Ich habe keine Ahnung was man nehmen könnte und wie man es günstig & einfach befestigt ??
Hat da einer Ahnung? Gibt es sowas auch als "Set"?
Dateianhänge
SchereLager.JPG
Schere.JPG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast