Empfehlungen CNC-Fräse für Kleinunternehmen

Fragen / Tips zu Serienmaschinen und was sonst nirgends reinpasst
Antworten
mikromegas
Beiträge: 1
Registriert: 10.02.2024, 15:29

Empfehlungen CNC-Fräse für Kleinunternehmen

Beitrag von mikromegas » 10.02.2024, 16:13

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer CNC-Fräse für unser Kleinunternehmen und würde gerne eure Meinungen und Empfehlungen hören.
Unser Ziel ist es, Gehäuseteile aus Holz, Verbundmaterialien (z.B. Carbonfaserplatten) und NE-Metallen (Messing, Alu, Kupfer) zu fräsen, sowie Reliefarbeiten aus diesen Materialien anzufertigen.
Wichtig wäre mir persönlich auch die Ansteuerung mit Linux CNC (wir haben alle einen Informatik-Hintergrund).
Zudem möchten wir später gerne eine Minimalmengenschmierung und ein Vakuumsystem installieren und die Maschine eventuell in Zukunft mit einem Werkzeugwechselsystem erweitern, auch wenn dies den Austausch der Frässpindel erforderlich machen würde.

Aktuell haben wir die "Sorotec ST-Line" und die "Professional Serie von CNC4all" im Blick. Hat jemand von euch Erfahrungen mit einer dieser Maschinen oder kann eine davon für unsere Anforderungen besonders empfehlen? Oder gibt es andere Modelle/Hersteller, die ihr für besser haltet?

Hier nochmals die Links zu den erwähnten Maschinen:

https://www.cnc4all.at/de/professional
https://www.sorotec.de/shop/CNC-Portalf ... alfraesen/

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe und Ratschläge!

Beste Grüße,
mikromegas

PS: Ich hoffe ich habe den Beitrag im richtigen Bereich gepostet, falls nicht, bitte um Entschuldigung, ich bin neu hier.

Olli-CNC
Beiträge: 672
Registriert: 01.01.2018, 12:13

Re: Empfehlungen CNC-Fräse für Kleinunternehmen

Beitrag von Olli-CNC » 11.02.2024, 14:01

Willkommen im Forum,

meine CNC-Fräse ist zwar eine DIY, aber wenn ich eine Fertige hätte kaufen müssen, wäre ich hier gelandet:

http://m-hoch-5.de/

Sonderwünsche sind bei ihm meistens kein Problem.

Viele Grüße
Olli

Willhelm B.
Beiträge: 485
Registriert: 28.08.2017, 14:33

Re: Empfehlungen CNC-Fräse für Kleinunternehmen

Beitrag von Willhelm B. » 11.02.2024, 18:44

Ich würde da auch zu einer PFM von m-hoch-5 tendieren, schon allein deswegen weil man dort eine sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis hat, und sich die Maschine von der Standart Konfiguration bei ihm problemlos skalieren lässt. Naja und weil ich selbst ein von dort habe.

Grundsätzlich würde ich aber die angegeben Materialien nicht alle auf der selben Maschine fräsen. Wenn Alu mit MMS/MMK/MMKS bearbeitet wird, und dann später Holz mit Absaugung, und oder Carbone dann im Wasserbad oder Absaugung, hat man schnell eine wirkliche Sauerei zustande bekommen. Da willst du nicht gegen an putzen.

Zweiter Gedanke wäre dann was das für Gehäuseteile sind. Also welche Dimensionen. Dann Einzelstücke oder Kleinserien.


bdw. Ich kann mich irren aber Kupfer ist wirklich etwas tricki zu fräsen.

sswjs
Beiträge: 773
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Empfehlungen CNC-Fräse für Kleinunternehmen

Beitrag von sswjs » 11.02.2024, 19:13

Moin,
mikromegas hat geschrieben:
10.02.2024, 16:13
Unser Ziel ist es, Gehäuseteile aus Holz, Verbundmaterialien (z.B. Carbonfaserplatten) und NE-Metallen (Messing, Alu, Kupfer) zu fräsen,
Coole Aufzählung und das alles auf einer Fräser? Das geht schief und zwar mächtig.

Ich hab von Sorotec meine BZT gebraucht gekauft, die war zuvor zum Alufräsen verwendet worden. Da ich Holz und Kunststoffe fräse, hab ich erstmal die Laufwagen und die KUS komplett tauschen müssen, da die Abstreifer praktisch nicht mehr vorhanden waren und ich überall, sogar in der Frässpindel von Suhner, KSS und Aluspäne gefunden habe. Es hat mehr als zwei Monate gebraucht, die auf mein Fräsgut umzusetzen.

Wie lang sollen den eure Maschinenrichtzeiten sein, sprich, was habt ihr kalkuliert?
Von Alu auf Holz macht besonders Spass, weil die Machine eigentlich erstmal ein Bad nehmen muss um das Holz nicht schon beim Aufspannen zu versauen.

Metall und Holz/Kunststoff schließt sich schon aus und ihr wollt auch noch Carbon fräsen? Wenn, dann nur im Wasserbad.
So, jetzt haben wir auch gleich noch 3 Sachen die auf die Fräse rauf bzw. immer runter müssen. Schraubstock, Vakuumtisch und Wasserbad. Super.

Ach ja, da war doch noch was wegen einer Empfehlung, lustige gab's ja schon.

Gar keine. Ok, wenn dann China-wegschmiss, so viel könnt ihr gar nicht putzen und pflegen, wie euch alle beweglichen Teile ausleihern. Das KSS macht die Gummis auf, der Holzstaub wirkt wie Schleifmittel und das Wasser spielt Katalysator.

Ich hab nicht umsonst mehrere Fräsen, auf denen die Materialien schön getrennt gefräst werden, der Versau-Faktor alles auf einer Fräse zu machen, ist mir zu groß.

sswjs, aka Jens
Maschinen: BZT PFE1000 mit 1,5kW Suhner, High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Sorotec HL 4530 mit Kress FME-1050, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

Olli_aus_DD
Beiträge: 22
Registriert: 26.07.2022, 00:25

Re: Empfehlungen CNC-Fräse für Kleinunternehmen

Beitrag von Olli_aus_DD » 12.02.2024, 13:16

Manchmal frage ich mich, warum manche Leute ihre Expertise nur in einer Weise übermitteln können, die auf jeden Fall ein Mindestmaß an passiver Aggressivität und Selbstüberhöhung gegenüber einem Fragesteller (der seine fehlende Expertise bekundet) beinhaltet, als dass man die gleichen nüchternen Fakten nicht auch mit der gleichen Anzahl an Zeichen liefern könnte...

Olli

sswjs
Beiträge: 773
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Empfehlungen CNC-Fräse für Kleinunternehmen

Beitrag von sswjs » 12.02.2024, 13:47

Moin,
Olli_aus_DD hat geschrieben:
12.02.2024, 13:16
Manchmal frage ich mich, warum manche Leute ihre Expertise nur in einer Weise übermitteln können, die auf jeden Fall ein Mindestmaß an passiver Aggressivität und Selbstüberhöhung
weil ich mich manchmal über mich selber ärgere und andere in sehr drastischen Worten davon abhalten will, den selben Blödsinn zu machen wie ich.

Aber du hast recht, ich sollte die Schnauze halten, die Wahrheit für sich behalten und andere ins offenen Messer laufen lassen.

sswjs, aka Jens
Maschinen: BZT PFE1000 mit 1,5kW Suhner, High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Sorotec HL 4530 mit Kress FME-1050, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

Olli_aus_DD
Beiträge: 22
Registriert: 26.07.2022, 00:25

Re: Empfehlungen CNC-Fräse für Kleinunternehmen

Beitrag von Olli_aus_DD » 12.02.2024, 15:49

Naja, immerhin hat sich jemand angesprochen gefühlt.

Deine Erfahrung ist sicher sehr hilfreich für viele im Forum- Aber es gibt einen großen Unterschied, jemanden hilfsbereit von seiner Erfahrung profitieren zu lassen und jemanden polemisch seine Naivität zu einem Sachverhalt vorzuhalten

Hier mal ein Vorschlag
Hallo mikroemgas,

Da ich den gleichen Fehler schon mal selbst gemacht habe, alle Materialien auf einer Maschine bearbeiten zu wollen, rate ich dir dringend davon ab.

Ich hab von Sorotec meine BZT gebraucht gekauft, [...] Es hat mehr als zwei Monate gebraucht, die auf mein Fräsgut umzusetzen.

Metall und Holz/Kunststoff schließt sich schon aus und ihr wollt auch noch Carbon fräsen? Wenn, dann nur im Wasserbad.

Wenn es erstmal ums Erfahrung sammeln geht, dann lieber erstmal eine günstige Maschine kaufen, mit der es nicht wehtut, wenn sie durch die unterschiedlichen Materialien zerschleißt.
Das KSS macht die Gummis auf, der Holzstaub wirkt wie Schleifmittel und das Wasser spielt Katalysator.
Beachtet jedoch, dass das Einrichten und Nachbearbeiten einen erheblicher Zeitfaktor darstellt.

Wenn es dann mit dem Unternehmen ernster wird und mehr Budget vorhanden ist, kann man es mit wertigeren Maschinen, wie sie weiter oben vorgeschlagen wurden, versuchen, dann aber besser für jedes Material eine separate Maschine, nur so kann man letztendlich wirtschaftlich arbeiten.

Beste Grüße und viel Erfolg!
- hier könnte Ihre Signatur stehen -

Dein Post hingegen liest sich derart genervt, dass schon wieder jemand etwas versucht, was überhaupt nicht funktionieren kann und du deine kostbare Zeit verschwenden musst um mal klar zu stellen, wer Ahnung hat.
Aber du hast recht, ich sollte die Schnauze halten, die Wahrheit für sich behalten und andere ins offenen Messer laufen lassen.
Genau! Dann lass es doch einfach bleiben, niemand zwingt dich hier dazu!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste