Unterschiede Linearführung

Materialien, Dimensionierung, Lineartechnik..
Antworten
DaDiesel
Beiträge: 31
Registriert: 29.07.2018, 21:21

Unterschiede Linearführung

Beitrag von DaDiesel » 06.10.2018, 21:26

Hallo zusammen,

Bei der Suche nach geeigneten Lieferranten bin ich noch bissel unschlüssig und Bedarf einer kleinen Profi Empfehlung.
China oder die Top Produkte schliesse ich mal aus, ist ja Hobbybereich.
Daher stehen bei mir gerade auf der Liste folgende Hersteller
TBI
HIWIN
CPC

Kann hier jemand Empfehlungen aussprechen oder nehmen die sich nicht viel?
Auch für weitere bin ich gerne offen, solange man diese als privat Mensch auch in einem Shop erwerben kann.

Mfg Daniel

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3311
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Unterschiede Linearführung

Beitrag von KarlG » 06.10.2018, 22:34

DaDiesel hat geschrieben:
06.10.2018, 21:26
TBI
HIWIN
CPC

Kann hier jemand Empfehlungen aussprechen oder nehmen die sich nicht viel?
Bzgl. der techn Daten (und vermutlich auch Qualität) wäre meine Wertigkeit:
TBI
CPC
HIWIN

Preislich (D/EU):
CPC
HIWIN
TBI

Preislich (CN):
HIWIN
CPC
TBI

Anmerkung: CPC macht O, Hiwin und TBI X

Wenn Du aus China importierst, für P/L: eindeutig HIWIN, in D eher CPC - wobei ich die Endverbraucherpreise nicht einschätzen kann...

Gruss
Karl

FerdinandFräs
Beiträge: 183
Registriert: 27.07.2017, 18:42

Re: Unterschiede Linearführung

Beitrag von FerdinandFräs » 06.10.2018, 23:33

KarlG hat geschrieben:
06.10.2018, 22:34
in D eher CPC - wobei ich die Endverbraucherpreise nicht einschätzen kann...
Die Preise im Dold-Shop decken sich ziemlich mit dem was man auch direkt bei CPC bezahlt, die minimale Ersparnis bei Direktbestellung geht für Versand drauf... So wars zumindest bei mir.

DaDiesel
Beiträge: 31
Registriert: 29.07.2018, 21:21

Re: Unterschiede Linearführung

Beitrag von DaDiesel » 08.10.2018, 19:51

Guten Abend,

Vielen Danke für die ersten Meinungen, gibt es da auch andere von den Profi´s ? Soll aber keine Abstimmung werden :D ist ja viel Bauchgefühl dabei.

Mein Bauch hätte mir jetzt zu HIWIN geraten, hab dazu schon Angebote von CN und DE, wie zu erwarten ist DE für das gleiche Set 40% teuer trotz Zoll und Fracht.
Bei CPC hatte ich bis jetzt auch mal bei Dold geschaut, war nur etwas irritiert das hier für Vergleichbare Produkte etwas günstiger sind als ein Import von HiWin aus dem fernen Osten.

Meint ihr eine O-Anordnung bringt soviel mehr ? Ganz klar die Ansprüche an dem Befestigungsuntergrund sind dadurch auch höher.


mfg

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3311
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Unterschiede Linearführung

Beitrag von KarlG » 08.10.2018, 22:23

DaDiesel hat geschrieben:
08.10.2018, 19:51
Bei CPC hatte ich bis jetzt auch mal bei Dold geschaut, war nur etwas irritiert das hier für Vergleichbare Produkte etwas günstiger sind als ein Import von HiWin aus dem fernen Osten.
Das halte ich für eher unwahrscheinlich. EInen normalen 20er Hiwin-Blockwagen kriegt man in China für etwa $20 und der kostet bei Dold und CPC 35€. Das hängt natürlich auch vom Lieferanten, der Bestellmenge und Versandart ab, aber normalerweise kommt man beim Import aus China mit Hiwin etwas besser weg.

Grundsätzlich ist CPC (Weltmarktpreise) etwas günstiger als Hiwin und mMn. auch qualitativ etwas besser - bei den techn. Daten sowieso. Aber: Hiwin ist in China Massenprodukt und CPC muss man mit der Lupe suchen. Demzufolge ist die Konkurrenz bei den Hinwin-Anbietern deutlich größer, was auf die Preise durchschlägt.
Meint ihr eine O-Anordnung bringt soviel mehr ? Ganz klar die Ansprüche an dem Befestigungsuntergrund sind dadurch auch höher.
Grundsätzlich: O-Anordnung ist Europäisch (Star = Bosch/Rexroth, Schneeberger, INA (Schaeffler), SKF); X kommt aus Fernost (vermutlich ursprünglich Japan = THK). Jetzt rate mal, wo die CPC-Gründer zur Schule gegangen sind? :D

O ist steifer und demzufolge weniger tolerant gegenüber Fluchtungsfehlern. Bei Einwagenlösungen ist das ein deutlicher Vorteil; bei 4 Wagen pro Achse spielt das aber kaum eine Rolle. Wenn man mit größeren Ungenauigkeiten arbeiten muss (bspw. Montage auf unbearbeitete Profile), ist eher X vorteilhaft.

Gruss
Karl

DaDiesel
Beiträge: 31
Registriert: 29.07.2018, 21:21

Re: Unterschiede Linearführung

Beitrag von DaDiesel » 15.10.2018, 17:12

Hallo,
KarlG hat geschrieben:
08.10.2018, 22:23
Das halte ich für eher unwahrscheinlich. EInen normalen 20er Hiwin-Blockwagen kriegt man in China für etwa $20 und der kostet bei Dold und CPC 35€.
Stimmt bin in der Spalte verrutscht, war der HiWin direkt Peis, wäre aber auch Äpfel mit Birnen verglichen, da HiWin-Preise alle für Klasse H mit Vorspannung waren.

Ein Unterschied ist mir gerade noch aufgefallen, CPC sind immer mit Kugelkette und die HiWin nur die QHW Modelle.
Und vorfallen das man von HiWin alle CAD Modelle zugänglich hat, CPC nur ausgewählte bei Dold und TBI bin ich gar nicht fündig geworden.

Werde mich mal noch ein bissel mit dem Thema "Kauf in Fernost" beschäftigen, gerade was Zoll und Fracht angeht, wenn es dann nur 5-10% Unterschied macht zu EU lohnt sich wahrscheinlich das Risiko nicht.

mfg
Daniel

Immutef
Beiträge: 21
Registriert: 23.09.2017, 17:23

Re: Unterschiede Linearführung

Beitrag von Immutef » 15.10.2018, 17:16

Dold verkauft die Kugelketten CPC nur auf Nachfrage (glaube es waren 10% Aufpreis). Selbiges beim erhöhen der Präzision.
Bei Smalltec hast du im Shop etwas mehr Möglichkeiten, aber dort ist Preis generell etwas satter.

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3311
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Unterschiede Linearführung

Beitrag von KarlG » 15.10.2018, 18:10

DaDiesel hat geschrieben:
15.10.2018, 17:12
CPC sind immer mit Kugelkette und die HiWin nur die QHW Modelle.
Bei CPC dann der Nachsatz SZC (Langzeitschmiereinheit und Kugelkette). Kostet extra. Die Standardmodelle sind ohne, haben aber in der letzten Zeit bei meinen Lieferungen immer eine Langzeitschmiereinheit (SZ) gehabt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast