Beispielkonfiguration

Hier geht's um Karla!
Antworten
Joerg80
Beiträge: 1
Registriert: 22.03.2020, 16:51

Beispielkonfiguration

Beitrag von Joerg80 » 22.03.2020, 19:05

Hi,

erstmal Hallo, mein erster Beitrag. Bin der Jörg, 39, und leidenschaftlicher Modellbau (RC Modellbau).

Im Moment bin ich stark am Recherchieren nach einer eigenen CNC Fräse.
Ich konstruiere gerne Teile für den RC Modellbau, aber (leider) bin ich bei der Erstellung der Teile auf Fräsen von Kollegen angewiesen. Und mein Traum wäre hier, unabhängig zu sein.

Gefräst werden sollen hauptsächlich Carbonplatten (in der Regel 2-3mm, evtl auch mal eine mit 5-6mm), oder Aluplatten (7075T6 Alu, 3mm).
Preislich hätte ich mal so an 3TEUR gedacht... wenn es aber etwas mehr wird, auch kein Problem. Soll einfach was solides werden

Bei der Suche bin ich auch über die Fräse Karla gestolpert, die mir vom Aufbau her, und von den Eckdaten sehr zusagt.

Da ich noch nicht so ganz den Überblick habe (als Neuling im CNC Bereich), habe ich mal nach einer Beispielkonfiguration mit Kostenaufstellung gesucht:
https://cncwerk.de/forum/viewtopic.php? ... tion#p3365

auch gefunden, aber da zeigt es mir die Kalkulation leider nicht mehr an.

Meine Bitte an euch: Habt ihr vielleicht mal ein paar Beispielkonfigurationen, wie ihr euere Karla betreibt?

Danke euch.

Viele Grüße
Jörg

Stud54
Beiträge: 831
Registriert: 15.02.2018, 16:19

Re: Beispielkonfiguration

Beitrag von Stud54 » 22.03.2020, 21:40

Du hast leider jetzt ein kleines Problem.

Wenn deine Kumpel für dich Carbonplatten fräsen, dann hast du gute Kumpel. Ich würde das meiner Maschine nimmer antun.
Eine komplette Maschine hatte ich schon einmal komplett verbraucht, genau wegen dem Zeugs.


Willst du also deine Maschine behslten, für länger, wirds schwer. Einerseits solltest du Carbon im Wasserbad fräsen, für Alu brauchst du einen Nutentisch. Und weil Wasserbad, geht fast nur ne Chinafrässpindel.

Das solltest du also bedenken.

Tilman
Beiträge: 192
Registriert: 20.11.2018, 22:02

Re: Beispielkonfiguration

Beitrag von Tilman » 23.03.2020, 12:30

Hallo Jörg,

ich kann Dir zwar keine Hilfestellung zur Konfiguration der Karla geben, doch wenn Du Fragen zum Fräsen von CF hast, kann ich Dir gerne weiterhelfen. Ich habe die letzten 10 Jahre beruflich fast ausschließlich CF gefräst. Fräsen im Wasserkreislauf ist echt kein Hexenwerk und auch nicht kostenintensiv. Im Gegenzug schonst Du die Mechanik Deiner Fräse ebenso wie Deine Gesundheit.

Viele Grüße
Tilman

alpenkreuzer
Beiträge: 6
Registriert: 12.11.2019, 17:35

Re: Beispielkonfiguration

Beitrag von alpenkreuzer » 23.03.2020, 16:26

Joerg80 hat geschrieben:
22.03.2020, 19:05


Da ich noch nicht so ganz den Überblick habe (als Neuling im CNC Bereich), habe ich mal nach einer Beispielkonfiguration mit Kostenaufstellung gesucht:
https://cncwerk.de/forum/viewtopic.php? ... tion#p3365

auch gefunden, aber da zeigt es mir die Kalkulation leider nicht mehr an.
Moin,

da ich der seinerzeitige Verfasser des verlinkten Beitrags war/bin, fühle ich mich angesprochen.
Im Anhang eine meiner damaligen Kalkulations-Tabellen. Die Preise stimmen natürlich nicht mehr, auch ist einiges Zubehör in dieser Form nicht mehr erhältlich (die Kress z.Bsp.)
Weiteres von Dir als notwendig erachtetes Zubehör mußt Du selbst recherchieren ...

Gruß
Michael
Kalkulation Karla_1.JPG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast