"Meine Karla" / Vorstellung / Frästeile

Hier geht's um Karla!
Antworten
DaToni
Beiträge: 19
Registriert: 17.01.2017, 13:29

"Meine Karla" / Vorstellung / Frästeile

Beitrag von DaToni » 15.06.2017, 11:37

Hallo Zusammen!

Da das Thema mehrere Sachen erschlägt, es sich aber um die Karla dreht, hab' ich's einfach mal hier eingestellt...

Zur Vorstellung: Mein Name ist Toni, bin Mitte 40 und gelernter Softwareingenieur. Über die Jahre hab' ich mich mit den verschiedensten Themen beschäftigt (Damaszener Stahl schmieden, Messer machen, 3D-Druck, Holzarbeiten, ....) -> immer Themen, bei denen man etwas "macht".

Letztes Jahr bin ich durch Zufall über CO2-Laser gestolpert und hab' mir nach langen Recherchen einen guten Laser zugelegt. Das hat meine kreativen Möglichkeiten schlagartig deutlich erweitert. Im Zuge der Recherchen bin ich dann gezwungenermaßen über das Thema "CNC-Router" gestolpert und das hat mich nicht mehr losgelassen.
Nach langem Überlegen und Recherchieren über die üblichen Verdächtigen (6040-China, Sorotec, ...) bin ich über die Karla gestolpert und war sofort fasziniert. Von der Größe reicht sie mir völlig, da ich keine Platz habe und keine großen Holz- oder Kunststoff-Arbeiten machen will (dafür hab' ich den Laser;-).
Dafür ist sie für alles gedacht, was mit dem Laser (oder 3D-Drucker) nicht geht: Aluminium/NE-Metalle, komplexere Geometrien in POM/Hart-PVC, usw.

Es hat lange Wochen gedauert, bis ich alle losen Enden miteinander verknüpft hatte (CAM, Steuerung, Stepper, Closed Loop, Spindel,...).

Ich hab' mich dann für Estcam als Steuerung entschieden und den Steuerungsaufbau begonnen! Gleichzeitig hab' ich die Karla (heavy) bei Karl in Auftrag gegeben und so konnte ich die Wartezeit mit dem Steuerungsaufbau überbrücken. (Es war mal wieder richtig schön was "Elektronisches" zu bauen, wenn man sonst nur mit Telefon und Mail beschäftigt ist;-)

Als dann die Karla kam, hab' ich mir tageweise freigenommen um ungestört am Aufbau zu arbeiten.
Im Vorfeld hatte ich schon wegen des Platzmangels zwei 25er Multiplexplatten auf Brusthöhe über meiner Hobelbank montiert, um einen Platz für die Karla zu schaffen. Leider ist es in meiner Werkstatt sehr beengt, so daß ich diese Lösung gewählt habe!
Das Ganze sitzt aber bombenfest und kommt auch beim Trochoidal-Fräsen nicht in Bewegung.

Hier mal ein Bild der Karla in ihrer neuen Heimat:
20170615-104730 - KarlsUndZubehoer.jpg
Nun gings an die vielen kleinen Details...
* Spanflugschutz: hab' ich mir eine abnehmbare Magnet-Platte gelasert und das abnehmbare Teil mit Weich-PVC bestückt (ist nicht 100% perfekt, aber momentan hab' ich noch nichts Besseres gefunden; abgesaugt wird mit einem Festool Staubsauger)
* Minimalmengenschmierung: lange rumüberlegt und dann doch die Dynacut MDE-DD genommen, die über Estlcam zugeschaltet wird (Isoporpanol als KSS)
* Aufspannung Teil1: Als Aufspannmittel f. kleinere ALU-Teile nehme ich wie von Heini empfohlen die Paulimot-Niederzug-Schraubstöcke (63, 38 und den 50er, den es bei Sorotec gibt -> die sind einfach Klasse!)
* Aufspannung Teil2: Für größeres Flach-Alu hab' ich lange rumüberlegt und dann einen guten Vakuumtisch von Vakuumtisch.de geholt mit einer Thomaspumpe von Ebay -> wenn alles richtig abgedichtet wird, dann funktioniert die Super -> letztens 8 Spannpratzen in 12mm Höhe trochodial gefräst und nix ist verrutscht! (die Adaptergummimatten mach' ich mir aus 1mm starken SBR-Gummi mit dem Laser -> Löcher werden nur unter dem Werkstück gemacht und der Rest ist automatisch abgedeckt -> kostet 5min Arbeit und 50ct -> ein Traum;-)

Hier ein Bild dazu:
20170615-104759 - KarlsUndZubehoer.jpg
Das ist die Rückansicht (mit dem xBox-Controller, der mit Estcam super funktioniert):
20170615-104820 - KarlsUndZubehoer.jpg
Hier noch ein Detailbild des Spanflugschutzes:
20170615-104909 - KarlsUndZubehoer.jpg
Eines der ersten "Erzeugnisse" war ein Werkzeuglängensensor f. Estlcam -> ich hab' überlegt, ob ich einen kaufen soll, wollte aber ein erstes schönes Projekt mit POM und ALU und so hab' ich den in Fusion konstruiert, "geCAMt" und dann die drei Teile gefräst:
20170615-104834 - KarlsUndZubehoer.jpg
Um alle Spannzangen und Fräser griffbereit unterzubringen hab' ich mir noch mit dem Boxdesigner vom Spatz einen Setzkasten nebst Halterungen gelasert und unter dem Tisch der Karla angebaut:
20170615-104959 - KarlsUndZubehoer.jpg
Oberflächen planen machte ich meistens mit dem 12mm Wendeplatten Einzahn aus China, was sehr gut geht. Ich hab' mir aber schon immer einen Flycutter eingebildet und wollte den auch selber machen. Den hab' ich dann in Fusion gezeichnet und mit einem Paulimot Drehmeissel bestückt. Das Ganze dann "dynamisch" gewuchtet. (Er ist nicht ganz so schön geworden, vor Allem an der Aufnahme, aber es war mein erster Versuch mit langen Fräsern (Sorotec 6mm/30mm Schneidenlänge...)
Er erzeugt eine klasse Oberfläche.... (ich stell' aber nur ca. 1/10 zu, da er nur mit 2500 1/min läuft und die China-Spindel dort ja wenig Drehmoment hat.)
Hier zwei Bildchen davon:
20170615-105018 - KarlsUndZubehoer.jpg
20170615-105027 - KarlsUndZubehoer.jpg
So, das soll's gewesen sein;-)

Vielen Dank an dieser Stelle an alle aktiv beitragenden Forumteilnehmer -> es ist wirklich klasse, wieviel KnowHow hier versammelt ist und auch geteilt wird!
Vielen Dank an Karl für seine geduldigen Antworten und die Karla!

Viele Grüße,

Toni


Ach ja, ich hab' noch eine 22mmMDF-Platte übrig mit eingeschraubten M8 Gewindebuchsen, die ich am Anfang benutzt habe -> wer die haben will, gebe Bescheid;-) (35,- incl. Versand)
20170615-105111 - KarlsUndZubehoer.jpg
----------------------------------------------------------------------------
Karla (heavy)
EstlCAM-Steuerung/ClosedLoop/2,2KW China-Spindel/Powtran 9130
alte Eigenbaufräse mit FP1-Kopf
CO2-Laser Thunderlaser NOVA24@60W
Ultimaker1-Modifiziert

charlyBrown
Beiträge: 115
Registriert: 09.01.2016, 15:43

Re: "Meine Karla" / Vorstellung / Frästeile

Beitrag von charlyBrown » 15.06.2017, 16:58

Hallo Toni,
eine gelungene Vorstellung. Vielen Dank für die vielen Dateils.
Kannst Du mir kurz erklären, was Du unter "dynamisch gewuchtet" genau verstehst?
Viele Grüße
Karl-Heinz
PS: der Unterschied statische/dynamische Unwucht ist mir klar, nur wie genau Du es gemacht hast, nicht.

DaToni
Beiträge: 19
Registriert: 17.01.2017, 13:29

Re: "Meine Karla" / Vorstellung / Frästeile

Beitrag von DaToni » 15.06.2017, 19:29

Hallo Karl-Heinz,

ich hab' das bewusst in Anführungszeichen gesetzt, da ich dazu keine Apperatur verwedet habe, sondern den Flycutter in den Akkuschrauber gespannt habe und den Drehmeissel solange verschob, bis nur noch eine minimale Unwucht zu spüren war.

An der Spindel selbst sind bei 2500 1/min praktisch keine Vibrationen zu spüren...

Viele Grüße,

Toni
----------------------------------------------------------------------------
Karla (heavy)
EstlCAM-Steuerung/ClosedLoop/2,2KW China-Spindel/Powtran 9130
alte Eigenbaufräse mit FP1-Kopf
CO2-Laser Thunderlaser NOVA24@60W
Ultimaker1-Modifiziert

fidibu
Beiträge: 17
Registriert: 24.02.2017, 09:34

Re: "Meine Karla" / Vorstellung / Frästeile

Beitrag von fidibu » 09.08.2017, 14:23

Hallo Toni,

sehr schöne Präsentation deiner Karla.

Gruß

Fred

ferengi
Beiträge: 1
Registriert: 03.10.2017, 07:46

Re: "Meine Karla" / Vorstellung / Frästeile

Beitrag von ferengi » 07.07.2018, 09:13

Hallo,

sieh sehr schön aus :dh, da ich meine Karla wenn alles gut geht im nächsten Monat bekomme und du auch einige Zusatzlschläuche (Wasserkühlung, Schmierung) verlegt hast würde ich gerne wissen welche Schlepketten du verwendet hast.

Gruß
Christian

1.AVM
Beiträge: 201
Registriert: 19.02.2016, 13:46

Re: "Meine Karla" / Vorstellung / Frästeile

Beitrag von 1.AVM » 18.07.2018, 09:27

Wie bekommst du die Spindel auf 2.500 U/min?
liebe Grüße

Patrick

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast