Kleine robuste Fraese - (nur) Aufbau und Einstellung

Hier geht's um Karla!
KarlG
Site Admin
Beiträge: 3570
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Kleine robuste Fraese - (nur) Aufbau und Einstellung

Beitrag von KarlG » 05.01.2016, 21:57

Original Author in der FPVC: KarlG » 26.11.2015 um 09:05 Uhr#151
Also - aus dem Kopf: 1kg fuer die Querverbinder und 8kg fuer die Laengstraeger bei Vermischung mit Sand, dass grade die Zwischenraeume im Blei ausgefuellt sind. Weiss nicht, woher die 2kg kommen, aber fuer die Laengstraeger reicht das definitiv nicht...

Gruss
Karl

importer
Beiträge: 524
Registriert: 28.12.2015, 22:43

Re: Kleine robuste Fraese - (nur) Aufbau und Einstellung

Beitrag von importer » 05.01.2016, 21:57

Original Author in der FPVC: AndreasL90 » 26.11.2015 um 13:53 Uhr#152
Liegt daran, dass wir mit dem Aufbau noch nicht so weit sind...
<img src="images/smilies/redface.png" border="0" alt="" title="Verlegen" class="inlineimg">
:angel:
Also 9kg!

fliegerkind
Beiträge: 300
Registriert: 06.01.2016, 20:18

Re: Kleine robuste Fraese - (nur) Aufbau und Einstellung

Beitrag von fliegerkind » 05.01.2016, 21:57

Original Author in der FPVC: fliegerkind » 26.11.2015 um 15:43 Uhr#153
Ich habe gerade ein wenig gesucht, aber auf Ebay kosten 10kg Blei soviel, dass ich einen Kredit dafuer aufnehmen muss
;) . Hat da jemand eine guenstigere Quelle?

Heini

importer
Beiträge: 524
Registriert: 28.12.2015, 22:43

Re: Kleine robuste Fraese - (nur) Aufbau und Einstellung

Beitrag von importer » 05.01.2016, 21:57

Original Author in der FPVC: Norman_75 » 26.11.2015 um 16:26 Uhr#154
Platzhalter fuer Beitrag Nr.154

fliegerkind
Beiträge: 300
Registriert: 06.01.2016, 20:18

Re: Kleine robuste Fraese - (nur) Aufbau und Einstellung

Beitrag von fliegerkind » 05.01.2016, 21:57

Original Author in der FPVC: fliegerkind » 26.11.2015 um 16:39 Uhr#155
Vielen Dank! Ja, leider kommt man anscheinend mindestens auf etwa EUR; 90,00 fuer diesen Haufen Schrott.

Heini

Edit:
Wenn der Karl Bleikugeln verkaufen wuerde anstatt Tag und Nacht in der Werkstatt Fraesenteile zu bauen, wuerde er eher reich :-) (ist der Handel noch so klein, bringt er mehr als Arbeit ein)

Elektroschlepper
Beiträge: 15
Registriert: 06.01.2016, 16:12

Re: Kleine robuste Fraese - (nur) Aufbau und Einstellung

Beitrag von Elektroschlepper » 05.01.2016, 21:57

Original Author in der FPVC: Elektroschlepper » 27.11.2015 um 07:34 Uhr#156
Platzhalter fuer Beitrag Nr.156

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3570
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Kleine robuste Fraese - (nur) Aufbau und Einstellung

Beitrag von KarlG » 05.01.2016, 21:57

Original Author in der FPVC: KarlG » 27.11.2015 um 11:09 Uhr#157
Moin Lutz,

das kannst Du Dir aussuchen; im Prinzip KANNST Du dann fuellen, wenn die Schienen und Stirnplatten dran sind.
Ich fuelle erst, wenn ich sicher bin, dass alles passt und nix nochmal auseinander muss. Das kann man auch machen, wenn die Maschine schon laengere Zeit in Betrieb ist - einfach auf die vordere Stirnplatte stellen, Trichter reinstecken, den Kram hinten reinkippen und Stoepsel drauf...

..nur die Quertraeger muessen natuerlich vor der Montage gefuellt werde, weil man da nicht mehr rankommt.

Gruss
Karl

importer
Beiträge: 524
Registriert: 28.12.2015, 22:43

Re: Kleine robuste Fraese - (nur) Aufbau und Einstellung

Beitrag von importer » 05.01.2016, 21:57

Original Author in der FPVC: AndreasL90 » 27.11.2015 um 11:46 Uhr#158
Hallo Karl,

"nochmal auseinander bauen" ist das Stichwort... Das werden wir jetzt bei unserem Grundgeruest machen. Wir bekommen die langen Linearfuehrungen einfach nicht so genau ausgerichtet, wie wir das wollen. In deinem Video (Portalachse) bewegt sich die Messuhr gar nicht, bei uns faehrt sie (lange Linearfuehrung) auf- und ab. (-1,5/100 bis +3/100)
Hast du vllt. noch einen Tipp, wie man da am besten zum Ziel kommt?

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3570
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Kleine robuste Fraese - (nur) Aufbau und Einstellung

Beitrag von KarlG » 05.01.2016, 21:57

Original Author in der FPVC: KarlG » 27.11.2015 um 12:00 Uhr#159
AndreasL90 hat geschrieben:bei uns faehrt sie (lange Linearfuehrung) auf- und ab. (-1,5/100 bis +3/100)

Das ist eine Menge. Ich bleibe eigentlich immer unter 2/100 und haeufig auch unter 1/100.
Wichtig: Die Quertraeger duerfen zur Einstellung noch nicht drin sein, weil das Ding sonst kippelt.
Also der reine Rahmen muss rundrum plan aufliegen (evtl. liegen die Laengstraeger in der Mitte leicht hohl) und der Rest ist Geduld und immer wieder korrigieren; Schrauben leicht anziehen, wieder messen und dann die Schiene druecken.
Dauert bei mir durchaus auch 2-3h und Ihr werdet sicher laenger brauchen....

themrdomi
gesperrt
Beiträge: 81
Registriert: 06.01.2016, 21:09

Re: Kleine robuste Fraese - (nur) Aufbau und Einstellung

Beitrag von themrdomi » 05.01.2016, 21:57

Original Author in der FPVC: themrdomi » 27.11.2015 um 13:42 Uhr#160
Moin,

Was haben die Karla Fuehrungen fuer einen Verschiebewiderstand?
Mir kommt der Widerstand meines Portals recht gross vor, mit komplett losen Schrauben ist er aber aehnlich.
Ich habe 4x 20mm Fuehrungen, und brauche etwa 30N um das Portal verschieben zu koennen.
Ist das normal?

Gruss,

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast