Holzbearbeitung - Wie wichtig ist eine Absaugung?

Fragen / Tips zu Serienmaschinen und was sonst nirgends reinpasst
Antworten
xblm
Beiträge: 1
Registriert: 10.09.2020, 18:59

Holzbearbeitung - Wie wichtig ist eine Absaugung?

Beitrag von xblm » 10.09.2020, 19:17

Hi,

ich spiele mit dem Gedanken mir eine CNC Fräse (3040 mit 800w Spindel) zu kaufen. Leider habe ich keine Werkstatt, ich müsste die Fräse also in meiner Wohnung aufstellen. Um den Dreck, aber vor Allem auch die Lautstärke, auf ein Minimum zu reduzieren, würde ich ein Gehäuse aus MDF und Steinwolle oder anderen Dämmmatten dafür bauen. Das scheint laut einigen Videos auch gut zu funktionieren, wenn man das Gehäuse wirklich dicht bekommt.
Was ich mich jetzt jedoch frage ist, für wie wichtig haltet ihr eine Absaugung für die Fräse? Ich möchte überwiegend Holz und gelegentlich mal Aluminium und Plexiglas damit bearbeiten.
Die Frage die ich mir stelle ist die, ob ich das Gehäuse gleich so groß planen sollte, dass auch ein Staubsauger rein passt und dieser gleich mit gedämmt wird - es würde ja keinen Sinn machen ein absolut dichtes Gehäuse zu bauen und dann versuchen mit einem lauten Staubsauger von außerhalb Luft raus zu saugen. Um allerdings genug Platz für Fräse, Staubsauger und auch den Schlauch zu schaffen, müsste das Gehäuse deutlich größer werden bzw. wahrscheinlich sogar zu groß.

Kommt man auch gut ohne Absaugung aus, wenn man nach jedem Job das Gehäuse aussaugt oder werde ich mich nach kürzester Zeit schon ärgern wenn mir alles im Gehäuse zustaubt und ggf. Probleme bereitet?

Den Controller würde ich mit in das Gehäuse packen, allerdings mit einer Trennwand vom Rest der Fräse trennen.

django013
Beiträge: 1699
Registriert: 18.01.2016, 17:12

Re: Holzbearbeitung - Wie wichtig ist eine Absaugung?

Beitrag von django013 » 11.09.2020, 16:37

Moin moin,
Um den Dreck, aber vor Allem auch die Lautstärke, auf ein Minimum zu reduzieren, würde ich ein Gehäuse aus MDF und Steinwolle oder anderen Dämmmatten dafür bauen. Das scheint laut einigen Videos auch gut zu funktionieren, wenn man das Gehäuse wirklich dicht bekommt.
Also ein Gehäuse aus Holz wirkt erstmal wie ein Lautsprecher. Es ist schon ein Riesenunterschied, ob Du die Fräse auf dem Boden oder einem Holztisch stehen hast. Tisch ist schätzometrisch mehr als doppelt so laut.

Viel wichtiger, als ein absolut dichtes Gehäuse (bezogen auf Lautstärke) ist die Schallentkoppelung. Was in der Hinsicht gut funktioniert sind die Waschmaschinen-Unterlagen aus dem Baumarkt.

Um das Gehäuse leise zu bekommen, ist es wichtig, den Wänden das Schwingen abzugewöhnen. Das klappt gut mit Sandwichwänden, die mit Quarzsand gefüllt werden. Alternativ funktioniert Steinwolle mit Teerschicht. Gibt es selbstklebend im DIY-Lautsprecher Zubehör.

Controller, Staubsauber und was auch immer sonst noch dazu kommt, würde ich nicht mit ins Gehäuse packen. Ein Controller ist froh, wenn er möglichst wenig vom Staub abbekommt und ein Staubsauger braucht Luft zum Arbeiten.

Was aber die eigentliche Frage anbelangt:
wie wichtig ist eine Absaugung
Würde ich sagen, bei Fräsen von Holz ist es sehr wichtig. Insbesondere wenn man Vollnuten fräst (also Teile aus Plattenware fräst). Ohne Absaugung verstopfen die Späne gerne die entstandene Nut und fangen dort zu brennen an.
Bei Holzarbeiten werden die Fräser schneller stumpf und verkleben durch den Harz im Holz. So ein verklebter Fräser wird heiß und erzeugt dann glühende Späne.

Kollegen aus dem Forum "cnc-aus-holz.at" haben sich Spannzangenmuttern mit Propellorflügeln geschnitzt. Das funktionierte besser als der Staubsauger. Wenn ich mich recht entsinne, wurde dort auch mal Brandschutz thematisiert.

Gruß Reinhard

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast