Gravieren von Acryl

Werkstoffe, Werkzeuge, Bohr- & Fräsparameter
VaTTeRGeR
Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2020, 18:59

Re: Gravieren von Acryl

Beitrag von VaTTeRGeR » 07.10.2020, 19:59

Youtube Suche: "3018 cnc spindle upgrade"

Ebay: 500W Spindle

Falls du Bock hast nochmal 80€ in die Klappermühle zu pumpen :lol:
MfG, Florian.

Falke07
Beiträge: 18
Registriert: 20.05.2020, 09:02

Re: Gravieren von Acryl

Beitrag von Falke07 » 08.10.2020, 07:14

Hallo,

sagen wir es mal so:

Da ich beabsichtige, mir eine eigene Fräse zu bauen, ist die Anschaffung von einer besseren Spindel nicht uninteressant, da ich diese dort dann verwenden kann. Die erste Fräse ist in meinen Augen immer die Schlimmste. Mit der ersten Fräse kann man dann Teile Fräsen, um die 2. zu bauen, welche dann robuster und präziser ist.

Deshalb bitte ich Euch auch um Eure Erfahrungen und Kaufempfehlungen, um hier weiter zu kommen.

Gruß
Falke07

VaTTeRGeR
Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2020, 18:59

Re: Gravieren von Acryl

Beitrag von VaTTeRGeR » 08.10.2020, 10:01

Das Problem ist halt: ein Fräsmotor den es sich lohnt in eine "richtige" Fräse mitzunehmen wiegt ein bisschen mehr als die 3018 managen kann.

Der Motor den ich dir verlinkt habe ist mehr oder weniger das Maximum (abgesehen von DIY-Brushless-Spindeln) was du sinnvollerweise an der 3018 montieren könntest. Das ist wiederum das unterste Ende von dem was man mit einer "richtigen" Fräse nutzen möchte.

Er eignet sich halt für Holz und Acryl, wenn du damit Alu fräst wird er sich sehr schnell verabschieden.


youtu.be/_qTjYUyNpGs
MfG, Florian.

Falke07
Beiträge: 18
Registriert: 20.05.2020, 09:02

Re: Gravieren von Acryl

Beitrag von Falke07 » 10.10.2020, 10:58

Hallo,

sehr interessant. Daran habe ich noch gar nicht gedacht.
Ich denke, dann wird sich das mit der "besseren" Spindel für die 3018 erledigt haben, da wie schon darauf hingewiesen wurde, der finanzielle Aufwand zu hoch ist für diese 3018 Fräse.

Gruß und Thx an alle Mitwirkenden.
Falke07

Falke07
Beiträge: 18
Registriert: 20.05.2020, 09:02

Re: Gravieren von Acryl

Beitrag von Falke07 » 12.10.2020, 07:35

Moin zusammen,

hab mich nochmal mit dem Thema "Eierlauf" der Spindel beschäftigt.

Also die Spindel selber hat 0,04 - 0,05 mm Rundlaufschwankung. Die Ursache war aber die mitgelieferte ER11 Spannzange. Diese hatte sage und schreibe 0,4 mm "Eierlauf". Habe die Spannzange ausgetauscht und nun bin ich bei den 0,04mm der Spindel, was für die 3018 "Hobbyfräse" OK ist. Mehr kann ich nicht erwarten bei dem Chinamodell.

Gruß
Falke07

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste