Bohrerwahl

Werkstoffe, Werkzeuge, Bohr- & Fräsparameter
Antworten
Art
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2019, 16:37

Bohrerwahl

Beitrag von Art » 17.01.2019, 16:49

Guten Tag,

ich verwende derzeit einen d4.03 VHM 180° Bohrer (OSG) um im Winkel (5°) eine Passung zu bohren. Absichtlich Reibe ich die Bohrung nicht um Zeit zu ersparen, dass funktioniert auch wunderbar nur der Bohrer bohrt mir die Bohrung d4.01 und da meine Teile noch eine Beschichtung bekommen werden mir meine Passungen zu klein. Mein min. maß ist 4.02 bis max 4.05 im durchmesser. Hat jemand erfahrungen mit solcher problematik?

Grüße
Arthur

RobertD
Beiträge: 98
Registriert: 18.03.2018, 20:00

Re: Bohrerwahl

Beitrag von RobertD » 17.01.2019, 17:23

Aha....und worum gehts nun genau? Material? Welche Beschichtung? Wer bist du überhaupt und was suchst du hier?...Fragen über Fragen.... :lol: :roll:


Such dir einen anständigen Beschichter, der die Löcher zu macht oder du Arbeitest halt jedes Teil nach...Oder du weißt die Schichtdicken genau und rechnest das in dein Bohrungsmaß oben drauf. So machen wir das, wenn die Teile oberflächenbeschichtet werden. Wenn die Beschichtung 5um ist, dann machst das Loch halt 1/100el größer, am besten 5um über Größtmaß.Dann sollte mindestens das Mindestmaß drin sein, wenn die da wissen, was sie machen. Wir haben auch eine M40x1 Mutter, die verzinkt wird. Da geht die Ausschusseite vom Gewindedorn mit etwas Druck locker durch....nach dem Beschichten geht da 1a mit Sternchen die Gutseite durch und die Ausschussseite nicht mehr.
Gruß,
Robert

Art
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2019, 16:37

Re: Bohrerwahl

Beitrag von Art » 17.01.2019, 19:10

Material ist 16CrMo4 bis hin zu VA. Die Beschichtung ist eine Oxidierte schicht, beträgt ungefähr 1/100el. Nacharbeit kommt gar nicht infrage da kann ich auch weiter Reiben. Mein jetztiger Bohrer bohrt 2/100el kleiner als angegeben aber auch der Hersteller weist darauf hin das die Bohrer kleiner bohren. Meine frage ist ob jemand einen Hersteller kennt der auch 4.04 im durchmesser vertreibt? Denn die meisten Bohrer gehen nur bis 4.03 und dann bohren die auch zu klein! Auch mit den Schnittdaten kann man hier und da ein hundestell holen geht bei mir aber nicht da ich im winkel bohre und mit den falschen Schnittdaten verläuft der Bohrer. Habe auch versucht einen 4.1 Bohrer profisionell nach zu schleifen auf 4.04 aber die Standzeit und Qualität geht dabei erheblich verloren. Mir bliebe fast nur noch Sondergröße zu bestellen aber die sind bekanntlich teuer.

Über mich: Zerspannungsmeister/Hochschul abbrecher :)/Maschinenbau branche
Was ich suche: "Frau für zweisame nächte" :D
Was ich tatsächlich suche: Informationen über 180° VHM Bohrer (Erfahrungen)
Maschine: Fanuc Robodrill alpha D21-LiB5 3(4/5) Achsige

RobertD
Beiträge: 98
Registriert: 18.03.2018, 20:00

Re: Bohrerwahl

Beitrag von RobertD » 17.01.2019, 19:45

Dann bleibt nur bohren und Reiben. Wir haben auch so unnatürliche Sachen wie 5.01H7 in Verwendung. Ansonsten fällt mir nur Passung fräsen ein. Passungen bohrt man in der Regel auch nicht... Mein alter Arbeitgeber dachte auch, man könne 24H7 mit einem Einlippenbohrer standhaft fertigen, hat bis zur Erkenntnis des nicht Möglichen 4 Bohrer gekostet ...und mein jetziger lässt iso5 passungen drehen, anstelle zu schleifen, aber was soll man machen... :roll:
Gruß,
Robert

Art
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2019, 16:37

Re: Bohrerwahl

Beitrag von Art » 18.01.2019, 08:18

Ja also standard 4H7 bspw. kann man schon bohren ohne Reiben nur bei diesen Rahmenbedingungen funktioniert es nur bedingt. Ich hätte halt enorm viel Zeit gewonnen. Trotzdem danke ich werde mal versuchen die "OSG" bohrer Schleifen zu lassen und bei OSG erneut zu Beschichten vll. funktioniert es ja. Würde mich dann nochmal melden.

Schöne verschneite Tage :)

django013
Beiträge: 1424
Registriert: 18.01.2016, 17:12

Re: Bohrerwahl

Beitrag von django013 » 18.01.2019, 10:44

RobertD hat geschrieben:Wer bist du überhaupt und was suchst du hier?
Robert, Du bist Klasse!
Das war wieder Futter für die Lachmuskeln :)
Danke Dir

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste