Anfänger sucht Hilfe zur Optimierung der Standzeit

Werkstoffe, Werkzeuge, Bohr- & Fräsparameter
Antworten
Georg
Beiträge: 3
Registriert: 07.12.2020, 18:23

Anfänger sucht Hilfe zur Optimierung der Standzeit

Beitrag von Georg » 07.12.2020, 19:00

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und auch neu in der CNC-Welt. Einigermaßen komme ich inzwischen klar, frage mich aber, ob meine Einstellungen eigentlich sinnvoll sind oder ich mit anderen Einstellungen längere Standzeiten realisieren könnte.

Meine Hardware:
Fräse: HIGH-Z von CNC-STEP
Antrieb: Suhner 1050W
Fräser: 2 mm Einschneider (bisher nur verschiedene "Billig"-Fräser)
Material: Pertinax / FR2 / Hartpappe
Kühlung: Nur Absaugung

Meine Settings
Vorschub: 1000 mm/s
Z-Zustellung: 1 mm
Drehzahl: ca. 23.000 U/min

Was mich schon verwirrt: Nehme ich z.B. diese Tabelle: https://www.sorotec.de/webshop/Datenbla ... twerte.pdf
müsste ich eine aberwitzige Drehzahl von über 71.000 U/min einstellen, davon ausgehend, dass Pertinax sich ähnlich MDF verhält. Mein Motor schafft aber nicht mehr als 30.000 U/min.

aktuell haben meine Fräser eine Standzeit zwischen 15 und 120 min. Ginge da nicht mehr? Wie ermittle ich die perfekten Einstellungen? Ich hoffe ihr verzeiht mir meine Anfänger Fragen. Im Internet wurde das natürlich alles schon 1000 mal gefragt aber irgendwie doch immer anders und spätestens mit Pertinax finde ich nicht mehr viel.

tgauweiler
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2019, 19:04

Re: Anfänger sucht Hilfe zur Optimierung der Standzeit

Beitrag von tgauweiler » 07.12.2020, 21:18

Hallo Georg,
sind Deine Angaben mit 1000 mm/s für den Vorschub richtig?
Wenn ja, dann hast Du einen Vorschub pro Zahn von 2,6mm pro Umdrehung bei 23000 U/min.
Da macht Dein Fräser :wf egal welches Material.

Nach der Tabelle (MDF) einen Vorschub pro Zahn von 0,03mm.
Das währen bei 23000 U/min ein Vorschub von 690mm/min oder 11,5mm/s

Hoffe das hilft Dir weiter.

Gruß Thomas

Georg
Beiträge: 3
Registriert: 07.12.2020, 18:23

Re: Anfänger sucht Hilfe zur Optimierung der Standzeit

Beitrag von Georg » 08.12.2020, 13:45

Hallo Thomas,

vielen Dank für deine Nachricht! Beim Vorschub habe ich mich natürlich vertan. Gemeint waren 1000 mm/min.

Gilt die Formel zur Berechnung des Vorschubs eigentlich unabhängig davon, ob ich im idealen Drehzahlbereich oder weit darunter liege?
Sprich halbe Drehzahl = halber Vorschub?

Ich werde den Vorschub nun mal auf 690 mm/min reduzieren. Auch wenn das ja nur die Werte für MDF sind. Irgendwie sind die Tabellen oft ganz unterschiedlich und für FR2 findet man sowieso nur sehr wenig. Wie kann ich denn beurteilen, ob meine Werte gut sind? Einfach nur über die Standzeit meiner Fräser? Gibt es da keine bessere Möglichkeit?

Grüße
Georg

tgauweiler
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2019, 19:04

Re: Anfänger sucht Hilfe zur Optimierung der Standzeit

Beitrag von tgauweiler » 08.12.2020, 20:49

Hallo Georg,
Sprich halbe Drehzahl = halber Vorschub?

Jupp das ist richtig.
Die angaben für den Vorschub sind in Regel in mm pro Zahn pro einer Umdrehung.
Heist also bei fz von 0,05mm kann ein Fräser mit einer Schneide bei einer Umdrehung 0,05mm bewegt werden.
Ergibt also bei 1000 U/min = 50mm/min Vorschub für einen Fräser mit einer Schneide.

Bin in bearbeiten von Kunststoff, Holz oder Verbundwerkstoffen nicht kundig. FR2 sagt mir überhaupt nichts.
Bearbeite überwiegend Metalle, ab und zu PA66. Bei PA66 nehme ich die Werte für ALU.

Meine Maschine hat eh nur 3000 U/min als max.

Gruß Thomas

sswjs
Beiträge: 411
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Anfänger sucht Hilfe zur Optimierung der Standzeit

Beitrag von sswjs » 09.12.2020, 00:20

Moin,

FR2 ist glasfaserverstärkter Kunststoff. Sprich Leiterplattenmaterial. Sehr abrasiv und die Fräserstandzeit ist entsprechend niedrig. Im Schittdaterechner von Sorotec findet sich GFK/CFK mit entsprechenden Vorschüben.

Den Schnittdatenrechner findest du hier: https://webseite.sorotec.de/service/downloads/ unter Fraesparameter.

Wie du den an deine Gegebenheiten anpasst, steht in der readme.txt.

sswjs, aka Jens
Maschinen: High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3777
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Anfänger sucht Hilfe zur Optimierung der Standzeit

Beitrag von KarlG » 09.12.2020, 08:02

sswjs hat geschrieben:
09.12.2020, 00:20
FR2 ist glasfaserverstärkter Kunststoff.
FR2 ist Hartpapier, kein Glas. Quasi Trabbi-Karosse ;)
Zu den Bearbeitungsparametern weiß ich auch nix beizutragen, aber wenn die Standzeit eines "normalen" Fräsers zu wünschen übrig lässt, könnte man mal diamantverzahnte ausprobieren. Das staubt natürlich und Pertinax stinkt.

Gruss
Karl

Georg
Beiträge: 3
Registriert: 07.12.2020, 18:23

Re: Anfänger sucht Hilfe zur Optimierung der Standzeit

Beitrag von Georg » 13.12.2020, 12:48

Vielen Dank für den weiteren Input! Ich denke ich werde noch eine Menge testen müssen. Ich habe jetzt auch mal Diamantverzahnte Fräser bestellt - sind ja auch gar nicht so teuer.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast